Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Neumünster - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111809125790257 / 553516-2020
Veröffentlicht :
18.11.2020
Angebotsabgabe bis :
30.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71221000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DE-Neumünster: Dienstleistungen von Architekturbüros

2020/S 225/2020 553516

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DRK-Kreisverband Neumünster e. V.
Postanschrift: Hahnknüll 58
Ort: Neumünster, Holstein
NUTS-Code: DEF04 Neumünster, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 24537
Land: Deutschland
E-Mail: [6]info@drk-nms.de
Telefon: +49 4321905230
Fax: +49 4321905239
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.drk-nms.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://abruf.bi-medien.de/D440961152
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Neumünster
e. V.
Postanschrift: Hahnknüll 58
Ort: Neumünster, Holstein
NUTS-Code: DEF04 Neumünster, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 24537
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Verwaltung
E-Mail: [9]info@drk-nms.de
Telefon: +49 4321905230
Fax: +49 4321905239
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [10]http://www.drk-nms.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]http://www.bi-medien.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung der anerkannten Wohlfahrtspflege
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Architektenleistungen der Leistungsphasen 3-9, Baubegleitung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Ausschreibung sind die Architektenleistungen des
Leistungsbildes 3 bis neun zum Neubau eines Kindergartens auf Grundlage
der aus den Leistungsstufen eins und 2 erstellten Entwurfes einer
Kindertagesstätte. Zusätzlich ist Gegenstand des Vertrages die
Mitwirkung bei der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln und der
Überwachung der Mängelleistungen in Leistungsphase 9, sowie die
besonderen Leistungen der Erstellung eines Brandschutzkonzeptes.
Weiterer Bestandteil sind die Leistungsphasen eins bis neun des
Leistungsbildes Freianlagen.

Der Bau des Gebäudes ist auf Grundlage der Vorplanung (Leistungsphase
2) in einer Massivbauweise zu erstellen.

Das Gebäude ist in wirtschaftlicher Zweckbauweise zu errichten. Die
Baugenehmigungsunterlagen sind bis zum 28.2.2021 fertigzustellen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF04 Neumünster, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

24536 Tungendorf

Grundstück an der Straße Am Kamp", Bebauungsplan Nr. 183 der Stadt
Neumünster
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand dieser Ausschreibung sind die Architektenleistungen
Gebäude des Leistungsbildes 3 bis neun zum Neubau eines Kindergartens
auf Grundlage der aus den Leistungsstufen eins und 2 erstellten
Entwurfes einer Kindertagesstätte (siehe Anlage). Zusätzlich ist
Gegenstand des Vertrages die Mitwirkung bei der Beantragung und
Abrechnung von Fördermitteln und der Überwachung der Mängelleistungen
in Leistungsphase 9, sowie die besonderen Leistungen der Erstellung
eines Brandschutzkonzeptes.

Weiterer Bestandteil sind die Leistungsphasen eins bis neun des
Leistungsbildes Freianlagen. Ausgenommen ist dabei die gärtnerische
Gestaltung.

Im fortgeschriebenen Bedarfsplan für Kindertageseinrichtungen und
Kindertagespflege der Stadt Neumünster ist der Bedarf für eine weitere
Kindertagesstätte im Stadtteil Tungendorf festgestellt worden. Dort
halten sich Kinder für einen Teil des Tages oder ganztägig auf und
werden in Gruppen gefördert. Wegen ihrer sozialen Funktion sollen
Kindertageseinrichtungen regelmäßig wohngebietsnah gelegen sein.

Es soll auf dem ca. 1 ha großem Grundstück ein Gebäude errichtet
werden, das Platz für bis zu 4 Gruppen und insgesamt etwa 75 Kinder
bietet. Geplant sind eine Krippengruppe (0-3 Jahre), 2 Elementargruppen
(3-6Jahre) sowie eine altersgemischte Gruppe. Da die Flächenbedarfe je
Altersstufe gleich sind, wird eine flexible Nutzung der Einrichtung
möglich sein.

Das Baugebiet für die Errichtung der Kindertagesstätte befindet sich am
östlichen Rand des Stadtteiles Tungendorf in Neumünster und liegt an
der Kreisstraße K 1 Am Kamp. Es handelt sich um eine
landwirtschaftliche Fläche, die vorher als Pferdewiese bzw.
Pferdespringplatz genutzt wurde. Auf der Westseite der Fläche grenzt
die Wohnbebauung am Krokusweg, auf der Nordseite die Wohnbebauung Am
Kamp an. Bei der prägenden Baustruktur handelt es sich überwiegend um
Einfamilienhäuser.

Die Kindertagesstätte soll vorrangig der Versorgung des nördlichen
Teils vom Stadtteil Tungendorf dienen. Somit liegt ein großer Teil des
Einzugsgebietes in fußläufiger Entfernung zur Einrichtung, weshalb
voraussichtlich ein nicht unerheblicher Teil der Kinder zu Fuß oder mit
dem Fahrrad gebracht und abgeholt werden.

Die Erreichbarkeit des gewählten Standorts mit dem motorisierten
Verkehr ist aufgrund der Lage an der Kreisstraße Am Kamp als gut zu
bezeichnen. Die relativ gute fußläufige Erreichbarkeit des neuen
Standortes soll zudem das Bringen und Holen der Kinder ohne Einsatz von
Kfz ermöglichen; zusätzlicher Autoverkehr könnte so vermindert werden.
Eine möglichst zentrale Lage ist deshalb so wichtig, da die Versorgung
mit Kindertagesstätten eine unmittelbar zum Wohnen dazugehörige
Infrastruktur darstellt.

Entlang der nördlichen, östlichen und südlichen Grundstücksgrenzen
verläuft jeweils

Ein gesetzlich geschützter Knick, wobei der eigentliche Knickwall im
Osten und Süden.

Die für die Kita zur Verfügung stehende Grundstücksfläche bietet
ausreichend Platz zur Anordnung von Gebäuden und Außenspielbereichen.
Die westliche Baugrenze auf dem Kita-Grundstück wird in einem Abstand
von 5 m zur benachbarten Bebauung am Krokusweg angeordnet. Die
verkehrliche Erschließung der Grundstücke erfolgt ausschließlich über
die Straße Am Kamp. Die Lage der Ein- und Ausfahrt ist so festzulegen,
dass hierdurch Konflikte und Kollusionen zu vermeiden und eine
möglichst reibungslose Verkehrsabwicklung gewährleistet ist. Der Bau
des Gebäudes ist auf Grundlage der Vorplanung (Leistungsphase 2) in
einer Massivbauweise zu erstellen.

Das Gebäude ist in wirtschaftlicher Zweckbauweise zu errichten. Die
Baugenehmigungsunterlagen sind bis zum 28.2.2021 fertigzustellen. Nach
Erhalt der Baugenehmigung und des Zuwendungsbescheids ist ein zügiger
Planungs- und Baufortschritt zu gewährleisten.

Die Gesamtkosten der Baumaßnahme auf Grundlage DIN 276 (2008) für die
Gruppen 300-700 dürfen den Betrag von brutto 2 491 893 EUR nicht
übersteigen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrungen/Herangehensweise /
Gewichtung: 80
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 20
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Anhand gleichartiger Referenzen in Bezug auf Nutzung, Größe und
Bauweise.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, hat sich zu erklären, dass
er seinen Angestellten den in Schleswig-Holstein gültigen
vergaberechtlichen Mindestlohn in Höhe von 9,99 EUR zahlt
(Verpflichtungserklärung nach §4 VGSH).

Der Auftraggeber behält sich vor auf Verhandlungen zu verzichten.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Als Eigenerklärung vorzulegen:

Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft,

Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung,

Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation,

Angaben zur Eintragung ins Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes
des Unternehmens.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Eigenerklärung vorzulegen:

Angaben zum Umsatz des Unternehmens, Leistungen betreffend, die mit
der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind,

Eigenerklärung über die technische Büroausstattung.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Als Eigenerklärung vorzulegen:

Angaben zu den für die Ausführung der Leistung zur Verfügung
stehenden Arbeitskräften,

Ausführung von Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind,

Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung mit
Mindestdeckungssummen für Personenschäden 3 000 000 EUR und Sach- und
Vermögensschäden von 1 000 000 EUR,

Referenzen über die Ausführung von Leistungen, die mit der zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, juristische Personen und
Bewerbergemeinschaften, deren Projektverantwortlicher zur Führung der
Berufsbezeichnung Architekt befugt ist. Ist die Berufsbezeichnung im
jeweiligen Heimatstaat nicht geregelt, so erfüllt die fachlichen
Anforderungen als Architekt wer über ein Diplom, Prüfungszeugnis oder
einen sonstigen Befähigungsnachweis verfügt, dessen Anerkennung der
EU-RL 2013/55/EU entspricht.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Dringender Betreuungsbedarf in der Stadt Neumünster für Kinder in der
Altersgruppe 1-6 Jahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [12]2020/S 072-171744
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/11/2020
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 02/12/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2020

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für Ihre Bewerbung ist zwingend der beiliegende Bewerbungsbogen zu
nutzen.

Teilnahmeantrag (Bewerbung) in elektronischer Form:

Für die elektronische Einreichung des Teilnahmeantrags ist die
Registrierung im B_I eVergabeSystem erforderlich. Informationen zu den
Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:
[13]https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi
.

Kommunikation:

Anfragen zum Verfahren können elektronisch über die B_I eVergabe
([14]www.bi-medien.de) oder an die unter I.3) genannte Adresse gestellt
werden.

Zugang zur elektronischen Kommunikation und zur Bewerbung in
elektronischer Form als registrierter Nutzer der B_I eVergabe über den
Menüpunkt Meine Vergaben unter dem B_I code D440961152 im Bereich
Mitteilungen bzw. Bewerbung.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: [15]vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen,

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum
Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber zu rügen,

Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: [16]vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2020

References

6. mailto:info@drk-nms.de?subject=TED
7. https://www.drk-nms.de/
8. https://abruf.bi-medien.de/D440961152
9. mailto:info@drk-nms.de?subject=TED
10. http://www.drk-nms.de/
11. http://www.bi-medien.de/
12. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:171744-2020:TEXT:DE:HTML
13. https://www.bi-medien.de/bi-medien/produkte/de-bimedien-produkte.bi
14. http://www.bi-medien.de/
15. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED
16. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau