Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Geldern - Rattenbekämpfung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101515264515771 / 887070-2020
Veröffentlicht :
15.10.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
16.11.2020
Angebotsabgabe bis :
16.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90000000 - Abwasser- und Abfallbeseitigungs-, Reinigungs- und Umweltschutzdienste
90923000 - Rattenbekämpfung
Rattenbekämpfung auf dem Gebiet der Stadt Geldern

2020-146: Rattenbekämpfung auf dem Gebiet der Stadt Geldern
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Gesellschaft für Kommunallogistik (KomLog) mbH
Postanschrift Marienstraße 10
Ort 47669 Wachtendonk
Telefon +49 2836-2350280
Fax +49 2836-2350279
E-Mail ausschreibung@kom-log.de
URL www.kom-log.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYREY10N
Postalisch an die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYREY10N/documents
Art und Umfang der Leistung
Befallserhebung über die Rattenpopulationsdichte sowie Rattenbekämpfungsmaßnahmen in der Kanalisation sowie den
öffentlichen Anlagen und Grünflächen (nach Bedarf) auf dem Gebiet der Stadt Geldern.
Die Rattenbekämpfung soll stadtweit systematisch, koordiniert, wirksam und nachhaltig aus einer Hand erfolgen und somit
eine gleich hohe Qualität in allen Teilen des Stadtgebietes ge-währleisten. Durch dieses Verfahren und einer notwendigen
einheitlichen Dokumentation wird die stadtweite Ermittlung von Befallszahlen ermöglicht. Dies schafft die Gelegenheit,
künftig mit
den erforderlichen Bekämpfungsmaßnahmen zielgerichtet gegen die so ermittelten, jeweiligen Befallsschwerpunkte vorzugehen.
Mit dem Ziel, die Rattenpopulation stadtweit tatsäch-lich zu mindern, muss im Bedarfsfall eine zeitgleiche unter- und
oberirdische
Bekämpfung erfolgen. Weiter soll garantiert sein, dass stadtweit mit einem einheitlichen Bekämpfungsmittel und -verfahren
gearbeitet wird.
Belegung der MW- und SW-Schächte:
Schmutzwasserkanal 1x jährlich 724 Schächte
Mischwasserkanal 2x jährlich 204 Schächte
2x jährlich ist jeder vierte Schacht zu kontrollieren.
Zus. pro Jahr ca. 643 Bekämpfungsmaßnahmen für das Ordnungsamt.
Haupterfüllungsort
Ort 47608 Geldern
Ausführungsfristen
Laufzeit bzw. Dauer
Beginn 01.01.2021
Ende 31.12.2023
Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Seite 1/2
2020-146: Rattenbekämpfung auf dem Gebiet der Stadt Geldern
VO: Sonstige Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Nachweis der Berufszulassung oder andere vergleichbare Nachweise der beruflichen Befähigung des Bewerbers.
Eigenerklärung zur Eintragung in das Handels-/Berufsregister.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
- Angaben zum Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre
- Angaben über die ausgeführten Leistungen der letzten 3 Geschäftsjahre
- Eigenerklärung, dass sich das Unternehmenen nicht in Insolvenz/Liquidaton befindet bzw. ein solches Verfahren beantragt oder
mangels Masse abgelehnt wurde.
- Eigenerklärung zur Zahlung von Steuern und Abgaben
- Eigenerklärung zur Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungssummen in Höhe von EUR 3 Mio. für Sach- und Personenschäden
und EUR 1 Mio. für Vermögensschäden (vom erstplatzierten Bieter ist ein entsprechender Nachweis auf Aufforderung
einzureichen)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
- Eigenerklärung zu Referenzen
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Nach vollständigem und mängelfreiem Abschluss der Leistungen dürfen diese in Rechnung gestellt werden. Die Rechnung wird 30
Kalendertagen nach Zugang fällig.
Bei Rückforderungen des Auftraggebers aus Überzahlungen ( 812 ff. BGB) kann sich der Auftragnehmer nicht auf Wegfall der
Bereicherung ( 818 Abs. 3 BGB) berufen. Im Falle der Überzahlung hat der Auftragnehmer den überzahlten Betrag zu erstatten.
Leistet er innerhalb von 14 Kalendertagen nach Zugang des Rückforderungsschreibens nicht, befindet er sich ab diesem Zeitpunkt
mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug und hat Verzugszinsen gemäß 247, 288 Abs. 2 BGB und eine Pauschale gemäß
288 Abs. 5 BGB zu zahlen. Auf einen Wegfall der Bereicherung kann sich der Auftragnehmer nicht berufen.
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 16.11.2020 um 12:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 16.12.2020
Zusätzliche Angaben
Die Leistungen werden gem. TVgG-NRW vergeben.
Das Vergaberecht und insbesondere die UVgO findet keine Anwendung.
Die KomLog behält sich vor, nach Prüfung der Angebote Auftragsgespräche zu führen bzw. fehlende Unterlagen
nachzufordern, sofern dadurch der Gleichbehandlungsgrundsatz nicht verletzt wird.
Bekanntmachungs-ID: CXPTYREY10N
Seite 2/2

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-mebit/2020/10/41827.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau