Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rosenheim - Metallbauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021022309044191955 / 91713-2021
Veröffentlicht :
23.02.2021
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45262670 - Metallbauarbeiten
DE-Rosenheim: Metallbauarbeiten

2021/S 37/2021 91713

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Rosenheim
Nationale Identifikationsnummer: DE213
Postanschrift: Königstraße 24
Ort: Rosenheim
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 83022
Land: Deutschland
E-Mail: [7]zgm@rosenheim.de
Telefon: +49 80313651247
Fax: +49 80313658891247
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]http://www.rosenheim.de
Adresse des Beschafferprofils: [9]http://www.vergabe.bayern.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung und Erweiterung Lokschuppen (Stadtjugendring), Metall- und
Verglasungsarbeiten DIN 18360 und DIN 18361
Referenznummer der Bekanntmachung: 0283
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45262670 Metallbauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung und Erweiterung Lokschuppen (Stadtjugendring), Metall- und
Verglasungsarbeiten DIN 18360 und DIN 18361.
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Rathausstraße 26

83022 Rosenheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Sanierung und Erweiterung Lokschuppen (Stadtjugendring), Metall- und
Verglasungsarbeiten DIN 18360 und DIN 18361.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/03/2019
Ende: 30/10/2019
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2019/S 073-171773

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 0283
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
08/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Felix Glockner Metallbau
Postanschrift: Kiefernweg 8a
Ort: Schechen
NUTS-Code: DE21K Rosenheim, Landkreis
Postleitzahl: 83135
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 41 756.92 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
Telefon: +49 892176-2411
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/02/2021

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45262670 Metallbauarbeiten
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Rathausstraße 26

83022 Rosenheim
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sanierung und Erweiterung Lokschuppen (Stadtjugendring), Metall- und
Verglasungsarbeiten DIN 18360 und DIN 18361
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/03/2019
Ende: 30/10/2019
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 34 698.12 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Felix Glockner Metallbau
Postanschrift: Kiefernweg 8a
Ort: Schechen
NUTS-Code: DE21K Rosenheim, Landkreis
Postleitzahl: 83135
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Im Bereich der Brandwandwand zwischen Stadtjugendring und Lokschuppen
läuft im Bereich des Oberlichtbandes ein Paneel über den
Brandwandbereich durch, was brandschutztechnisch im Bereich einer
Brandwand so nicht zulässig ist. Aus denkmalpflegerischer Sicht soll im
Fassadenbereich keine Veränderung vorgenommen werden. In Abstimmung mit
der Prüfsachverständigen/Brandschutz erfolgt ein Austausch des Paneels
und Ausführung aus nichtbrennbaren Materialien Promatect und
Hinterfüllen der Hohlräume mit Steinwolle.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Die Änderung wurde erforderlich und war nicht vorhersehbar, weil zum
Zeitpunkt der Ausschreibung des Hauptauftrages die erforderliche
Brandschutzqualität in dem Maß/an den Stellen noch nicht bekannt war
bzw. das Paneel über dem Brandwandbereich damals auch noch nicht
ersichtlich war.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 33 844.81 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 34 698.12 EUR

References

7. mailto:zgm@rosenheim.de?subject=TED
8. http://www.rosenheim.de/
9. http://www.vergabe.bayern.de/
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:171773-2019:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau