Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rösrath - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021040709025976223 / 172731-2021
Veröffentlicht :
07.04.2021
Angebotsabgabe bis :
05.05.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
DE-Rösrath: Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten

2021/S 67/2021 172731

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Rösrath
Postanschrift: Hauptstraße 229
Ort: Rösrath
NUTS-Code: DEA2B Rheinisch-Bergischer Kreis
Postleitzahl: 51503
Land: Deutschland
E-Mail: [6]schulzentrum.roesrath@cbh.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.roesrath.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E61186367
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bodenbelagsarbeiten Betonstein 4.314
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45214000 Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Rösrath möchte das Schulzentrum Freiherr-vom-Stein in Rösrath
durch Erweiterung und Sanierung umstrukturieren. Ziel ist es,
bestehende Schulgebäude mit rd. 22 000 qm BGF zu sanieren und einen
Neubau mit ca. 2 600 qm BGF zu errichten, in dem die Mensa,
Räumlichkeiten für den gebundenen Ganztagsbetrieb und Fachräume
untergebracht werden. Die Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen
erfolgt gewerkeweise.

Vorliegend werden Bodenbelagsarbeiten, Betonwerkstein ausgeschrieben.
Die Abwicklung der Arbeiten erfolgt während des laufenden
Schulbetriebs. Für den Neubau, das Gymnasium und den Haupt-
und/Realschultrakt sind unterschiedliche Ausführungsfristen vorgesehen.
Diese können sich im Rahmen der weiteren Bauausführung noch
verschieben. Die Leistungen für einzelne Bauphasen werden daher erst 3
Wochen vor Beginn der Ausführung verbindlich abgerufen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2B Rheinisch-Bergischer Kreis
Hauptort der Ausführung:

Stadt Rösrath
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die auszuführenden Leistungen umfassen im Wesentlichen:

1. Schmutzläufer in Eingangsbereichen, ca. 37 m^2,

2. Bodenbelag aus Betonwerksteinplatten auf Bodenplatten und Treppen,
ca. 750 m^2,

3. Austausch Betonpflaster im Innenraum, analog bestand, ca. 15 m^2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 2
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Verweis auf Eintragung im Verein für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) unter Angabe der
Nummer oder:

a) Eigenerklärung des Bieters, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123,
124 GWB vorliegen,

b) Auszug aus dem Berufsregister (Handelsregister oder Handwerksrolle)
(soweit die Eintragung nach den gesetzlichen Vorschriften des Landes,
aus dem der Bieter stammt, vorgesehen ist). Der Auszug darf nicht älter
als 6 Monate sein (Stichtag: Einsendeschluss der Angebote) Sofern das
Angebot durch eine Bietergemeinschaft eingereicht wird, sind ist die
Unterlagen für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft einzureichen.
Darüber hinausgehende Unterlagen/Erklärungen sind nicht vorzulegen.
Ausländische Bieter haben gleichwertige Nachweise der für sie
zuständigen Behörde/Institutionen ihres Heimatlandes beizubringen.

Diese sind ins Deutsche zu übersetzen. Die Auftraggeberin behält sich
vor, für die Bestätigung der in der Eigenerklärung gemachten Angaben
weitergehende Nachweise zu verlangen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die in diesem Abschnitt geforderten Erklärungen und Nachweise müssen im
Falle einer Bietergemeinschaft durch die Bietergemeinschaft insgesamt
erfüllt sein. Es ist daher ausreichend, wenn mindestens ein Mitglied
der Bietergemeinschaft die geforderten Erklärungen und Nachweise
erbringt bzw. die Mitglieder der Bietergemeinschaft die Anforderungen
gemeinsam erbringen. Beruft sich ein Bieter hinsichtlich der
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit auf
Erklärungen/Nachweise eines Dritten/Nachunternehmers, sind die
Erklärungen/Nachweise für den Dritten/Nachunternehmergesondert
beizufügen.

In diesem Fall muss der Bieter eine Verpflichtungserklärung des
Dritten/Nachunternehmers (z. B. auf Formblatt Verpflichtungserklärung
Dritter) vorlegen. Ausländische Bieter haben gleichwertige Nachweise
der für sie zuständigen Behörde/Institutionen ihres Heimatlandes
beizubringen. Diese sind ins Deutsche zu übersetzen.

a) Bescheinigung über eine Betriebshaftpflichtversicherung mit Angaben
zur Deckungssumme,

b) Angaben zum Umsatz mit vergleichbaren Leistungen unter Einschluss
des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten
Aufträgen aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

a) Die Haftpflichtversicherung muss für alle Lose eine für das
Bauvorhaben reservierte Deckungssummen von mindestens 5 000 000 EUR für
Personenschäden und 1 000 000 EUR für Sach- und Vermögensschäden,
jährlich 2-fach maximiert, aufweisen. Alternativ zu der Vorlage einer
Bescheinigung der Haftpflichtversicherung kann eine Eigenerklärung
abgegeben werden, dass eine den Mindeststandards entsprechende
Berufshaftpflichtversicherung im Auftragsfall für das Projekt
abgeschlossen wird.

b) Der Umsatz mit vergleichbaren Leistungen unter Einschluss des
Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen
muss in jedem Jahr mindestens 90 000 EUR netto betragen haben.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die folgenden genannten Anforderungen müssen im Falle einer
Bietergemeinschaft durch die Bietergemeinschaft insgesamt erfüllt sein.
Es ist daher ausreichend, wenn mindestens ein Mitglied der
Bietergemeinschaft die geforderten Erklärungen und Nachweise erbringt
bzw. die Mitglieder der Bietergemeinschaft die Anforderungen gemeinsam
erbringen. Beruft sich ein Bieter hinsichtlich der technischen und
beruflichen Leistungsfähigkeit auf Erklärungen/Nachweise eines
Dritten/Nachunternehmers, sind die Erklärungen/Nachweise für den
Dritten/Nachunternehmergesondert beizufügen. In diesem Fall muss der
Bieter eine Verpflichtungserklärung des Dritten/Nachunternehmers (z. B.
auf Formblatt Verpflichtungserklärung Dritter) vorlegen. Ausländische
Bieter haben gleichwertige Nachweise der für sie zuständigen
Behörde/Institutionen ihres Heimatlandes beizubringen. Diese sind ins
Deutsche zu übersetzen.

Referenzen über vergleichbare Leistungen.

Die Auftraggeberin behält sich vor, für die Bestätigung der in der
Eigenerklärung gemachten Angaben weitergehende Nachweise zu verlangen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

2 Referenzprojekte zu Bodenbelagsarbeiten aus Betonstein mit einem
Auftragsvolumen von mindestens 90 000 EUR netto, die in den letzten 5
Jahren (2016-2021) realisiert und abgeschlossen wurden.

Die Darstellung sämtlicher geforderter Referenzen muss alle für die
Prüfung der jeweiligen Mindeststandards erforderlichen Angaben
zuzüglich der Angabe des Auftraggebers Telefonnummer oder E-Mailadresse
des Auftraggebers und eine Angabe zu Ort und Zeit (von ... bis ...) der
Leistungserbringung enthalten.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Geforderte Kautionen und Sicherheiten: Gewährleistungsbürgschaft 3 %

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/05/2021
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 05/07/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/05/2021
Ortszeit: 14:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote erfolgt ohne Anwesenheit der Bieter. Den
Bietern wird jedoch gemäß § 14 EU Abs. 6 VOB/A die Niederschrift
unverzüglich elektronisch zur Verfügung gestellt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Das Vergabeverfahren wird elektronisch über die Plattform subreport
durchgeführt. Bei Rückfragen zur Nutzung wenden Sie sich bitte an die
Hotline +49 221-9857838.

2. Die Kommunikation in diesem Vergabeverfahren (wie z. B. Bieterfragen
und Antworten auf Bieterfragen,

Information über etwaige Anpassungen der Unterlagen) erfolgt
ausschließlich über die Plattform subreport. Die Auftraggeberin regt
daher dringend an, sich bei Interesse an der Ausschreibung kostenlos zu
registrieren.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [9]vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
Telefon: +49 221147-3055
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse: [10]www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der
Unternehmen/Bieter sowie die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3
Satz 1 Nr. 1 bis 4 GWB bzgl. der Behauptung von Verstößen gegen die
Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin. Ein Antrag auf Nachprüfung
ist danach u. a. insbesondere unzulässig, soweit mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
Telefon: +49 221147-3055
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse: [12]www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/04/2021

References

6. mailto:schulzentrum.roesrath@cbh.de?subject=TED
7. http://www.roesrath.de/
8. https://www.subreport.de/E61186367
9. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
10. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/
11. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
12. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau