Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Johanniskreuz - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021040609475674689 / 171500-2021
Veröffentlicht :
06.04.2021
Angebotsabgabe bis :
14.05.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Verschiedene Zuschlagskriterien
Produkt-Codes :
77200000 - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
DE-Johanniskreuz: Dienstleistungen in der Forstwirtschaft

2021/S 66/2021 171500

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Forstamt Johanniskreuz
Postanschrift: Hauptstr. 3
Ort: Johanniskreuz
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Postleitzahl: 67705
Land: Deutschland
E-Mail: [6]forstamt.johanniskreuz@wald-rlp.de
Telefon: +49 6306-92100
Fax: +49 6306-921028
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.wald-rlp.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6Y
MY3/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6Y
MY3
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forstwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Forstamt Johanniskreuz
(Rahmenvereinbarung)
Referenznummer der Bekanntmachung: mmHE-2021-023-001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Motormanuelle Holzerntedienstleistungen mit Rücken inkl. sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg im Forstamt Johanniskreuz.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 01 Heltersberg
(Staatswald)
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 4 500 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 01 Heltersberg
(Gemeindewald Heltersberg)
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 1 100 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht 3 Monate
vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich zu
kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 02 Höheinöd
(Staatswald)
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 4 700 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht 3 Monate
vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich zu
kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 03 Johanniskreuz
(Staatswald)
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 8 000 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 04 Klosterwald
(Staatswald)
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 4 000 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 04 Klosterwald
(Stadtwald Lambrecht)
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 1 300 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 06 Morschbach
(Staatswald)
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 3 700 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 07 Mückenwiese
(Staatswald)
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 5 700 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 09 Elmstein
(Staatswald)
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 5 500 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 10 Trippstadt
(Staatswald)
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 4 800 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 13 Wolfsgrube
(Staatswald)
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 3 300 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte inkl. Rückung im Revier 15 Sattelmühle
(Privatwald)
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB Rheinland-Pfalz
Hauptort der Ausführung:

Forstamt Johanniskreuz

Hauptstr. 3

67705 Johanniskreuz

Haupterfüllungsorte stellen 9 Reviere im Forstamt Johanniskreuz dar.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte von ca. 1 300 fm inkl. Rückung und sortenweiser
Polterung des Holzes am LKW-befahrbaren Weg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2021
Ende: 31/07/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann den Vertrag um je ein weiteres Jahr verlängern.
Enthält die Rahmenvereinbarung eine solche Option, verlängert sich der
Vertrag stillschweigend. Beide Vertragspartner haben das Recht, 3
Monate vor Ablauf des jeweiligen Vertragsendes den Vertrag schriftlich
zu kündigen. Der Vertrag endet nach einer max. Gesamtlaufzeit von 4
Jahren, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung in Form der Bietererklärung, dass der Bieter/die
Bietergemeinschaft/der Unterauftragnehmer zur Durchführung der
angebotenen Arbeiten ordungsgemäß angemeldet ist (in Deutschland
nachgewiesen durch Gewerbeanmeldung und/oder Eintrag im
Handelsregister).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärungen in Form der Bietererklärung und Erklärung zu den
Beschäftigungsverhältnissen und zur Sach- und Fachkunde des
eingesetzten Personals im Bezug auf die berufliche Leistungsfähigkeit
des eingesetzten Personals. Die letztgenannte Erklärung ist spätestens
vor Beginn der Leistungserbringung dem Auftraggeber vorzulegen.

Der Auftragnehmer muss nach RAL, DFSZ, KFP oder gleichwertig
zertifiziert sein. Dies ist dem Auftraggeber mit der Angebotsabgabe
nachzuweisen.

Ggf. ist die Erklärung zur Bietergemeinschaft lt. Anlage dem Angebot
beizulegen.

Ggf. ist die Erklärung zum Einsatz von Subunternehmen im
Angebotsformblatt zu tätigen - Bei vorgesehener Zuschlagserteilung muss
der Bieter, auf Aufforderung des Auftraggebers, die oben aufgeführten
Erklärungen und Nachweise für das Subunternehmen und deren eingesetztes
Personal einschl. der Verpflichtungserklärung und der Firmendaten incl.
technischer Daten nur wenn notwendig einreichen.

Die Durchführung von Verkehrssicherungsmaßnahmen an Straßen setzt bei
erforderlichen verkehrsrechtlichen und behördlichen Anordnungen der
zuständigen Behörde voraus, dass der Auftragnehmer die geforderte Sach-
und Fachkunde nach RSA 95 selbst oder durch einen Mitarbeiter, dem die
Bauleitung verantwortlich übertragen wird, nachweisen kann. Soll der
Auftragnehmer nach den Angaben und Hinweisen im Leistungsverzeichnis
bei einzelnen Maßnahmen, Hiebspositionen bzw. Losen
Verkehrssicherungsmaßnahmen dieser Art im Rahmen der
Auftragsdurchführung übernehmen, hat er die Sach- und Fachkunde mit der
Angebotsabgabe im Angebotsformblatt nachzuweisen. Die fachkundige
Person hat während der Durchführung der Maßnahme vor Ort zu sein.

Die angebotene Technik muss gewährleisten, dass die Anforderungen der
AGB-F im Hinblick auf die geforderten Qualitätsstandards Anlage 1 ff
der AGB-F eingehalten werden. Insbesondere muss eine boden-,
verjüngungsschonende und waldpflegliche Holzernte möglich sein.

Die mit motormanuellen Fällarbeiten eingesetzten Arbeitskräfte besitzen
die nach Ziffer 4.2 AGB-F geforderte Sach- und Fachkunde.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die AGB-F inkl. aller Anlagen ist im Internet unter [10]www.wald-rlp.de
unter Nutzen, Waldarbeit, Unternehmereinsatz einsehbar.

Die Sach- und Fachkunde durch Berufsausbildung zum Forstwirt und
vergleichbar muss gegeben sein, ebenso die Sach- und Fachkunde durch
anerkannten Motorsägen-Lehrgang bzw. MS-Prüfung.

Ab 1.1.2017 werden neben den vor diesem Stichtag von Landesforsten RLP
anerkannten Sach- und Fachkundebescheinigungen nur noch die
abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Forstwirt/in oder das
europäische Motorsägen-Zertifikat ECC nach dem ECC Level 3 -gilt nicht
für Windwurf, hierfür ist Level 4 erforderlich- als Nachweis anerkannt.

Ausreichende Deutschkenntnisse zum Absetzen von Notrufen müssen
vorhanden sein.

Maschinenfahrer müssen einen Führerschein besitzen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Zu beachten sind die AGB-F in der gültigen Fassung und die weiteren
Vorgaben aus dem Vergabeverfahren.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/05/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/05/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/05/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

Forstamt Johanniskreuz
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter*innen sind bei der Öffnung nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPDYY6YMY3
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium
für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postanschrift: Geschäftsstelle, Stiftsstraße 9
Ort: Mainz
Postleitzahl: 55116
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/04/2021

References

6. mailto:forstamt.johanniskreuz@wald-rlp.de?subject=TED
7. http://www.wald-rlp.de/
8. https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6YMY3/documents
9. https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6YMY3
10. http://www.wald-rlp.de/
11. mailto:vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau