Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011309103712180 / 14126-2021
Veröffentlicht :
13.01.2021
Angebotsabgabe bis :
10.02.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
DE-München: Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung

2021/S 8/2021 14126

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt München, Direktorium,
Vergabestelle 1 Abt. 2
Postanschrift: Birkerstraße 18
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80636
Land: Deutschland
E-Mail: [6]abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
Telefon: +49 8923330431
Fax: +49 8923330409
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://vergabe.muenchen.de/
Adresse des Beschafferprofils: [8]https://vergabe.muenchen.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?func
tion=_Details&TenderOID=54321-Tender-1745808a81e-250b5eb6ba33e347
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt München, Direktorium,
Vergabestelle 1 Abt. 2
Postanschrift: Birkerstraße 18
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80636
Land: Deutschland
E-Mail: [10]abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de
Telefon: +49 8923330431
Fax: +49 8923330409
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [11]https://vergabe.muenchen.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[12]https://vergabe.muenchen.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag für wissenschaftliche Begleitung in Projekten des
GeodatenService München
Referenznummer der Bekanntmachung: VGSt1-2-2020-0308
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
73000000 Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvertrag für die wissenschaftliche Begleitung in Projekten des
GeodatenService München.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

München

Deutschland
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Rahmenvertrags ist die Erbringung einer
wissenschaftlichen Begleitung für den GeodatenService München. Dabei
erfolgt die Leistungserbringung durch die Auftragnehmerin insbesondere
im Rahmen von Projekten, bei denen der GeodatenService München sowohl
federführend als auch mitwirkend tätig ist. Zudem erfolgt die
wissenschaftliche Begleitung auch im Rahmen der Vorbereitung neuer
Projekte und bei Projektanträgen. Eine Querverbindung der
wissenschaftlichen Begleitung auf mehrere Projekte des GeodatenService
München ist möglich.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Rahmenvertrag weist eine Grundlaufzeit bis 31.12.2021 auf. Eine
Verlängerung der Laufzeit durch die Auftraggeberin ist danach jeweils
um ein Jahr, bis maximal zum 31.12.2025 möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1 geeignete Referenze aus den letzten 3 Jahren über eine früher
ausgeführte vergleichbare Leistung

Eine geeignete Referenz liegt vor, wenn die erbrachte Leistung alle
Bausteine gem. Ziff. I.6 der Vertragsunterlagen beinhaltet:

Zu Beratungspaket 1 Datenanalyse: Datenbasis, Sensor- und
Echtzeitdaten, Datenmodelle, (Geo)Dateninfrastruktur für Geobasis- und
Fachdaten sowie Sensoren und Echtzeitdaten und Pilotierung,
Aktualisierung, Fortführung und Historisierung von Dateninhalten,
Aggregation von Daten u. a. für Cross-Scale-Analysen, Visualisierung
von Ergebnissen;

Zu Beratungspaket 2 Systemarchitektur: Evaluierung und
Konzepterstellung für die Realisierung der benötigten IT-Infrastruktur,
Datenmanagement, Analyse, Klon-System (Digitaler Drilling), Analyse &
Simulation, Digital Timeline Versionierung raumzeitlicher Daten;

Zu Beratungspaket 3: Strategie und Konzeptionierung sollte eine
Referenz nicht alle Bausteine beinhalten, können auch mehrere
Referenzen genannt werden, die insgesamt alle Bausteine beinhalten. Es
ist dazu anzugeben, welche Referenz welchen Baustein abdeckt. Dazu kann
ein eigenes Dokument eingereicht werden.

Referenzen werden nur berücksichtigt, wenn sie nicht älter als 5 Jahre
sind und die Leistung bereits vollständig abgeschlossen wurde oder bei
einer Vertragslaufzeit von über einem Jahr, mindestens ein
Leistungszeitraum von einem Jahr bereits abgeschlossen wurde.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Die Projekte des Geodatenservice laufen fünf Jahre von 2021 bis 2025.
Für diese Zeit wir eine wissenschaftliche Begleitung benötigt. Die
wissenschaftliche Begleitung muss während der ganze Projektlaufzeit
erfolgen.
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/02/2021
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/02/2021
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [13]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
Internet-Adresse:
[14]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/v
ergabekammer/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2021

References

6. mailto:abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de?subject=TED
7. https://vergabe.muenchen.de/
8. https://vergabe.muenchen.de/
9. https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1745808a81e-250b5eb6b
a33e347
10. mailto:abteilung2.vergabestelle1@muenchen.de?subject=TED
11. https://vergabe.muenchen.de/
12. https://vergabe.muenchen.de/
13. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
14. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau