Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Umzugsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111809124390216 / 553564-2020
Veröffentlicht :
18.11.2020
Angebotsabgabe bis :
08.01.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98392000 - Umzugsdienste
60000000 - Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)
90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
DE-Frankfurt am Main: Umzugsdienste

2020/S 225/2020 553564

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Postanschrift: Taunusanlage 5
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 60329
Land: Deutschland
E-Mail: [6]achim.hammer@bundesbank.de
Telefon: +49 699566-5200
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bundesbank.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DUVS/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DUVS
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe der Umzugs- und Entsorgungsleistung für das Projekt Campus der
Deutschen Bundesbank an den Standorten Frankfurt am Main
Referenznummer der Bekanntmachung: 20-0006468
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98392000 Umzugsdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Vergabe der Umzugs- und Entsorgungsleistung für das Projekt Campus der
Deutschen Bundesbank an den Standorten Frankfurt am Main.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gesamtumzugsleistung Standardgüter
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98392000 Umzugsdienste
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Bundesbank, Zentrale

Wilhelm-Epstein-Straße 14

60431 Frankfurt am Main
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistungen des Ausschreibungslos 1 umfassen den Umzug der Deutschen
Bundesbank in seiner Gesamtheit. Hierzu zählen neben dem Umzug der
Büroarbeitsplätze, Besprechungsräume, Lager, zentrale Druckerräume,
Archive auch die Übernahme der hierfür notwendigen Montagearbeiten
sowie die Übernahme des Ab- und Aufbaus der IT- und TK-Endgeräte
inklusive fachgerechter Verkabelung und definierte Ein- und
Auspackarbeiten. Zum Ausschreibungslos 1 zählen auch Kunstgegenstände,
sofern diese aufgrund ihrer hohen Empfindlichkeit oder ihres hohen
wirtschaftlichen Wertes nicht zum Ausschreibungslos 2 gehören. Auch bei
diesen Kunstgegenständen ist wie beim Ausschreibungslos 2 eine
Zwischenlagerung der mobilen Kunstwerke geplant. Diese Zwischenlagerung
wird abweichend zu Ausschreibungslos 2 allerdings in den Büroräumen des
Auftraggebers erfolgen. Weiterhin zählt zum Ausschreibungslos 2 auch
Schwergut bis einschließlich 500 kg (v. a. Tresore und Küchengeräte).
Umzugsgut mit Gewichten über 500 kg gehören zum Ausschreibungslos 3.
Bei dem Ausschreibungslos 1 ist für einen Projekterfolg die Einhaltung
der durch den Auftraggeber erstellten taggenauen Umzugsablaufplanung
durch den Auftragnehmer zwingend. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass
es aufgrund des insgesamt für den Bezug des Hauptausweichquartiers
(FBC-Gebäudes) zur Verfügung stehenden kurzen Gesamtzeitraums von
lediglich 2 Monaten der Umzug von jeweils hohen Tagesmengen (bis zu
max. 280 cbm) notwendig ist, was einen erfahrenen
Projektumzugsspediteur bedarf. Weiterhin sollen im Rahmen des Bezug des
Hauptausweichquartiers ca. 5 000 Stück Schließzylinder von Raumtüren am
Campus Ginnheim demontiert und ca. 2 300 Stück Schließzylinder von
Raumtüren im FBC-Gebäude wieder montiert werden.

Umzugsgut ca. 12 890 cbm sowie 783 Stück mobile Kunstwerke.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kunsttransporte
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60000000 Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer
Abfalltransport)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Bundesbank, Zentrale

Wilhelm-Epstein-Straße 14

60431 Frankfurt am Main
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zu den Leistungen des Ausschreibungslos 2 gehört zunächst das
Einsammeln, fachgerechte Verpacken und der fachgerechte Transport in
Abstimmung mit einem durch die Bundesbank beauftragten Restaurator in
ein von der Bank beauftragtes Zwischenlager im Großraum Frankfurt der 1
100 Stück hochwertigen, mobilen Kunstwerke (1 094 Bilder und 16
Skulpturen) der Deutschen Bundesbank. Obwohl diese Arbeiten zum
Großteil ca. 4 Wochen vor dem Umzugsstart des Ausschreibungslos 1
erfolgen werden, sind für diese Arbeiten insgesamt 3 Teilschritte
geplant (bspw. ist die Kunst im Vorstandsbereich erst zeitnah zum Umzug
abzuhängen und zu verpacken). Der Transport der hochwertigen, mobilen
Kunstwerke erfolgt erst nach dem Umzug des Ausschreibungslos 1 komplett
in die Hauptausweichgebäude (FBC-Gebäude und Signaris-Gebäude). Auch
hier sind wiederum mehrere Teilschritte zu planen (insgesamt 3
Teilschritte), da bspw. die Kunst des Vorstandsbereichs sehr zeitnah
nach dessen Umzug in das Gebäude zu transportieren ist. Zu den
Leistungen des Aus-schreibungslos 2 gehört schließlich auch das
Auspacken aller mobilen Kunstwerke des Ausschreibungslos 1 und 2 in den
Zielgebäuden sowie das Aufhängen eines Teils der Kunstwerke (aus
Aus-schreibungslos 1 und 2) an bereits montierten Galerieschienen
(Materialgestellung durch den Auftraggeber) oder durch Montage direkt
an den Wänden (Montagematerialgestellung durch den Auftragnehmer).

Der zweite Teil des Ausschreibungslos 2 umfasst den Abbau, das
fachgerechte Verpacken und den fachgerechten Transport in Abstimmung
mit einem durch die Bundesbank beauftragten Restaurator in ein von der
Bank beauftragtes Zwischenlager im Großraum Frankfurt von 8 Stück
Großskulpturen mit Einzelgewichten bis zu 950 kg. Da die Objekte hier
längerfristig gelagert werden gehört der Rücktransport nicht zu den
Leistungen dieser Ausschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Schwer- und Spezialtransporte
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60000000 Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer
Abfalltransport)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Bundesbank, Zentrale

Wilhelm-Epstein-Straße 14

60431 Frankfurt am Main
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In Ausschreibungslos 3 wird die Ausbringung, der Transport von
komplexer zu transportierendem Schwergut ab 500 kg zusammengefasst.
Teilweise erfolgt eine Einbringung in das Hauptausweich-quartier
(FBC-Gebäude), teilweise ist eine fachgerechte Entsorgung über einen
zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb nach § 56
Kreislaufwirtschaftsgesetz inklusive Entsorgungsnachweis im Rahmen des
Leistungsumfangs des Ausschreibungslos 3 notwendig.

7 Stück Großgeräte und Tresore mit Gewichten bis 1 200 kg.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entsorgungsleistungen Quelliegenschaften
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90500000 Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen
Abfällen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Bundesbank, Zentrale

Wilhelm-Epstein-Straße 14

60431 Frankfurt am Main
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausschreibungslos 4 umfasst die Entsorgung des vorwiegend mobilen
Restmobiliars, Restgutes und Sonderabfällen / Gefahrgütern inklusive
Entsorgungsnachweis inklusiver besenreiner Beräumung der
Quellliegenschaften. Zur Leistungserfüllung ist die fachgerechte
Entsorgung über einen zertifizierten Entsorgungsfachbetrieb nach §56
Kreislaufwirtschaftsgesetz notwendig. Die Anlage B4 Mengengerüst
Ausschreibungslos 4 20-0006468 gibt eine Übersicht der Mengenstruktur.
Demontagen von Gegenständen, welche mit dem Gebäude verbunden sind (z.
B. durch Verschraubungen) sind bei Entsorgungsarbeiten im Haupthaus
durch den Auftragnehmer nicht durchzuführen. Bei dem Ausschreibungslos
4 ist für einen Projekterfolg die Einhaltung des durch den Auftraggeber
erstellten taggenauen Ablaufplanung durch den Auftragnehmer zwingend.
Hierbei ist vor allem zu berücksichtigen, dass es aufgrund des
insgesamt für die Beräumung des Hauptgebäudes geringen Gesamtzeitraums
von lediglich maximal 6 Wochen eine Beräumung mit jeweils hohen
Tagesmengen (durchschnittlich 150 cm) notwendig ist, was einen
erfahrenen Dienstleister bedarf.

Ca. 5 566 cbm Entsorgungsgut.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärungen gemäß C4_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Registereintragungen

Angaben über die Eintragung im Handelsregister/Berufsregister mit
Angabe des Amtsgerichtes sowie der Registernummer, ggf. entsprechende
Bescheinigungen vorlegen (in der Bundesrepublik Deutschland z. B.
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der
Handwerksrolle bzw. Handwerkskarte oder ein Berufsregister, bei
ausländischen Bewerbern Unterlagen gemäß § 44 VgV).

2. Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft

Ggf. Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen gemäß C4_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Angaben zum Umsatz.

Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft die mit der zu
vergebenen Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils der
gemeinsam mit anderen Unternehmen aufgeführten Leistungen.

2. Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation.

3. Angaben, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber/Bieter in Frage stellt.

4. Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung.

Ggf. Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes.

5. Nachweis über eine Haftpflichtversicherung

Personenschäden 2 000 000 EUR pro Schadenfall?

Sach- und Vermögensschäden 2 000 000 EUR pro Schadenfall.

Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Jahres beträgt das
Zweifache dieser Deckungssummen.

6. Beschreibung der technischen Ausrüstung des Unternehmens, und der
Qualitätssicherungsmaßnahmen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen gemäß C4_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Angaben zu Arbeitskräften

Nachweis der in den letzten 3 Kalenderjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra
ausgewiesenem Leitungspersonal.

3. Allgemeine Informationen über das Unternehmen (z. B.
Firmenbroschüre, Zertifikate etc.)

Eigenerklärungen gemäß C5_Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen
Vordr. 11029 c in den Vergabeunterlagen enthalten.

Eigenerklärungen gemäß D1_Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen
Vord. 11029 d in den Vergabeunterlagen enthalten.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindeststandards Los 1 siehe auch C3_Fragenkatalog Los1

1. Nachweis (Kopie) einer Lizenz für den Gewerblichen Güterkraftverkehr
gemäß § 3 GüKG.

2. Der Bieter erklärt mit Abgabe des Angebotes, dass er einen
Verkehrsleiters gemäß EU-Verordnung (EG) Nr. 1071/2009 (8) bestellt
hat.

3. Der Bieter erklärt mit Abgabe des Angebotes, dass er im Falle einer
Auftragserteilung das für die Transporte eingesetzte Personals für
Gefahrguttransporte unterhalb der in 1.1.3.6 ADR/ RID je
Beförderungseinheit benannten Grenzen unterweisen wird und sowie
weitere Vorschriften für Gefahrguttransporte unterhalb der in 1.1.3.6
ADR/ RID je Beförderungseinheit benannten Grenzen einhalten wird.

4. Der Bieter erklärt mit Abgabe des Angebotes, dass eine
Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden
Mindestversicherungssummen besteht oder bei Beauftragung eingedeckt
wird:

2,0 Mio. EUR Personenschäden pro Schadensfall,

2,0 Mio. EUR Sach- und Vermögensstrafen pro Schadenfall.

5. Benennung von 2 Referenzen aus den Jahren 2015-2020, die mit der
verfahrensgegenständlichen Leistung nach Art und Umfang vergleichbar
sind.

6. Der Bieter erklärt mit Abgabe des Angebots, dass er die steuerlichen
Abgaben ordnungsgemäß entrichtet hat.

7. Der Bieter erklärt mit Abgabe des Angebots, dass er die Beiträge zur
gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß entrichtet hat.

8. Benennung mit der Angebotsabgabe jeweils eines Mitarbeiters, welcher
für die Rollen "Projektleiter" und "Stellvertretender Projektleiter"
vorgesehen ist, inkl. Kontaktdaten sowie Darstellung der Erfahrung
dieser Mitarbeiter.

9. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter die Bereitschaft, dass das
für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen angebotene Personal,
sich nach Aufforderung durch den Auftraggeber einer Zuverlässigkeits-
oder Sicherheitsüberprüfungen zu unterziehen.

10. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter, dass das eingesetzte
Personal (mit Ausnahme des Projektleiters und stv. Projektleiters) bei
der Durchführung der Leistungen einheitliche Arbeitskleidung tragen
werden.

11. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter, dass die für die
Ausführung der zu vergebenden Leistungen angebotene Personal für alle
abgeforderten Rollen für die gesamte Projektdauer zur Verfügung steht
abgesehen von Fällen die der Auftragnehmer nicht zu vertreten hat.

12. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter, dass bei der Ausführung
der zu vergebenden Leistungen die vorgesehenen Mitarbeiter für die
Organisation der Transporte, für die Verpackung des Umzugsguts und für
die Transporte mindestens jeweils ein vorgesehener Mitarbeiter an der
Beladestelle und Entladestelle die deutsche Sprache verhandlungssicher
in Wort und Schrift beherrschen.

13. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter die Zustimmung zum
Mitarbeitertausch im begründeten Fall.

Mindeststandards Los 2 siehe auch C3_Fragenkatalog Los 2

1.-2. Identisch zu Los 1

3. entfällt

4.-13. Identisch zu Los 1

Mindeststandards Los 3 siehe auch C3_Fragenkatalog Los 3

1.-2. Identisch zu Los 1

3. entfällt

4.-8. Identisch zu Los 1

9. entfällt

10.-13 Identisch zu Los 1

14. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter, dass er die Beförderung,
Lagerung, Behandlung und Verwertung des Entsorgungsgutes sowie
gegebenenfalls Handeln mit dem Entsorgungsgut über einen zertifizierten
Entsorgungsfachbetrieb nach §56 Kreislaufwirtschaftsgesetz, in
Zusammenhang mit der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung (EfbV)
durchführt.

Mindeststandards Los 4 siehe auch C3_Fragenkatalog Los 4

1.-2. Identisch zu Los 1

3. entfällt

4.-8. Identisch zu Los 1

9. entfällt

10.-11. Identisch zu Los 1

12. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter, dass die für die
Ausführung der zu vergebenden Leistungen vorgesehenen Mitarbeiter und
alle sonstigen in seinem Auftrag mitwirkenden Projektbeteiligten in
jeder Kleinkolonne mindestens ein Mitarbeiter die deutsche Sprache
verhandlungssicher in Wort und Schrift beherrschen und eine sprachliche
Übersetzung zu und von den anderen Mitarbeitern der Kleinkolonne durch
das Personal des Auftragnehmers jederzeit möglich ist.

13. Identisch mit Los 1

14. Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter, dass er die Beförderung,
Lagerung, Behandlung und Verwertung des Entsorgungsgutes sowie
gegebenenfalls Handeln mit dem Entsorgungsgut über einen zertifizierten
Entsorgungsfachbetrieb nach §56 Kreislaufwirtschaftsgesetz, in
Zusammenhang mit der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung (EfbV)
durchführt.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

1. Bietergemeinschaften

Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerische Haftung der an der Bietergemeinschaft Beteiligten.
Ein Mitglied der Bietergemeinschaft als bevollmächtigter Vertreter für
den Abschluss und die Durchführung des Vertrages zu benennen.

2. Zuverlässigkeitsüberprüfung

Mit der Angebotsabgabe erklärt der Bieter die Bereitschaft, dass das
für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen angebotene Personal,
sich nach Aufforderung durch den Auftraggeber einer Zuverlässigkeits-
oder Sicherheitsüberprüfungen unterziehen wird.

3. Vertragsstrafen

Bei Überschreitung der in den Vergabeunterlagen genannten
Ausführungsfristen für jeden Werktag 0,3 % desjenigen Teils der
Leistung, der nicht genutzt werden kann. Die Vertragsstrafe wird auf
insgesamt 5 % der Auftragssumme begrenzt, siehe hierzu auch B2, Ziffer
4.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/01/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/01/2021
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform

[10]https://www.dtvp.de/ zum Download zur Verfügung.

Die gesamte Kommunikation zwischen Bieter und Vergabestelle wird über
das Modul Bieterkommunikation" der Vergabeplattform abgewickelt.

Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden Projektraum
über das Bietertool im Reiter Angebote" einzureichen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63DUVS
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es gilt eine Frist von 15 Kalendertagen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4
GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bundesbank, Leiter des
Beschaffungszentrums
Postanschrift: Wilhelm-Epstein-Straße 14
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 60431
Land: Deutschland
Internet-Adresse: [11]www.bundesbank.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2020

References

6. mailto:achim.hammer@bundesbank.de?subject=TED
7. http://www.bundesbank.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DUVS/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DUVS
10. https://www.dtvp.de/
11. http://www.bundesbank.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau