Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011309112712301 / 14214-2021
Veröffentlicht :
13.01.2021
Angebotsabgabe bis :
08.02.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Berlin: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 8/2021 14214

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH
Postanschrift: Ferdinand-Schultze-Straße 71
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 13055
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Maja Dupick
E-Mail: [6]vergabe@howoge.de
Telefon: +49 3054642110
Fax: +49 3054641022
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.howoge.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/2/tenderId/136784
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/2/tenderId/136784
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: landeseigenes Unternehmen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanungsleistungen Projekt Oranke 40
Referenznummer der Bekanntmachung: VG-002-21
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH (nachfolgend Howoge)
beabsichtigt, auf dem Grundstück Orankestraße 40 in 13053 Berlin
Wohnungsneubau zu realisieren. Das ca. 1 630 m^2 große Grundstück ist
mit einem 3-geschossigen Bestandswohnhaus mit 3 Wohneinheiten (Baujahr
1904) bebaut. Die Erhaltung des Bestandsgebäudes durch
Sanierungsmaßnahmen soll überprüft und in die geplanten Neubaumaßnahmen
integriert werden. Soweit eine Erhaltung des Bestandsgebäudes
wirtschaftlich nicht darstellbar ist, ist dessen Rückbau zugunsten der
Neubaumaßnahmen geplant.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Orankestr. 40

13053 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die zu vergebenden Leistungen betreffen Architekten- und
Ingenieurleistungen als Generalplaner für die geplanten Sanierungs- und
Neubaumaßnahmen in allen erforderlichen Leistungsbildern wie
Objektplanung, Technische Ausrüstung, Tragwerksplanung,
Freianlagenplanung. Die Generalplanungsleistungen beinhalten ferner
alle weiteren erforderlichen Fachplanungsleistungen, Leistungen von
Sonderfachleuten, Gutachtern etc. Die Beauftragung des Generalplaners
erfolgt für den Auftraggeber optional in folgenden Projektstufen:

Stufe 1: Grundlagenermittlung, Vorplanung, Entwurfsplanung (vgl. Lph
1 bis 3 HOAI),

Stufe 2: Genehmigungsplanung, Vorbereitung- und Mitwirkung bei der
Vergabe (vgl. Lph 4 bis 7 HOAI),

Stufe 3: Objektüberwachung, Objektbetreuung (vgl. Lph 8 bis 9 HOAI).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auswahlmatrix ist unter
[10]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderI
d/platformId/2/tenderId/136784 veröffentlicht und liegt den
Teilnahmeantragsunterlagen bei.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

1. Gestufte Beauftragung wie unter II.2.4) beschrieben,

2. Der Auftraggeber kann den Auftragnehmer mit zusätzlichen Leistungen
zur Erreichung der Projektziele beauftragen.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur
Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:

1. Formular Angaben zum Bieter,

2. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gem. §§ 123,
124 GWB sowie gem. MiLoG,

3. Erklärung zur Bauvorlageberechtigung des Bewerbers gem. BauO Bln.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur
Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:

4. Angaben zum Umsatz mit vergleichbaren Leistungen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 4. Die Auswahl der Bewerber wird vom Erreichen eines auf das
Geschäftsjahr bezogenen Mindestumsatzes der Bewerber mit vergleichbaren
Leistungen abhängig gemacht. Dazu haben die Bewerber den Umsatz mit
vergleichbaren Leistungen (als vergleichbar gelten Architekten- und
Ingenieurleistungen) in den letzten 3 Jahren anzugeben. Bei
Bietergemeinschaften wird der Umsatz deren Mitglieder addiert; gleiches
gilt für Nachunternehmer. Es werden nur solche Bewerber berücksichtigt,
die in dem vorgenannten Zeitraum einen mittleren Jahresumsatz von
mindestens 700 000 EUR ohne Umsatzsteuer mit vergleichbaren Leistungen
vorweisen können. Die Vergabestelle behält sich vor, zum Nachweis der
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit ggf. weitere
Nachweise zu fordern.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die nachfolgenden Erklärungen sind mit dem von der Vergabestelle zur
Verfügung gestellten Teilnahmeantragsformular abzugeben:

5. Angaben zu Referenzen für vergleichbare Leistungen:

Die Vergabestelle erwartet den Nachweis von Referenzprojekten für
vergleichbare Leistungen mit Angaben zu Auftraggeber mit Kontaktdaten,
Leistungsinhalten, Realisierungszeitraum, Bauvolumen, Kurzbeschreibung.

6. Angaben zu personellen Kapazitäten,

7. Angaben zur Teamqualität,

8. Referenzschreiben von Auftraggebern,

9. Angaben zu Erfahrungen mit Förderprogrammen.

Die Einzelheiten zu den Anforderungen Nr. 6 bis 8 sind der
Auswahlmatrix zu entnehmen, die den Teilnahmeantragsunterlagen
beiliegt.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu 5. Es werden nur solche Bewerber beteiligt, deren Referenzprojekte
kumulativ die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllen:

a) mindestens 2 vergleichbare und in den letzten 5 Jahren
fertiggestellte Referenzprojekte für die Planung der komplexen
Sanierung von Wohngebäuden mit einem Bauvolumen (KG 300 und 400 gemäß
DIN 276) von mindestens jeweils 0,5 Mio. EUR netto und

b) mindestens 2 vergleichbare und in den letzten 5 Jahren
fertiggestellte Referenzprojekte für die Planung von Wohnungsneubauten
mit einem Bauvolumen (KG 300 und 400 gemäß DIN 276) von mindestens
jeweils 4 Mio. EUR netto.

Der Bewerber muss bei allen benannten Referenzprojekten wenigstens in
den Leistungsbildern Objektplanung und Technische Ausrüstung als
Generalplaner mindestens folgende Leistungen erbracht haben:
Vorplanung, Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung, Vorbereitung und
Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung (vgl. Lph 2 bis 8 HOAI).
Als komplexe Sanierung im Sinne von lit. a) gilt die gleichzeitige
Sanierung im Hochbau und in der Technischen Ausrüstung in mehreren
(mindestens 3) Gewerken. Ein Referenzprojekt gilt jeweils als
fertiggestellt, wenn die Gebäudehülle dicht ist (bei Neubau) oder wenn
die Bauleistungen abgenommen wurden (bei Sanierung).
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Architekten- und Ingenieure (BauO Bln)
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Für die nachfolgenden Erklärungen liegen den Teilnahmeantragsunterlagen
Muster bei:

1. Bietererklärung gem. Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz,

2. Erklärung zur Frauenförderung,

3. Verpflichtungserklärung zur Vertraulichkeit.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/02/2021
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Für die Bewerbung stellt die Vergabestelle die Bewerbungsunterlagen
(inkl. Teilnahmeantragsformular) elektronisch auf der Vergabeplattform
des Landes Berlin unter
[11]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderI
d/platformId/2/tenderId/136784 zum Download zur Verfügung. Der darin
enthaltene Teilnahmeantrag ist zwingend zu verwenden. Die Vergabestelle
behält sich vor, Bewerbungen andernfalls nicht zu berücksichtigen. In
jedem Falle werden interessierte Bewerber gebeten, sich auf der
Vergabeplattform als Bewerber mit ihren Kontaktdaten registrieren zu
lassen, damit sie gegebenenfalls über Antworten zu Bewerberfragen und
Klarstellungen informiert werden können. Die Registrierung ist
kostenfrei möglich.

2. Der Teilnahmeantrag ist vollständig auszufüllen, die geforderten
Erklärungen und Nachweise sind vollständig abzugeben bzw. beizufügen.
Die Vergabestelle wird unvollständige Teilnahmeanträge nicht
berücksichtigen, wenn fehlende Erklärungen und/oder Nachweise bis zum
Ablauf einer gesetzten Nachfrist nicht nachgereicht werden.

3. Der Teilnahmeantrag ist ausschließlich in elektronischer Form auf
der Vergabeplattform unter [Link] einzureichen. Die Vergabestelle wird
Teilnahmeanträge nicht berücksichtigen, die nicht form- und/oder nicht
fristgerecht eingereicht werden.

4. Im Falle einer Bewerbergemeinschaft ist mit dem Teilnahmeantrag eine
Erklärung aller Mitglieder der Bewerbergemeinschaft abzugeben, wonach
diese im Auftragsfalle eine Arbeitsgemeinschaft mit
gesamtschuldnerischer Haftung gründen. Die Erklärung hat zudem ein
Mitglied der Bewerbergemeinschaft zur Durchführung des
Vergabeverfahrens zu bevollmächtigen.

5. Beruft sich der Bewerber hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit auf
die Ressourcen von Drittunternehmen, so ist dem Teilnahmeantrag eine
Erklärung der Drittunternehmen beizufügen, wonach diese dem Bewerber im
Auftragsfalle ihre Ressourcen zur Verfügung stellen. Gleiches gilt für
verbundene Unternehmen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
Telefon: +493 090138316
Fax: +493 090137613
Internet-Adresse:
[12]http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/ver
gabekammer
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften sind gegenüber der
Vergabestelle binnen 10 Kalendertagen zu rügen, § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB.
Bei Verstößen, die aus der Bekanntmachung oder den
Vergabeunterlagenerkennbar sind, hat die Rüge gegenüber der
Vergabestelle bis spätestens zum Ablauf der Angebots- oder
Bewerbungsfrist zu erfolgen (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB). Teilt die
Vergabestelle mit, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, kann innerhalb
von 15 Kalendertagen ein Nachprüfungsantrag bei der oben genannten
Vergabekammer schriftlich gestellt werden (§§ 160 Abs. 3 Nr. 4, 161
Abs. 1 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der
Nachprüfungsantrag der Vergabestelle erst nach Zuschlagserteilung
zugestellt wird (§ 168 Abs. 2 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich
10 Tage nach Absendung (per Fax oder elektronisch) der Bekanntgabe der
Vergabeentscheidung (§ 134 Abs. 2 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin-Luther-Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
Telefon: +493 090138316
Fax: +493 090137613
Internet-Adresse:
[13]http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/ver
gabekammer
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2021

References

6. mailto:vergabe@howoge.de?subject=TED
7. http://www.howoge.de/
8. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/136784
9. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/136784
10. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/136784
11. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/2/tenderId/136784
12. http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer
13. http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/wirtschaft/wirtschaftsrecht/vergabekammer

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau