Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Druckpapier
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101609125117183 / 488230-2020
Veröffentlicht :
16.10.2020
Angebotsabgabe bis :
13.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30197630 - Druckpapier
30197643 - Fotokopierpapier
30199720 - Briefpapier
DE-München: Druckpapier

2020/S 202/2020 488230

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Freistaat Bayern, vertreten durch den
Präsidenten des Oberlandesgerichts München
Postanschrift: Prielmayerstraße 5
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80335
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Gräbel, Stefan
E-Mail: [6]vergabestelle@olg-m.bayern.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse:
[7]https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/oberlandesgerich
te/muenchen/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.eprocurement.bayern.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFi
les.ashx?subProjectId=8QAJ9AFz%252bcU%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.auftraege.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Justiz

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Papier für die Justizbehörden in München und Augsburg
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020000403
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30197630 Druckpapier
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der jährliche Bedarf an Papier (DIN A3 und DIN A4) der Justizbehörden
in München und Augsburg betrug in der Vergangenheit ca. 60 Mio. Blatt.
Auf der Grundlage dieses Rahmenvertrags sollen künftig das Bayerische
Staatsministerium der Justiz sowie die Gerichte und
Staatsanwaltschaften mit Sitz in München und Augsburg berechtigt sein,
Papier zu den Konditionen dieses Vertrages abzurufen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30197643 Fotokopierpapier
30199720 Briefpapier
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der jährliche Bedarf an Papier (DIN A3 und DIN A4) der Justizbehörden
in München und Augsburg betrug in der Vergangenheit ca. 60 Mio. Blatt.
Auf der Grundlage dieses Rahmenvertrags sollen künftig das Bayerische
Staatsministerium der Justiz sowie die Gerichte und
Staatsanwaltschaften mit Sitz in München und Augsburg berechtigt sein,
Papier zu den Konditionen dieses Vertrages abzurufen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
Preis - Gewichtung: 50
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Wie hoch war Ihr Umsatz in den letzten 3 Geschäftsjahren? Weisen Sie
den Anteil für den Bereich Lieferung von Papier separat aus.
(I-Kriterium),

2. Wie viele Arbeitskräfte (untergliedert nach Fachkräften,
Auszubildenden, Verwaltung und sonstigen Mitarbeitern) haben bzw.
hatten Sie in den letzten 3 Geschäftsjahren im Bereich der Lieferung
von Papier beschäftigt? Wie viele dieser Beschäftigten (untergliedert
w. o.) arbeiten bei Ihnen seit mindestens 3 Jahren? (I-Kriterium),

3. Benennen Sie maximal 3 Referenzen über Vertragsverhältnisse, die mit
der Art und dem Umfang der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
Bitte benennen Sie gleichzeitig die jeweiligen Ansprechpartner mit
Kontaktdaten (insbesondere die Telefonnummern). Die Vergabestelle
behält sich vor, die Angaben bei dem Referenzgeber zu verifizieren.

Bewertet wird jede Referenz für sich. Für das Erreichen der
Maximalpunktzahl reicht eine sehr gute Referenz aus. Defizite können
mit einer anderen Referenz nicht ausgegelichen werden.

Bei der Bewertung liegt der Fokus auf der Vergleichbarkeit hinsichtlich
Umfang, Inhalt, Dauer und Komplexität. Aus Ihrer Antwort müssen diese
Anforderungen daher eindeutig zu entnehmen sein. (B-Kriterium 0 bis 5
Punkte)

4. Wie stellen Sie die kurzfristige Erreichbarkeit Ihres Unternehmens
sicher? Sind Sie in der Lage, (z. B. bei Reklamationen) unverzüglich
auch im Bereich der künftig zu beliefernden Justizstandorte (vgl. Nr. 4
und Anlage 1 des Vertrages) zu handeln? Befindet sich der Sitz oder
eine Niederlassung Ihres Unternehmens in der Nähe von München und
Augsburg? Falls nein: Wird die kurzfristige Erreichbarkeit bzw.
Möglichkeit in München und Augsburg zweckentsprechend zu handeln durch
andere Maßnahmen ermöglicht oder kompensiert? (B-Kriterium 0 bis 5
Punkte)

5. Stellen Sie bitte die Maßnahmen der Lagerhaltung Ihres Unternehmens
dar und erläutern Sie, wie stets, auch bei erhöhtem Papierbedarf,
ausreichende Lieferkapazitäten vorhanden sind. (B-Kriterium 0 bis 5
Punkte)

6.1. Bitte beachten Sie zu den folgenden Positionen das Formular
Informationen zu statistischen Angaben".

6.2. Erfüllt Ihr Unternehmen die Eigenschaft als Kleinst-, kleines oder
mittleres Unternehmen (KMU)? (I-Kriterium),

6.3. Bitte geben Sie hier den NUTS-Code an, der dem Sitz Ihres
Unternehmens entspricht. (I-Kriterium),

7.1. Die Eigenerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bestätige
ihren Inhalt. (A-Kriterium),

7.2. Sollten für Sie bzw. Ihr Unternehmen fakultative Ausschlussgründe
nach § 124 GWB vorliegen, schildern Sie bitte, warum diese nicht zu
einem Ausschluss vom Verfahren führen sollen.

Der Auftraggeber entscheidet im Rahmen der Angebotsprüfung über den
Ausschluss.

Sie können ausführlichere Angaben zum Sachverhalt auch im
Arbeitsschritt Eigene Anlagen als Dokument hochladen.

8. Ein Eintrag zu den folgenden Punkte erfolgt erst bei der
Angebotsprüfung durch den Auftraggeber, es ist kein Eintrag durch den
Bieter zulässig:

Der Auftraggeber hat keine Kenntnis von zwingenden Ausschlussgründen
nach §123 GWB? (A-Kriterium);

Der Auftraggeber hat keine Kenntnis von fakultativen
Ausschlussgründen nach § 124 GWB, die zum Ausschluss führen?
(A-Kriterium).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe oben III.1.1)

Bei den Eignungskriterien Nrn. 3. - 5. müssen insgesamt mindestens 8
Punkte erreicht werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe oben III.1.1)

Bei den Eignungskriterien Nrn. 3. - 5. müssen insgesamt mindestens 8
Punkte erreicht werden.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/11/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/11/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf folgende Fristen (vgl. § 160 Abs. 3 GWB) wird besonders
hingewiesen:

Der Bieter hat von ihm erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften im
Vergabeverfahren gegenüber dem Auftraggeber innerhalb einer Frist von
10

Kalendertagen zu rügen.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung

Benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, sind spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist

Zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

Falls der Auftraggeber mitteilt, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
hat der Bieter die Möglichkeit, die Vergabekammer anzurufen, solange
nicht eine Frist (gerechnet

Nach dem Eingang der Mitteilung des Auftraggebers) von mehr als 15
Kalendertagen vergangen ist.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/10/2020

References

6. mailto:vergabestelle@olg-m.bayern.de?subject=TED
7. https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/oberlandesgerichte/muenchen/
8. https://www.eprocurement.bayern.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=8QAJ9AFz%252bcU%253d
9. https://www.auftraege.bayern.de/
10. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau