Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Solingen - Feuerwehrfahrzeuge
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021022309051592053 / 91828-2021
Veröffentlicht :
23.02.2021
Angebotsabgabe bis :
22.03.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144210 - Feuerwehrfahrzeuge
34114000 - Spezialfahrzeuge
34114120 - Fahrzeuge für paramedizinische Versorgung
34114200 - Polizeifahrzeuge
34144000 - Kraftfahrzeuge für besondere Zwecke
34144200 - Notfalleinsatzfahrzeuge
DE-Solingen: Feuerwehrfahrzeuge

2021/S 37/2021 91828

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Solingen
Postanschrift: Bonner Str. 100
Ort: Solingen
NUTS-Code: DEA19 Solingen, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 42601
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Berghausen, Martina
E-Mail: [6]vergabe@solingen.de
Telefon: +49 2122906781
Fax: +49 2122906695
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.solingen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTe
nderFiles.ashx?subProjectId=sNQAMJMjDdg%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://portal.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einsatzleitwagen ELW 1
Referenznummer der Bekanntmachung: V21/37/088
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ersatzbeschaffung von 2 Einsatzleitwagen, Fahrgestelle inkl. Auf- und
Ausbau Typ ELW 1.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34114000 Spezialfahrzeuge
34114120 Fahrzeuge für paramedizinische Versorgung
34114200 Polizeifahrzeuge
34144000 Kraftfahrzeuge für besondere Zwecke
34144200 Notfalleinsatzfahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA19 Solingen, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Einsatzleitwagen ELW 1

Ersatzbeschaffung von 2 Einsatzleitwagen, Fahrgestelle inkl. Auf- und
Ausbau Typ ELW 1.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Lieferfrist / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Service / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: technischer Wert/Zweckmäßigkeit /
Gewichtung: 65
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 18/05/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Lieferung unverzüglich nach Auftragserteilung.

Wertung Preis/Leistung: 50 % /50 %

Aufschlüsselung Leistungskriterien:

15 % Lieferfrist,

20 % Service,

65 % technischer Wert/Zweckmäßigkeit,

Einfache Richtwertmethode.

Haben 2 Bieter identische Z Kennzahlen, dann bekommt der Bieter den
Zuschlag, welcher die höhere Punktzahl im technischen Wert erreicht
hat. Haben die Bieter auch noch identische Punktzahlen im technischen
Wert, bekommt dann das Gebot den Zuschlag, welches von den bei-den zu
vergleichenden Geboten die höhere erreichte Punktzahl im Sevice
erzielt hat.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eintragung in einem Berufs- und Handelsregister.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Bescheinigung der zuständigen Stelle des Mitgliedsstaates, in dem das
Unternehmen ansässig ist, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur
Zahlung von Steuern ordnungsgemäß erfüllt hat,

Bescheinigung der zuständigen Stelle des Mitgliedsstaates, in dem das
Unternehmen ansässig ist, dass das Unternehmen seine Verpflichtung zur
Zahlung von Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung
ordnungsgemäß erfüllt hat,

Nachweis über Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft,

Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung in
geeigneter Höhe dem Auftragsvolumen entsprechend. Mindestens jedoch 500
000,00 EUR,

Eigenerklärung/Nachweis über Jahresabschluss oder G + V-Rechnung über
den Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren sowie
zur Prüfung der wirtschaftlichen Eignung muss der Auftragnehmer einen
Mindestjahresumsatz der jeweils letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre in Höhe vom netto 750 000 EUR nachweisen.

Eigenerklärung/Nachweis dass einem Mitarbeiter der Feuerwehr
Solingen, der mit der Durchführung des vorliegenden Vergabeverfahrens
beschäftigt ist, zur Abklärung der Leistungsfähigkeit des Teilnehmers
Einblick in die Geschäftsberichte der letzten 3 Jahre gewährt wird.

Bei Vorliegen strittiger Steuerschulden, Sozialversicherungsschulden,
allgemeiner Forderungen o. ä. sind diese nach Art und Höhe zu benennen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis über ein Qualitätssicherungssystem ISO 9001,

Nachweis über Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im
Unternehmen,

Nachweis über eine jährliche Mindestauslieferung/Produktion von 10
Feuerwehrfahrzeugen (Typ ELW 1) sowie 3 Referenznachweise über
vergleichbare Lieferumfänge/Projekte (mind. 2 gleichzeitig an einen
Auftraggeber ausgelieferte Einsatzleitfahrzeuge), in Deutschland in den
letzten 3 Jahren,

Eigenerklärung/Nachweis über die technische Ausstattung der
Fertigungsstätte wie z. B. maschinelle Ausstattung der
Fertigungsstätten, Geräte etc., insbesondere über die
Materialbearbeitung von Holz, Kunststoff und div. Metallblechen mittels
CNC Bearbeitung,

Eigenerklärung/Angaben über Umweltmanagementmaßnahmen, die das
Unternehmen anwendet,

Eigenerklärung/Angaben zur personellen Situation der letzten 3 Jahre
bzgl. beschäftigte Arbeitskräfte Vollzeit, beschäftigte Arbeitskräfte
Teilzeit, Verzicht der Arbeitskräfte auf Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld
oder Lohnersatzleistungen,

Eigenerklärung/Angaben über die Qualifikationen des technischen
Personals im Unternehmen,

Eigenerklärung des Bieters, dass keine Ausschlussgründe gem. § 123
GWB und § 124 GWB vorliegen,

Erklärung gemäß § 19 MiloG,

Eigenerklärung Insolvenz.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Gemäß VOL/B.

Rechtsform für Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit
einem verantwortlichen Verteter.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/03/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21/05/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 22/03/2021
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland-Spruchkörper
Düsseldorf- bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Postanschrift: Am Bonneshof 35
Ort: Düsseldorf
Postleitzahl: 40474
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vkrhld-d@bezreg-koel.nrw.de
Telefon: +49 2211473055
Fax: +49 2211472891
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB: Ein Bieter, der die Mitteilung erhält,
dass seiner Rüge nicht abgeholfen wird, muss einen Nachprüfungsantrag
innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung einlegen.
Danach wird er unzulässig.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/02/2021

References

6. mailto:vergabe@solingen.de?subject=TED
7. http://www.solingen.de/
8. https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=sNQAMJMjDdg%253d
9. https://portal.deutsche-evergabe.de/
10. mailto:vkrhld-d@bezreg-koel.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau