Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Köln - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111709161288437 / 551744-2020
Veröffentlicht :
17.11.2020
Angebotsabgabe bis :
14.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
48110000 - Softwarepaket für POS-Kassenterminals
DE-Köln: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

2020/S 224/2020 551744

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Postanschrift: Scheidtweilerstr. 38
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA23 Köln, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 50933
Land: Deutschland
E-Mail: [6]antja.cremer@kvb.koeln
Telefon: +49 221 / 547-3677
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.kvb.koeln
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E82919748
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.subreport.de/E82919748
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung Kassensystem
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72000000 IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und
Hilfestellung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung eines Kassensystems.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48110000 Softwarepaket für POS-Kassenterminals
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
NUTS-Code: DEA NORDRHEIN-WESTFALEN
NUTS-Code: DEA2 Köln
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Vergabe ist ein Auftrag über ein Kassensystem für die
nachfolgenden eigenen und externen Verkaufsstellen (Kundencenter (20
Arbeitsplätze), eigene Verkaufsstellen (10 Arbeitsplätze), externe
Vertriebsstellen (130 Arbeitsplätze)). Das Bestellvolumen umfasst ca.
190 Kassensysteme (inkl. Reserve). Das neu zu beschaffende Kassensystem
soll bis 2022 das vorhandene System vollständig ablösen. Der Betrieb
der Kassen und des zugehörigen Hintergrundsystems erfolgt durch den
Auftragnehmer. Es soll eine serviceorientierte Architektur aufgebaut
werden, um eine höhere Flexibilität und leichtere Integrierbarkeit
bestehender und zukünftiger Vertriebsabrechnungssysteme und
Auswertungssysteme unter Berücksichtigung der VDV Kernapplikation (VDV
KA) für das elektronische Fahrgeldmanagment (EFM) sicherzustellen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 60
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich das Recht vor, die Laufzeit optional um
weitere 24 Monate zu verlängern, maximal jedoch um 60 Monate.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung darüber, dass Ausschlusskriterien gem. § 123 und § 124
GWB nicht vorliegen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Gesamtumsatz des Unternehmens sowie der Jahresumsatz des
Unternehmens im Tätigkeitsbereich des Auftrags (jeweils in EUR) für die
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

2. durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl des Unternehmens in
den letzten 3 Jahren insgesamt sowie für den Tätigkeitsbereich des
Auftrags anzugeben Leistungen sind insbesondere vergleichbar, wenn sie
die Anforderungen aus III.1.3 betreffen. Für Mitglieder einer
Bewerbergemeinschaft sind die Zahlen jeweils getrennt auszuweisen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. zwei Referenzprojekte, bei denen ein GoBD konformes Kassensystem
geliefert worden ist. Hierzu ist jeweils eine Eigenerklärung zur
GoBD-Konformität vorzulegen.

2. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von 3 Referenzprojekten zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung
eines personalbedienten Kassenvertriebssystems mit mind. 10
Kassenarbeitsplätzen für den Vertrieb von Tickets und weiteren Artikeln
des öffentlichen Personenverkehrs aus den letzten 5 abgeschlossenen
Geschäftsjahren,

3. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung
eines Vertriebssystems für den Vertrieb von Tickets des öffentlichen
Personenverkehrs als Statische Berechtigung gemäß VDV-Kernapplikation
mit VDV-Barcode aus den letzten 5 Geschäftsjahren,

4. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung
eines Vertriebssystems für den Vertrieb von Tickets des öffentlichen
Personenverkehrs als Elektronische Fahrausweise auf KA-Nutzermedien
(Chipkarten) gemäß VDV-Kernapplikation aus den letzten 5
Geschäftsjahren,

5. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von 3 Referenzprojekten zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung zur
bargeldlosen Zahlung mit kreditwirtschaftlichen Zahlverfahren (mind.
girocard und/oder Kreditkarte) über ein personalbedientes
Kassenvertriebssystem aus den letzten 5 Geschäftsjahren,

6. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung zum
Vertrieb von unterschiedlichen Tarifprodukten von mehreren
Produktverantwortlichen durch mindestens einen Kundenvertragspartner
(gemäß Rollenmodell der VDV-Kernapplikation) über ein vom Bieter bereit
gestelltes personalbedientes Kassenvertriebssystem aus den letzten 5
Geschäftsjahren,

7. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung zur
gerätebezogenen Limitierung des Umsatzes (als präventive Maßnahme zur
Begrenzung des Risikopotenzials bei Nichtübertragung der Verkaufsdaten)
in einem vom Bieter bereit gestellten personalbedienten Vertriebssystem
für den Vertrieb von Tickets des öffentlichen Personenverkehrs aus den
letzten 5 Geschäftsjahren,

8. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung für
einen Editor für die Bearbeitung von Layouts von Papiertickets in einem
vom Bieter bereit gestellten Kassenhintergrundsystem für den Vertrieb
von Tickets des öffentlichen Personenverkehrs aus den letzten 5
Geschäftsjahren,

9. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung für
einen Editor für die Bearbeitung von Bildschirmmasken in einem vom
Bieter bereit gestellten Kassenhintergrundsystems für den Vertrieb von
Tickets des öffentlichen Personenverkehrs aus den letzten 5
Geschäftsjahren,

10. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung zur
lückenlosen Überwachung von Fahrscheinpapierrollen und
Fahrscheinpapierabschnitten in einem vom Bieter bereit gestellten
Vertriebssystems für den Vertrieb von Papiertickets des öffentlichen
Personenverkehrs aus den letzten 5 Geschäftsjahren,

11. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung
eines vom Bieter bereit gestellten Vertriebssystems zur Akzeptanz von
KA-Zahlverfahren (POB und WEB) gemäß VDV-Kernapplikation für
bargeldlose Zahlungen aus den letzten 5 Geschäftsjahren,

12. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung
eines vom Bieter bereit gestellten Vertriebssystems zur Ausgabe und
Verwaltung von Werteinheitenberechtigungen (WEB) gemäß
VDV-Kernapplikation aus den letzten 5 Geschäftsjahren,

13. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen Lösung zur
Erfassung und Speicherung von digitalen Unterschriften auf Formularen
bzw. Anträgen von Kunden mit einem digitalen Unterschriftenpad in einem
vom Bieter bereit gestellten Vertriebssystem für den Vertrieb von
Tickets des öffentlichen Personenverkehrs aus den letzten 5
Geschäftsjahren,

14. Kurzbeschreibung (Eigenerklärung) von einem Referenzprojekt zur
erfolgreichen Einführung einer bereits in Betrieb genommenen
gesicherten Anbindung eines vom Bieter bereit gestellten
Vertriebssystems für den Vertrieb von elektronischen Tickets des
öffentlichen Personenverkehrs an die Zentrale Vermittlungsstelle der
VDV-ETS oder an eine regionale Vermittlungsstelle oder ein
vergleichbares System (gemeinsame Servicestelle gemäß Glossar der
VDV-KA) gemäß VDV-Kernapplikation aus den letzten 5 Geschäftsjahren,

15. Eigenerklärung darüber, dass das beim Bieter vorhandene interne
Testmanagement die Vorgaben des International Software Testing
Qualifications Board (ISTQB) erfüllt, inkl. eines Nachweises über
qualifiziertes Testpersonal des Bieters, das gemäß ISTQB zertifiziert
ist und die vom Bieter durchzuführenden Tests auf dieser Grundlage
durchführt.
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Gemäß Vergabeunterlafgen
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Gemäß Vergabeunterlagen
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Bewerbergemeinschaften / Bietergemeinschaften sind zulässig. Angaben
nach Ziffer III 1.1) bis III 1.3) sind von jedem Mitglied vorzulegen.
Bewerbergemeinschaften / Bietergemeinschaften haften
gesamtschuldnerisch mit allein vertretungsberechtigtem Ansprechpartner.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/12/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Das Vergabeverfahren wird elektronisch über die Plattform
[10]www.subreport.de durchgeführt. Dort werden die Vergabeunterlagen
zur Verfügung gestellt, auch die Kommunikation erfolgt über subreport.
Die notwendigen Unterlagen erhalten die Bieter unter folgender
Internetadresse: [11]https://www.subreport.de/E82919748. Bei Rückfragen
zur Nutzung des Portals Subreport, wenden Sie sich bitte an die Hotline
+49 221-9857838.

2. Die Teilnahmeanträge sowie im weiteren Verfahren die Angebote sind
ausschließlich elektronisch über die Plattform subreport einzureichen,
indem sie unter [12]https://www.subreport.de/E82919748 auf das
Portalhochgeladen werden. Angebote bzw. Teilnahmeunterlagen die auf
anderem Wege eingehen (z. B. perPost), werden vom weiteren Verfahren
ausgeschlossen. Eine Abgabe in z.B. Papierform ist nur nach vorheriger
Absprache mit dem AG gestattet.

3. Bei dem vorliegenden Verfahren handelt es sich um ein zweistufiges
Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb.

Aufforderung zum Eignungsnachweis,

Aufforderung zur Angebotsabgabe.

4. Die Angebote, die nicht über Subreport hochgeladen werden, sondern
ausnahmsweise nur nach voriger Absprache mit dem Auftraggeber in
Papierform abgegeben werden, sind im verschlossenen Umschlag mit der
Aufschrift Angebot Kölner Verkehrsbetriebe AG Erneuerung
Telekommunikationssystem-Nicht öffnen an die genannte Kontaktstelle zu
senden. Nachträgliche Berichtigungen oder Änderungen der Angebote sind
nur bis zum Ablauf der unter IV.2.2 genannten Frist zulässig.
Berichtigungen oder Änderungen müssen zweifelsfrei zu zuordnen sein.
Berichtigungen oder Änderungen müssen ebenfalls, sofern die
Berichtigung oder Änderung nicht bei Subreport hochgeladen wurde, in
einem verschlossenen Umschlag vor Ablauf der unter IV.2.2) genannten
Frist eingereicht werden. Sie sind mit folgendem Zusatz außen zu
kennzeichnen: Änderung des Angebots vomzum Ausschreibungsverfahren
Kölner Verkehrsbetriebe AG Erneuerung Telekommunikationssystem" 5.
Fragen sind über das Portal Subreportunter
[13]https://www.subreport.de//E82919748 zu stellen.
Mündlich/telefonisch gestellte Fragen werden nicht beantwortet;
mündliche/telefonische Auskünfte bzw. Antworten wären, sollten sie doch
erteilt werden, nicht verbindlich. Die Vergabestelle behält sich vor,
Fragen, die nicht spätestens 8 Kalendertage vor dem Schluss der
Bewerbungsfrist gestellt werden, nicht zu beantworten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland (Spruchkörper Köln)
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [14]vergabekammer@bezreg-koeln.nrw
Telefon: +49 2211473116
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse: [15]www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle weist ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der
Unternehmen/Bewerber/Bieter sowie die Präklusionsregelungen gemäß § 160
Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 bis 4 GWB bzgl. der Behauptung von Verstößen gegen
die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin. Ein Antrag auf
Nachprüfung ist danach u. a. insbesondere unzulässig, soweit mehr als
15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer
Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland (Spruchkörper Köln)
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [16]vergabekammer@bezreg-koeln.nrw
Telefon: +49 2211473116
Fax: +49 2211472889
Internet-Adresse: [17]www.bezreg-koeln.nrw.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/11/2020

References

6. mailto:antja.cremer@kvb.koeln?subject=TED
7. http://www.kvb.koeln/
8. https://www.subreport.de/E82919748
9. https://www.subreport.de/E82919748
10. http://www.subreport.de/
11. https://www.subreport.de/E82919748
12. https://www.subreport.de/E82919748
13. https://www.subreport.de//E82919748
14. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.nrw?subject=TED
15. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/
16. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.nrw?subject=TED
17. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau