Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Schwerin - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011309022911080 / 13023-2021
Veröffentlicht :
13.01.2021
Angebotsabgabe bis :
26.01.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45110000 - Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten
DE-Schwerin: Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und Erdbewegungsarbeiten

2021/S 8/2021 13023

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Amt Schönberger Land für die Stadt Schönberg,
vertreten durch die LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Postanschrift: Bertha-von-Suttner-Straße 5
Ort: Schwerin
NUTS-Code: DE80M Nordwestmecklenburg
Postleitzahl: 19061
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [6]vergabe@schoenberger-land.de
Telefon: +49 38828 / 330-1104
Fax: +49 38828 / 330-2104
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.lge-mv.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://portal.evergabemv.de/E66869761
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://portal.evergabemv.de/E66869761
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Transport und Entsorgung gefährlicher Abfälle im Rahmen des Rückbaus
einer ehemaligen Schweinezuchtanlage
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45110000 Abbruch von Gebäuden sowie allgemeine Abbruch- und
Erdbewegungsarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Schönberg hat zur Erweiterung des Gewerbegebietes B-Plan Nr.
12 die tangierende ehemalige Schweinezuchtanlage erworben und alle
ober- und unterirdischen Bauwerke zurückbauen lassen. Im Rahmen dessen
wurde ein zirka 3 500 t großes Haufwerk aus asbesthaltigen
Brandrückständen festgestellt. Diese gefährlichen Abfälle sind nunmehr
zu verladen, abzutransportieren und entsprechend zu entsorgen. Die
Abfälle sind hierzu bereits in Big Bags verpackt, gestapelt und zumeist
auf versiegeltem Untergrund gelagert. Nach Abschluss der
Entsorgungsarbeiten ist die Bereitstellungsfläche zu räumen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80M Nordwestmecklenburg
Hauptort der Ausführung:

Rottensdorfer Straße 71

23923 Schönberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Schönberg hat zur Erweiterung des Gewerbegebietes B-Plan Nr.
12 die tangierende ehemalige Schweinezuchtanlage erworben und alle
ober- und unterirdischen Bauwerke zurückbauen lassen. Im Rahmen dessen
wurde ein zirka 3 500 t großes Haufwerk aus asbesthaltigen
Brandrückständen festgestellt. Diese gefährlichen Abfälle sind nunmehr
zu verladen, abzutransportieren und entsprechend zu entsorgen. Die
Abfälle sind hierzu bereits in Big Bags verpackt, gestapelt und zumeist
auf versiegeltem Untergrund gelagert. Nach Abschluss der
Entsorgungsarbeiten ist die Bereitstellungsfläche zu räumen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2021
Ende: 30/04/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

GRWI-18-0035
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der
Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und
Handelskammer

Die Befähigung zur Berufsausübung weist ein Bieter, welcher im
Präqualifizierungsverzeichnis des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V., im Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis
Mecklenburg-Vorpommern (ULV-MV), in einem gleichwertigen nationalen
Verzeichnis oder in einem gleichwertigen Verzeichnis eines anderen
EU-Mitgliedsstaates registriert ist, durch Angabe der entsprechenden
Registriernummer nach. Die Nachweisführung der Gleichwertigkeit obliegt
dem Bieter.

Nichtregistrierte Bieter weisen ihre Befähigung zur Berufsausübung
vorläufig durch die Eigenerklärung zur Eignung bzw. die Einheitliche
Europäische Eigenerklärung (EEE) nach. Der Bieter, welcher nach Prüfung
und Wertung den Zuschlag erhalten soll, hat nach Aufforderung die
einschlägigen Nachweise unverzüglich beizubringen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in
Steuersachen (falls das Finanzamt eine solche Bescheinigung ausstellt)

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft des
zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der Lohnsummen

Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit weist ein
Bieter, welcher im Präqualifizierungsverzeichnis des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmen e. V., im Unternehmer- und
Lieferantenverzeichnis Mecklenburg-Vorpommern (ULV-MV), in einem
gleichwertigen nationalen Verzeichnis oder in einem gleichwertigen
Verzeichnis eines anderen EU-Mitgliedsstaates registriert ist, durch
Angabe der entsprechenden Registriernummer nach. Die Nachweisführung
der Gleichwertigkeit obliegt dem Bieter.

Nichtregistrierte Bieter weisen ihre Befähigung zur Berufsausübung
vorläufig durch die Eigenerklärung zur Eignung bzw. die Einheitliche
Europäische Eigenerklärung (EEE) nach. Der Bieter, welcher nach Prüfung
und Wertung den Zuschlag erhalten soll, hat nach Aufforderung die
einschlägigen Nachweise unverzüglich beizubringen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen, mit extra
ausgewiesenem Leitungspersonal

Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit weist ein Bieter,
welcher im Präqualifizierungsverzeichnis des Vereins für
Präqualifikation von Bauunternehmen e. V., im Unternehmer- und
Lieferantenverzeichnis Mecklenburg-Vorpommern (ULV-MV), in einem
gleichwertigen nationalen Verzeichnis oder in einem gleichwertigen
Verzeichnis eines anderen EU-Mitgliedsstaates registriert ist, durch
Angabe der entsprechenden Registriernummer nach. Die Nachweisführung
der Gleichwertigkeit obliegt dem Bieter.

Nichtregistrierte Bieter weisen ihre Befähigung zur Berufsausübung
vorläufig durch die Eigenerklärung zur Eignung bzw. die Einheitliche
Europäische Eigenerklärung (EEE) nach. Der Bieter, welcher nach Prüfung
und Wertung den Zuschlag erhalten soll, hat nach Aufforderung die
einschlägigen Nachweise unverzüglich beizubringen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Zahlung des maßgeblichen
Mindest-Stundenentgeltes nach § 9 Absatz 4 Satz 1 und 2 VgG M-V in
Verbindung mit der MStEVO M-V. Die Pflicht zu höherer Entgeltzahlung
aufgrund anderweitiger Regelungen bleibt hiervon unberührt. Das
Mindest-Stundenentgelt gemäß § 1 MStEVO M-V beträgt nach gegenwärtigem
Rechtsstand 10,35 EUR / Stunde (brutto). Soweit Leistungen auf
Nachunternehmer übertragen werden sollen, werden diesen die Pflichten
zur Zahlung des maßgeblichen Mindest-Stundenentgeltes auferlegt und die
Beachtung dieser Pflichten durch den Auftragnehmer überwacht.

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, dass keine Waren Gegenstand der
Leistung sind, die unter Missachtung der in den Kernarbeitsnormen der
Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization
ILO) festgelegten Mindeststandards gewonnen oder hergestellt worden
sind.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Im Rahmen des Rückbaus der Schweinezuchtanlage wurde ein rund 3 500 t
großes Haufwerk aus asbesthaltigen Brandrückständen festgestellt. Die
technischen Arbeiten zum Bergen und Verpacken des Materials oblagen dem
mit dem Rückbau beauftragten AN, nunmehr ist das vorgefundene Material
zu verladen, abzutransportieren und zu entsorgen.

Die gefährlichen Abfälle werden für den Auftragnehmer bereits in Bag
Bags aus Kunststoffgewebe (Polypropylen), welches bei einer Ladelast
von rund 1 000 kg ohne äußere Einflüsse noch reißfest ist, verpackt
sein. Das Gewebe der Big Bags ist jedoch nicht witterungsbeständig,
sowohl UVEinstrahlung als auch Frost bedingen die rasche
Materialalterung. Diese führt dazu, dass länger stehende Säcke beim
Anheben im Rahmen des Beladevorganges Gefahr laufen, zu reißen. Dies
wiederum würde eine unmittelbare Faserexposition in die Umwelt und
somit eine unmittelbare Gefahrensituation hervorrufen. Aufgrund dessen
ist die Bereitstellungszeit auf ein Minimum zu beschränken.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 26/01/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 27/03/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 26/01/2021
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entsprechend § 14 EU Abs. 1 VOB/A wird die Öffnung der Angebote von
mindestens 2 Vertretern des öffentlichen Auftraggebers gemeinsam an
einem Termin (Öffnungstermin) unverzüglich nach Ablauf der
Angebotsfrist durchgeführt. Bieter dürfen bei der Angebotsöffnung nicht
anwesend sein.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Mit den Angebotsunterlagen ist zusätzlich einzureichen:

Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommenssteuergesetz.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Landes
Mecklenburg-Vorpommern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und
Gesundheit
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Telefon: +49 3855885165
Fax: +49 3855884855817
Internet-Adresse: [11]http://www.regierung-mv.de/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/01/2021

References

6. mailto:vergabe@schoenberger-land.de?subject=TED
7. http://www.lge-mv.de/
8. https://portal.evergabemv.de/E66869761
9. https://portal.evergabemv.de/E66869761
10. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED
11. http://www.regierung-mv.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau