Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Münster - Stellenvermittlung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011309100212154 / 14105-2021
Veröffentlicht :
13.01.2021
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Produkt-Codes :
79610000 - Stellenvermittlung
DE-Münster: Stellenvermittlung

2021/S 8/2021 14105

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Münster
Nationale Identifikationsnummer: DE212275725
Postanschrift: Albert-Schweitzer-Campus 1
Ort: Münster
NUTS-Code: DEA33 Münster, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 48149
Land: Deutschland
E-Mail: [5]Norbert.Fark@ukmuenster.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [6]www.klinikum.uni-muenster.de
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Markterkundungsverfahren Unterstützung bei der Identifikation und
Vermittlung von hochqualifizierten Menschen (Geschäftsführer/in Bereich
Medizintechnik)
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79610000 Stellenvermittlung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Markterkundungsverfahren Unterstützung bei der Identifikation und
Vermittlung von hochqualifizierten Menschen (Geschäftsführer/in Bereich
Medizintechnik):

Da dem Universitätsklinikum Münster derzeit nur wenige geeignete
fachkundige und leistungsfähige Unternehmen für die unter II.2.4)
(Beschreibung der Beschaffung) beschriebenen Aufgabenstellungen bekannt
sind, wird mit dieser Vorinformation eine EU-weites
Markterkundungsverfahren durchgeführt, zur Feststellung bzw. Ermittlung
von geeigneten Beratungsdienstleistern. Es folgt kein anschließendes
formelles Vergabeverfahren.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33 Münster, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Münster
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) steht für Spitzenmedizin in der
deutschen Krankenhauslandschaft und gehört bundesweit zu den
erfolgreichsten Maximalversorgern. Zum Leistungsspektrum gehört die
Gestaltung der Zukunft der Medizin zum Wohl der Patienten durch
Spitzenforschung, exzellente Lehre und modernste Krankenversorgung.

Im Jahr 2019 wurden im UKM etwa 61 000 Patienten stationär versorgt,
ambulant gab es rund 550 000 Behandlungen. Derzeit verfügt das
Universitätsklinikum Münster über 1 500 Betten und mehr als 30 Kliniken
sowie zahlreiche Institute und Zentren. Mit knapp 11 000 Mitarbeitern
ist die UKM-Gruppe einer der größten Arbeitgeber und
Ausbildungsbetriebe in der Region.

Das UKM beabsichtigt die Beauftragung folgender
Dienstleitungstätigkeiten:

Der Dienstleister unterstützt den Auftraggeber bei der Identifikation
und Vermittlung von hochqualifizierten Menschen für eine Tätigkeit als
Geschäftsführer/in des Bereiches Medizintechnik.

Es soll bei der Identifikation u. a. die Methode der strukturierten
Direktansprache als Instrument verwendet werden.

Im Rahmen der Vermittlungsleistung des Auftragsnehmers beinhalten diese
folgende Tätigkeiten:

Erstellung eines Anforderungsprofis nach Vorgaben und in Absprache mit
dem Auftraggeber.

Schriftverkehr mit den Interessenten, einschließlich Versand von
Zwischenbescheiden, Terminkoordination zu individuellen Interviews und
dem komplett erforderlichen Absagemanagement.

Der Auftragnehmer sucht potenziell geeignete Kandidaten nach dem
vorgegebenen Anforderungsprofil aus, informiert diese über das
Stellenangebot.

In individuellen Interviews bewertet der Auftragnehmer Persönlichkeit
und Ausbildung, Fähigkeiten, Eignung der Kandidaten und insbesondere
auch deren Motivation.

Der Dienstleister leitet die vollständigen Bewerbungsunterlagen nach
eingängiger erster Prüfung zusätzlich versehen mit einer eigenen
Einschätzung zur Person als Exposé zum Kandidaten an den Auftraggeber
weiter.

Die Veröffentlichung dieser Vergabeabsicht dient der Ermittlung und
anschließenden Auswahl eines zuverlässigen, qualifizierten und
erfahrenen Dienstleisters. Interessierte Unternehmen haben die
Möglichkeit, eine sog. Interessenbekundung einzureichen.

Eine Unternehmensdarstellung (max. 2 DIN A4-Seiten) ist beizufügen.

Zur Prüfung und Beurteilung der Eignung (hierzu zählen u. a. die
erforderliche Kompetenz, sowie einschlägige Kenntnisse im deutschen
Gesundheitswesen und Erfahrungen bei ähnlichen Vermittlungstätigkeiten)
sind zwingend entsprechende Referenzunterlagen der Interessenbekundung
hinzuzufügen, in denen bisherige Tätigkeiten hinsichtlich der
besonderen Bedeutung aufgeführt sind.

Es bedarf eines ganzheitlichen und integrierten
Personalberatungskonzeptes.
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es handelt sich um eine freiwillige Bekanntmachung. Diese Information
dient nur zur Markterkundung und stellt kein förmliches
Vergabeverfahren dar. Insbesondere wird am Ende dieses
Markterkundungsverfahrens kein Zuschlag erteilt. Vergabeunterlagen oder
ähnliches werden nicht bereitgestellt. Ein Anspruch auf Beteiligung am
Verfahren besteht für die Unternehmen nicht.
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
15/02/2021

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung nicht um eine
Vergabebekanntmachung, sondern ausschließlich um eine Markterkundung.

Die Teilnehmer an der Markterkundung sind an ihre Informationen nicht
vertraglich gebunden. Eine Erstattung der Kosten, die den Interessenten
durch die Teilnahme an diesem Verfahren entstehen, sowie sonstige
Entschädigungsansprüche, sind ausgeschlossen. Eine Rückwendung der
eingereichten Unterlagen erfolgt nicht.

Das UKM behält sich vor, die Vergabe der beabsichtigten
Beratungs-/Unterstützungsleistungen nicht vorzunehmen und das gesamte
Verfahren ohne jegliche Begründung einzustellen.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2021

References

5. mailto:Norbert.Fark@ukmuenster.de?subject=TED
6. http://www.klinikum.uni-muenster.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau