Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kirchheim unter Teck - Bauleistungen im Hochbau
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020112009350196820 / 559898-2020
Veröffentlicht :
20.11.2020
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45210000 - Bauleistungen im Hochbau
DE-Kirchheim unter Teck: Bauleistungen im Hochbau

2020/S 227/2020 559898

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Kirchheim unter Teck
Postanschrift: Marktstr. 14
Ort: Kirchheim unter Teck
NUTS-Code: DE113 Esslingen
Postleitzahl: 73230
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Stabsstelle Bauverwaltung
E-Mail: [6]bauverwaltung@kirchheim-teck.de
Telefon: +49 7021502463/406
Fax: +49 7021502242
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.kirchheim-teck.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Kommunale Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erstellung Verwaltungsgebäude Marktstraße 1-3
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45210000 Bauleistungen im Hochbau
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Verwaltung der Stadt Kirchheim ist derzeit auf 6 Standorte
innerhalb des Altstadtrings verteilt. Einzelne Gebäude weisen einen
großen Instandhaltungstau auf und erfüllen nicht die Anforderungen an
einen sicheren Gebäudebetrieb (Brandschutz, Arbeitssicherheit,
Barrierefreiheit). Darüber hinaus können der Flächenbedarf und der
Bedarf an Arbeitsplätzen nicht gedeckt werden. Um die Defizite zu
beheben und künftigen Anforderungen zu genügen, hat die Stadt ein
Gesamtverwaltungsgebäudekonzept erarbeitet.

Die Variante 3 beinhaltet ebenfalls eine Optimierung des Bestands sowie
einen Ergänzungsbau am Standort Marktstraße 1 und 3 mit einer Kapazität
von 95 Arbeitsplätzen, wobei zusätzlich der Rathausanbau und das
Gebäude am Standort Wiederholt platz 3 zurück- und neu aufgebaut wird.
Der Gemeinderat der Stadt Kirchheim unter Teck hat sich für die
Variante 3 entschieden.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.) (Sind Sie mit der
Veröffentlichung einverstanden? ja)
Wert ohne MwSt.: 7 444 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE113 Esslingen
Hauptort der Ausführung:

Kirchheim unter Teck
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Als Standort für den Ergänzungsbau wurde das Areal Marktstraße 1 und 3
(Grundstücken Flst.Nr. 25/1, 25/2 und 25/3) festgelegt, weil es sich um
den einzigen verfügbaren Standort im Innenstadtbereich handelt, auf dem
die benötige Kapazität an Arbeitsplätzen (95 AP) geschaffen werden
kann. Der Standort soll zwingend im Innenstadtbereich liegen, um kurze
Wege zwischen den verschiedenen Verwaltungsgebäuden zu erhalten,
Bürgernähe zu schaffen, den Bürgerservice in der Innenstadt zu
ermöglichen und nicht zuletzt um zur Erhaltung der Attraktivität
und Belebung der Innenstadt beizutragen.

Nach der Kostenschätzung von belaufen sich (allein) die
Brutto-Neubaukosten für das Gebäude auf 7,81 Mio. EUR zuzüglich einer
zu erwartenden Preissteigerung von 1,38 Mio. EUR, also auf eine
Gesamtsumme von brutto 9,19 Millionen EUR (ohne Umsatzsteuer: 7,444 000
Mio. EUR).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Grundstücke Flst. Nr. 25/1, 25/2 und 25/3 befinden sich nicht im
Eigentum der Stadt. DieStadt konnte das Grundstückseigentum auch nicht
erwerben.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherigen Aufruf zum Wettbewerb
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ aufgrund des Schutzes von ausschließlichen Rechten
einschließlich Rechten des geistigen Eigentums
* Dringende Gründe im Zusammenhang mit für den Auftraggeber
unvorhersehbaren Ereignissen, die den strengen Bedingungen der
Richtlinie genügen

Erläuterung:

Die Grundstücke Flst. Nr. 25/1, 25/2 und 25/3 befinden sich nicht im
Eigentum der Stadt. Die Stadt konnte das Grundstückseigentum auch nicht
erwerben. Die bisherigen Eigentümer, insbesondere die Bewohnerin der
Dachgeschosswohnung, waren nicht zur Veräußerung bereit, auch nicht an
die Stadt Kirchheim. Die Bewohnerin ist eine Dame im fortgeschrittenen
Lebensalter, die bis zu ihrem Lebensende möglichst ungestört und unter
möglichst unveränderten Bedingungen in ihrer bisherigen Wohnung wohnen
bleiben möchte. Sie wünschte daher grundsätzlich keine baulichen
Veränderungen und Beeinträchtigungen. Allerdings hat sich die
Bewohnerin dann im Mai 2019 bereit erklärt, an den ihr bekannten und
vertrauten Bauunternehmer Etzel bzw. eine von diesem geleitete
Gesellschaft zu veräußern. Es besteht offensichtlich ein besonderes
Vertrauensverhältnis zu Herrn Etzel, auf Grund dessen die Bewohnerin
davon ausgeht, dass er auf Ihre besonderen Erwartungen und Interessen
Rücksicht nehmen wird. Die Eigentümer haben am 24.5.2019 eine
entsprechende Absichtserklärung abgegeben. Zwischenzeitlich wurden die
Grundstücke mit notariellem Kaufvertrag vom 2.10.2019 an die M 1 + 3
Verwaltungs GmbH verkauft, deren Geschäftsführer Herr Etzel ist. Das
Eigentum an der Dachgeschosswohnung des bestehenden Wohngebäudes wurde
nach Eigentumsteilung der bisherigen Bewohnerin zugesprochen.

Die M 1 + 3 GmbH hat der Stadt Kirchheim angeboten, den Ergänzungsbau
für sie zu realisieren.

Rechtliche Würdigung:

1. Der Abschluss eines Vertrags zwischen der Stadt und der M 1 + 3
Verwaltungs GmbH hat sowohl in der Kauf- als auch in der Mietvariante
Beschaffungscharakter. Es handelt sich um einen Bauauftrag. Der
Schwellenwert wird aller Voraussicht nach überschritten. Das gilt auch
für die Mietvariante, und zwar insbesondere dann, wenn eine Option zum
Erwerb des Gebäudes nach dem Ende der Vertragslaufzeit aufgenommen
werden soll.

2. Das Eigentum bzw. Vorwerbsrecht an dem Areal Marktstraße 1 und 3
verleiht der M 1 + 3 Verwaltungs GmbH eine Alleinstellung. Gegen den
Willen der Gesellschaft kann die Stadt das Verwaltungsgebäude nicht an
dem Standort errichten. Daher kann die Gesellschaft verlangen, dass ein
Planungs- und Bauauftrag mit ihr abgeschlossen wird. Einen
Alternativstandort, der die Anforderungen der Stadt erfüllt, gibt es
nicht. Das führt vergaberechtlich dazu, dass die Stadt nach § 3a EU
Abs. 3 c) VOB/A ein Verhandlungsverfahren ohne vorherigen
Teilnahmewettbewerb wählen, also Verhandlungen mit der M 1 + 3
Verwaltungs GmbH aufnehmen darf.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Erstellung Verwaltungsgebäude Marktstraße 1-3
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
11/11/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: M 1+3 Verwaltung GbR vertreten durch den
Geschäftsführer Heiko Etzel
Postanschrift: Frickenhausen
Ort: Beurener Straße 31
NUTS-Code: DE113 Esslingen
Postleitzahl: 72636
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
(Sind Sie mit der Veröffentlichung einverstanden? ja)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 7 444 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
Telefon: +49 721926-8370
Fax: +49 721926-3985
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
Telefon: +49 721926-8730
Fax: +49 721926-3985
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/11/2020

References

6. mailto:bauverwaltung@kirchheim-teck.de?subject=TED
7. http://www.kirchheim-teck.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau