Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Osnabrück - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021021909314488114 / 87879-2021
Veröffentlicht :
19.02.2021
Dokumententyp : Wettbewerbsergebnisse
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Produkt-Codes :
71221000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DE-Osnabrück: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden

2021/S 35/2021 87879

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Osnabrück Eigenbetrieb Immobilien- und
Gebäudemanagement
Postanschrift: Bierstraße 32a
Ort: Osnabrück
NUTS-Code: DE944 Osnabrück, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 49074
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Sandra Desmarowitz
E-Mail: [6]desmarowitz@osnabrueck.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.osnabrueck.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Realisierungswettbewerb Neue Schule Osnabrück mit Zweifeldsporthalle
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
II.2)Beschreibung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf dem Gelände der jetzigen Schule an der Rolandsmauer
(Grundstücksgröße: 9 597 m^2) ist eine 5-zügige Schule zu planen,
bestehend aus einer 4-zügigen Oberschule und der jetzigen einzügigen
Schule an der Rolandsmauer (Förderschule Lernen).

Auf dem Grundstück befindet sich auch das Haus der Gesundheit
(Hakenstraße 6) mit einer Bürofläche von rd. 915 m^2, dessen
Gebäudehülle in den Jahren 2010/2011 energetisch saniert wurde.

Dieses Gebäude soll entweder in das Schulgebäude integriert oder durch
einen Neubau ersetzt werden.

Entsprechend dem auf das pädagogische Konzept mit den Schulen
abgestimmten Raumprogramm sollen Schulräume und Freiflächen so angelegt
werden, dass eine Differenzierung nach Jahrgängen (5-7 und 8-10)
ermöglicht wird.

Eine mögliche spätere Erweiterung/Aufstockung der Gebäude um einen Zug
ist planerisch vorzusehen.

Des Weiteren ist eine Zweifeldsporthalle auf dem Wettbewerbsgrundstück
einzuplanen.

Ziel des Wettbewerbes ist es, über alternative und optimierte Konzepte
eine/n geeignete/n Architekt/in für die weiteren Planungsleistungen zu
finden.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Städtebau/Architektur:

Gestaltqualität/Architekturqualität,

Einfügung in das Umfeld.

Funktionalität:

Erfüllung des Raumprogramms,

Erfüllung der funktionalen Anforderungen,

Einhaltung planungs- und bauordnungsrechtlicher Vorschriften.

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit:

Wirtschaftlichkeit hinsichtlich der Erstellung und Folgekosten,

Energieeffizienz.
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [8]2020/S 157-383742

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
26/01/2021
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 20
Anzahl der beteiligten KMU: 20
Anzahl der ausländischen Teilnehmer: 0
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: 1. Preis: Lankes Koengeter Architekten mit
birke zimmermann landschaftsarchitekten
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE30 Berlin
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: 3. Preis: Glaser Architekten GmbH mit Lex
Kerfers_Landschaftsarchitekten und Stadtplaner
Ort: München/Bockhorn
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: 3. Preis: Hille Tesch Architekten + Stadtplaner
PartgmbB mit Faktorgruen Partnerschaftsgesellschaft mbB
Ort: Ingelheim/Freiburg
NUTS-Code: DEB3J Mainz-Bingen
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: Anerkennung: ACMS Architekten GmbH,
Architektur-Contor Müller Schlüter mit Kraft.Raum.
Ort: Wuppertal/Krefeld
NUTS-Code: DEA1A Wuppertal, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 106 723.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Preisgericht empfiehlt dem Auslober einstimmig, die Verfasser der
mit dem 1. Preis ausgezeichneten Arbeit unter Zugrundelegung der
schriftlichen Beurteilung mit der weiteren Bearbeitung zu beauftragen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachen beim
niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: [9]Vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Internet-Adresse: [10]http://www.mw.niedersachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachen beim
niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: [11]Vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Internet-Adresse: [12]http://www.mw.niedersachsen.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Wettbewerbsteilnehmer/innen können Verstöße gegen das in der
Auslobung festgelegte Verfahren oder das Preisgerichtsverfahren
gegenüber dem Auslober unverzüglich rügen. Einsprüche gegen die vom
Preisgericht beschlossene Rangfolge sind nicht möglich.

Eine Rüge gegen das Preisgerichtsprotokoll muss innerhalb von 10 Tagen
nach Zugang des Protokolls beim Auslober eingehen. Beginnt die
Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten erst nach dem Zugang des
Protokolls, so beginnt die Frist mit dem Tag der Ausstellungseröffnung.

Im Übrigen wird auf die Fristen nach § 160 GWB verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachen beim
niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
E-Mail: [13]Vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Internet-Adresse: [14]http://www.mw.niedersachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/02/2021

References

6. mailto:desmarowitz@osnabrueck.de?subject=TED
7. https://www.osnabrueck.de/
8. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:383742-2020:TEXT:DE:HTML
9. mailto:Vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED
10. http://www.mw.niedersachsen.de/
11. mailto:Vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED
12. http://www.mw.niedersachsen.de/
13. mailto:Vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED
14. http://www.mw.niedersachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau