Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Büromöbel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101609095016845 / 487870-2020
Veröffentlicht :
16.10.2020
Angebotsabgabe bis :
16.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
39130000 - Büromöbel
DE-Frankfurt am Main: Büromöbel

2020/S 202/2020 487870

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Postanschrift: Taunusanlage 5
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 60329
Land: Deutschland
E-Mail: [6]achim.hammer@bundesbank.de
Telefon: +49 699566-5200
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bundesbank.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DJRL/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DJRL
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Bürodreh- und Besucherstühle
an die Deutsche Bundesbank
Referenznummer der Bekanntmachung: 20-0002917
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39130000 Büromöbel
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Bürodreh- und Besucherstühle
an die Deutsche Bundesbank.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Bundesbank, Zentrale, FBC Mainzer Landstraße 46

60325 Frankfurt am Main Anlieferung der Stühle erfolgt bundesweit an
die jeweiligen in den Vergabeunterlagen genannten Standorte der
Deutschen Bundesbank sowie an Heimarbeitsplätze der Mitarbeiter.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Mit diesem Vergabeverfahren wird der Bedarf der Deutschen Bundesbank an
Bürodrehstühlen und Besucherstühlen für die bundesweite Lieferung in
Form eines Rahmenvertrages neu ausgeschrieben.

Die angebotenen Stühle müssen Serienprodukte sein. Dabei sollen sie der
gleichen Produktfamilie" angehören und einheitlich gestaltet sein oder
aber sich durch eine harmonische Zusammenstellung ansprechend ergänzen.
Die Gesamtästhetik inkl. der Verarbeitungsqualität wird im Rahmen der
Bemusterung bewertet.

In den vom Bieter genannten Preisen müssen alle Kosten für die
Durchführung folgender Leistungen enthalten sein.

Bundesweite Lieferung und vollständige Montage von Bürodreh- und
Besucherstühlen an verschiedene Standorte der Deutschen Bundesbank;

Bundesweite Lieferung und vollständige Montage von Bürodreh- und
Besucherstühlen an die Heimarbeitsplätze der Mitarbeiter der Deutschen
Bundesbank;

Rücknahme des Verpackungsmaterials;

Abholung und vorschriftsmäßige Entsorgung der im Rahmen dieses
Vertrages gelieferten Stühle nach Aussonderung;

Bereitstellung und Pflege eines Bestellkatalogs in elektronischer
Form;

Kundendienstleistungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärungen gemäß C3_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Registereintragungen

Angaben über die Eintragung im Handelsregister/Berufsregister mit
Angabe des Amtsgerichtes sowie der Registernummer, ggf. entsprechende
Bescheinigungen vorlegen (in der Bundesrepublik Deutschland z. B.
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der
Handwerksrolle bzw. Handwerkskarte oder ein Berufsregister, bei
ausländischen Bewerbern Unterlagen gemäß § 44 VgV).

2. Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft

Ggf. Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen gemäß C3_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Angaben zum Umsatz.

Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft die mit der zu
vergebenen Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils der
gemeinsam mit anderen Unternehmen aufgeführten Leistungen.

2. Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation.

3. Angaben, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber/Bieter in Frage stellt.

4. Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung.

Ggf. Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes.

5. Nachweis über eine Haftpflichtversicherung

Personen-und Sachschäden pauschal mind. 5 000 000 EUR;

Sachschäden 100 000 EUR;

Bearbeitungsschäden 100 000 EUR

Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Jahres beträgt das
Zweifache dieser Deckungssummen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen gemäß C3_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabe-unterlagen enthalten.

1. Angaben zu Leistungen, die mit der zu vergebenen Leistung
vergleichbar sind.

Nachweis von mindestens 3 vergleichbaren Referenzen aus den letzten 3
Geschäftsjahren. Diese sollen mindestens folgende Angaben beinhalten:
Ansprechpartner (ggf. unter Angabe von Telefonnummer und Adresse), Art
der ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Ausführungszeitraum,
stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten
maßgeblichen Leistungsumfanges, Bestätigung des Auftraggebers über die
vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

2. Angaben zu Arbeitskräften

Nachweis der in den letzten 3 Kalenderjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra
ausgewiesenem Leitungspersonal.

3. Allgemeine Informationen über das Unternehmen (z. B.
Firmenbroschüre, Zertifikate etc.),

4. Beschreibung der technischen Ausrüstung des Unternehmens, und der
Qualitätssicherungsmaßnahmen.

5. FSC oder PEFC Zertifizierung bzw. eine gleichwertige Bescheinigung
des Bieters.

Eigenerklärungen gemäß C4_Verzeichnis der Leistungen anderer
Unternehmen Vordr. 11029 c in den Vergabeunterlagen enthalten.

Eigenerklärungen gemäß D1_Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen
Vord. 11029 d in den Vergabeunterlagen enthalten.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der Bürodrehstuhl muss den Anforderungen der DIN EN 1335 Teil 1 und 2
der neusten Fassung entsprechen. Die Stühle sollten grundsätzlich mit
Rollenschutz ausgeliefert werden.

Der Stuhl muss den Anforderungen der europäischen
Produktsicherheitsrichtlinie 2001/95/EG genügen.

Das Herstellerunternehmen als auch das Zulieferunternehmen muss sowohl
nach der DIN EN ISO 9001 "Qualitätsmanagement" als auch nach dem
Europäischen LEVEL-Siegel mindestens aber nach der DIN EN ISO 14001
"Umweltmanagementsystem" oder vergleichbar zertifiziert sein.

Die Berücksichtigung der Richtlinie 94/62/EG über Verpackungen und
Verpackungsabfälle ist nachzuweisen.

Umweltzeichen Typ I (nach ISO 14024) oder vergleichbar.

Sicherheits- und Produktdatenblätter bzw. technische Datenblätter zu
allen angebotenen Produkten.

Die Bezugsstoffe müssen schwer entflammbar sein nach (z. B. DIN EN
1021-1 und / oder DIN 4102 B2).

Alle angebotenen Bezugsstoffe müssen auf mindestens 100 000
Scheuertouren nach Martindale geprüft sein.

EU-Konformitätserklärung.

CE-Kennzeichnung.

Zertifikat Cradle to Cradle (R) (optional).

EU Ecolabel oder gleichwertig (optional).

Die verwendeten Bezugsstoffe verfügen über den Global Organic Textile
Standard (GOTS) (optional).

Die verwendeten Bezugsstoffe verfügen über einen Nachweis des ÖKO - TEX
Standards 100 (optional).

Weitere produktbezogene Mindestanforderungen hinsichtlich der
Beschaffenheit der ausgeschriebenen Stühle ergeben sich aus dem
Fragenkatalog (Anlage C3) sowie der Leistungsbeschreibung (Anlage B1)
der Vergabeunterlagen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/11/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/01/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/11/2020
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform

[10]https://www.dtvp.de/ zum Download zur Verfügung.

Die gesamte Kommunikation zwischen Bieter und Vergabestelle wird über
das Modul Bieterkommunikation" der Vergabeplattform abgewickelt.

Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden

Projektraum über das Bietertool im Reiter Angebote" einzureichen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63DJRL
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es gilt eine Frist von 15 Kalendertagen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4
GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bundesbank, Leiter des
Beschaffungszentrums
Postanschrift: Wilhelm-Epstein-Straße 14
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 60431
Land: Deutschland
Internet-Adresse: [11]www.bundesbank.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/10/2020

References

6. mailto:achim.hammer@bundesbank.de?subject=TED
7. http://www.bundesbank.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DJRL/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DJRL
10. https://www.dtvp.de/
11. http://www.bundesbank.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau