Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lübben - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111809122290148 / 553563-2020
Veröffentlicht :
18.11.2020
Angebotsabgabe bis :
14.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Lübben: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 225/2020 553563

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Dahme-Spreewald
Postanschrift: Beethovenweg 14
Ort: Lübben
NUTS-Code: DE406 Dahme-Spreewald
Postleitzahl: 15907
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Amt für Gebäude- und Immobilienmanagement
E-Mail: [6]claudia.schneider@dahme-spreewald.de
Telefon: +49 3546-201903
Fax: +49 3546-202321
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.dahme-spreewald.info
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDT
R6ND/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDT
R6ND
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen Elektrotechnik
Referenznummer der Bekanntmachung: 538-2020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Im Rahmen des Bundesförderprogramms DigitalPakt" plant der LDS als
Schulträger für seine Gymnasien, Förderschulen und Oberstufenzentren
den Ausbau der digitalen Netzinfrastruktur. Förderziel ist der Ausbau
der strukturierten Verkabelung sowie die Schaffung leistungsstarker
WLAN-Netze. Dafür sind in unterschiedlicher Form datentechnische
Erweiterungen und Neuinstallationen in den Schulen notwendig.

Es sind Planungsleistungen Elektrotechnik für die Leistungsphasen 5-8
gemäß HOAI zu erbringen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE406 Dahme-Spreewald
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Dahme-SpreewaldLübben
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Aufgabenstellung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 180 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 01/05/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Nachweis über die Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung ist
durch Eintrag in einem Berufs- oder Handelsregister zu erbringen bzw.
durch Studiennachweise oder andere Bescheinigungen der beruflichen
Qualifikation (§ 46 Abs. 3 Nr. 6 VgV und § 75 VgV) zu erbringen.

Folgende Nachweise sind mit dem Angebot einzureichen:

1. Nachweis der beruflichen Befähigung gemäß § 75 Abs. 1, 2, 3 VgV,

2. Nachweis der Eintragung in ein Berufsregister,

3. Nachweis der Eintragung in ein Handelsregister (bei
Eintragungspflicht).

Der Bieter hat eine Erklärung abzugeben, dass keine Ausschlussgründe
gemäß § 123 und § 124 GWB vorliegen.

Bei Unterauftragnehmer gemäß § 36 VgV: Bezeichnung der betroffenen
Leistungen (Art, Umfang) und Name des anderen Unternehmens (Formblatt
235) sowie Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen (Formblatt 236).

Bei Eignungsleihe gemäß § 47 VgV: Angabe von Name und der in Anspruch
genommenen Kapazität des anderen Unternehmens sowie
Verpflichtungserklärung des anderen Unternehmens mit
gesamtschuldnerischer Haftung (Formblatt 235, 136).

Bei Bietergemeinschaft: Bietergemeinschaften sind grundsätzlich
zugelassen. Gefordert ist dabei eine Erklärung, dass die Mitglieder der
Bietergemeinschaft gesamtschuldnerisch haften, auch über die Auflösung
der ARGE hinaus. Die Bietergemeinschaft muss einen bevollmächtigten
Vertreter benennen. (Formblatt 234)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Eigenerklärungen bzw. Nachweise sind dem Angebot beizufügen:

1. Spezifischer Jahresumsatz: Erklärung über den Umsatz in den
jeweiligen Leistungsbildern in den letzten 3 Geschäftsjahren (netto).

2. Berufshaftpflichtversicherung: Der Bieter ist verpflichtet, einen
Nachweis über das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung mit
folgenden Deckungssummen zu erbringen: 1 500 000,00 EUR für
Personenschäden und 1 000 000,00 EUR für sonstige Schäden. Die
Versicherung muss mit, in einem Mitgliedstaat der EU oder eines
Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum
zugelassenen Versicherungsunternehmens abgeschlossen sein. In jedem
Fall ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung der
Ersatzleistung pro Versicherungsjahre mindestens das Zweifache der
Deckungssumme beträgt. Für Verträge, deren Deckungssummen die
geforderte Höhe nicht erreichen, ist es vorerst ausreichend, wenn mit
der Bewerbung zur bestehenden Police eine Erklärung des Versicherers
vorgelegt wird, aus der hervorgeht, dass im Fall der Auftragserteilung
eine Anpassung des Versicherungsvertrages zu den vorgenannten
Konditionen erfolgt oder alternativ eine objektbezogene Versicherung in
dieser Höhe abgeschlossen wird. Für Bietergemeinschaften ist der
Nachweis von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft zu führen.

3. Erklärung über das Bestehen von rechtlich und wirtschaftlichen
Verknüpfungen zu anderen Unternehmen mit Benennung der Unternehmen und
Beschreibung der Art und Weise der Verknüpfung.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Nachweise sind mit dem Angebot einzureichen:

1. Referenz: Es ist eine geeignete Referenz über vom Bieter in den
letzten 6 Jahren erbrachten Dienstleistungen auszuflisten. Hierzu ist
der beigefügte Referenzbogen zu nutzen. Es ist eine Referenz
einzureichen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist.

2. Erklärung über die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des
Unternehmens, aufgegliedert in Berufsgruppen und die Zahl der
Führungskräfte in den letzten 3 Jahren.

3. Verzeichnis anderer Unternehmen: Verzeichnis über Art und Umfang der
Leistungen, die der Bieter an Dritte weiter zu vergeben
beabsichtigt/für die sich der Bieter der Kapazitäten anderer
Unternehmen bedienen wird (Unteraufträge/Eignungsleihe) mit
Beschreibung der Teilleistung und Benennung der Unternehmen (Formblatt
235).

4. Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen: Sofern sich Kapazitäten
anderer Unternehmen bedient wird (Unteraufträge/Eignungsleihe) ist mit
dem Angebot für jedes Unternehmen die den Vergabeunterlagen beigefügte
Verpflichtungserklärung (Formblatt 236) unter Beschreibung der
Teilleistungen und der Verpflichtung der Bereitstellung der Kapazitäten
im Auftragsfall abzugeben. Gemäß § 47 Abs. 3 VgV verlangt der
Auftraggeber eine gemeinsame Haftung des Bieters, sofern die
Kapazitäten eines anderen Unternehmens im Hinblick auf die
erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit in
Anspruch nimmt (Eignungsleihe).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zum Nachweis der Erfahrung bei vergleichbaren Planungsleistungen wird
vom Bieter die Angabe von genau einer Referenz gefordert. Die
Darstellung erfolgt mit dem auszufüllenden Referenzbogen, sowie maximal
einem Blatt DIN A4 einseitig bedruckt (zzgl. ggf. Eigenerklärungen und
Referenzbescheinigung AG) mit bildlicher Darstellung, relevanter
Plandarstellungen sowie Erläuterung.

Die Referenz muss folgende Mindesteigenschaft erfüllen:

a) Referenz ist eine abgeschlossene Sanierung aus dem Bildungsbau,

b) Das Leistungsbild technische Gebäudeausrüstung (mindestens
Anlagengruppe 4 und 5) wurde erbracht,

c) Fertigstellung ist nach dem 1.1.2014 erfolgt,

d) Auftraggeber ist ein öffentlicher Auftraggeber,

e) Durchführung der Maßnahme erfolgte bei laufender Nutzung.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

§ 75 Abs. 1, 2 und 3 VgV.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/12/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/12/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zur Angebotserstellung sind die vom Auftraggaber zur Verfügung
gestellten Vergabeunterlagen zu verwenden. Die Angebote können
ausschließlich mittels elektronischer Mittel in Textform eingereicht
werden.

Die Wertungsmatrix enthält alle Kriterien, die der Auftraggeber zur
Bewertung heranzieht.

Nicht fristgerecht eingereichte Angebote bzw. schriftliche Angebote
werden im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt.

Sämtliche Korrespondenz in Zusammenhang mit diesem Verfahren ist nur
online über den Vergabemarktplatz zu führen.

Es werden für dieses Vorhaben Mittel bei der ILB beantragt.

Bekanntmachungs-ID: CXP9YDTR6ND
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 331866-1719
Fax: +49 331866-1652
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2020

References

6. mailto:claudia.schneider@dahme-spreewald.de?subject=TED
7. http://www.dahme-spreewald.info/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDTR6ND/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YDTR6ND

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau