Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Cottbus - Wartung von Aufzugsanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020091609191561515 / 434768-2020
Veröffentlicht :
16.09.2020
Angebotsabgabe bis :
19.10.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
50750000 - Wartung von Aufzugsanlagen
DE-Cottbus: Wartung von Aufzugsanlagen

2020/S 180/2020 434768

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH
Postanschrift: Werbener Straße 3
Ort: Cottbus
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 03046
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Stefan.Bramburger@gwc-cottbus.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.gwc-cottbus.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y90
RY7H/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y90
RY7H
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: 100 % Tochter der Stadt
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wartung und Instandhaltung von Aufzügen in Wohnanlagen der GWC
19.10.2020
Referenznummer der Bekanntmachung: Wartung und Instandhaltung von
Aufzügen in Wohnanlagen der GWC 19.10.2020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50750000 Wartung von Aufzugsanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der AG beabsichtigt, mit einer Erstlaufzeit im Zeitraum 1.1.2021 bis
31.12.2025 (5 Jahre), die fachgerechte Inspektion und Wartung sowie
Instandhaltung und Störungsbeseitigung seiner Aufzugsanlagen
entsprechend der Anlagenaufstellungen Anlage 3 Preisblatt neu zu
vergeben.

Gegenstand des Vertrages sind folgende Leistungen für die aufgeführten
Aufzugsanlage(n) und deren Einrichtungen und Geräte:

Inspektion und Wartung;

Instandsetzung/Störungsbeseitigung ohne Verbesserung;

Besondere Vereinbarungen (Anlage 2 des Wartungsvertrages).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Anlagen Steuerung Thyssen/BAF, divers
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50750000 Wartung von Aufzugsanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Cottbus
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AG beabsichtigt, mit einer Erstlaufzeit im Zeitraum 1.1.2021 bis
31.12.2025 (5 Jahre), die fachgerechte Inspektion und Wartung sowie
Instandhaltung und Störungsbeseitigung seiner Aufzugsanlagen
entsprechend der Anlagenaufstellungen Anlage 3 Preisblatt neu zu
vergeben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorbereitung und Durchführung der Wartungs-
und Instandsetzungsleistungen / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Datenübermittlung der Wartungsergebnisse und
Qualitätssicherung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Auftragsbetreuung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

10. Vertragsdauer:

10.1. Der Vertrag beginnt am 1.1.2021 und wird für eine Erstlaufzeit
bis zum 31.12.2025 abgeschlossen.

10.2. Wird der Vertrag nicht von einer der Vertragsparteien mit einer
Frist von 6 Monaten vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt, so
verlängert sich der Vertrag immer um ein weiteres Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 Errichter Buder
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50750000 Wartung von Aufzugsanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Cottbus
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AG beabsichtigt, mit einer Erstlaufzeit im Zeitraum 1.1.2021 bis
31.12.2025 (5 Jahre), die fachgerechte Inspektion und Wartung sowie
Instandhaltung und Störungsbeseitigung seiner Aufzugsanlagen
entsprechend der Anlagenaufstellungen Anlage 3 Preisblatt neu zu
vergeben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorbereitung und Durchführung der Wartungs-
und Instandsetzungsleistungen / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Datenübermittlung der Wartungsergebnisse und
Qualitätssicherung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Auftragsbetreuung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

10. Vertragsdauer:

10.1. Der Vertrag beginnt am 1.1.2021 und wird für eine Erstlaufzeit
bis zum 31.12.2025 abgeschlossen.

10.2. Wird der Vertrag nicht von einer der Vertragsparteien mit einer
Frist von 6 Monaten vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt, so
verlängert sich der Vertrag immer um ein weiteres Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichter Alko
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50750000 Wartung von Aufzugsanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Cottbus
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AG beabsichtigt, mit einer Erstlaufzeit im Zeitraum 1.1.2021 bis
31.12.2025 (5 Jahre), die fachgerechte Inspektion und Wartung sowie
Instandhaltung und Störungsbeseitigung seiner Aufzugsanlagen
entsprechend der Anlagenaufstellungen Anlage 3 Preisblatt neu zu
vergeben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorbereitung und Durchführung der Wartungs-
und Instandsetzungsleistungen / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Datenübermittlung der Wartungsergebnisse und
Qualitätssicherung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Auftragsbetreuung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

10. Vertragsdauer:

10.1. Der Vertrag beginnt am 1.1.2021 und wird für eine Erstlaufzeit
bis zum 31.12.2025 abgeschlossen.

10.2. Wird der Vertrag nicht von einer der Vertragsparteien mit einer
Frist von 6 Monaten vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt, so
verlängert sich der Vertrag immer um ein weiteres Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Anlagen nach MRL
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50750000 Wartung von Aufzugsanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Cottbus
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der AG beabsichtigt, mit einer Erstlaufzeit im Zeitraum 1.1.2021 bis
31.12.2025 (5 Jahre), die fachgerechte Inspektion und Wartung sowie
Instandhaltung und Störungsbeseitigung seiner Aufzugsanlagen
entsprechend der Anlagenaufstellungen Anlage 3 Preisblatt neu zu
vergeben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorbereitung und Durchführung der Wartungs-
und Instandsetzungsleistungen / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Datenübermittlung der Wartungsergebnisse und
Qualitätssicherung / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Organisation der Auftragsbetreuung /
Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

10. Vertragsdauer:

10.1. Der Vertrag beginnt am 1.1.2021 und wird für eine Erstlaufzeit
bis zum 31.12.2025 abgeschlossen.

10.2. Wird der Vertrag nicht von einer der Vertragsparteien mit einer
Frist von 6 Monaten vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt, so
verlängert sich der Vertrag immer um ein weiteres Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot ist der Nachweis einzureichen, dass die ausgeschriebene
Leistung erbracht werden darf.

1. Gewerbeanmeldung,

2. ggf. Handelsregisterauszug,

3. Betriebshaftpflichtversicherung,

4. Qualifikation der Mitarbeiter für diesen Auftrag: Ausbildung zum
Mechatroniker, Elektriker oder Schlosser/Werkzeugmacher +
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten oder gleichwertig,

5. Berufserfahrung im Bereich Aufzugwartung und Störungsbeseitigung
mind. 5 Jahre,

6. Kenntnisse der Steuerungen Thyssen- Api 26, Isostop; BAF,
Schneider-Lisa; Kollmorgen, Ausbildung nach VDI 2168 Teil A,

7. Mindestumsatz im Bereich Wartung und Service an Aufzugsanlagen 300
000,00 EUR netto".
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Auftragnehmer (AN) ist für Schäden, die durch ihn, seine
Mitarbeiter oder seine Erfüllungsgehilfen verursacht werden versichert.

Der Bieter muss das Formblatt 124 LD (16_124) ausgefüllt und
unterschrieben einreichen.

Der Bieter hat die Anlage Referenzen und Erklärungen GWC vor
Zuschlagserteilung auszufüllen und unterschrieben beim Auftraggeber
(AG) einzureichen. Bei den Referenzen muss der Bieter nachweisen, dass
er finanziell in der Lage ist diesen Großauftrag ausführen zu können.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der AN ist für Schäden, die durch ihn, seine Mitarbeiter oder seine
Erfüllungsgehilfen verursacht werden bei

3 000 000 EUR für Personenschäden;

3 000 000 EUR für Sach- und Vermögensschäden;

200 000 EUR für Schlüsselverluste.

Je Schadensereignis versichert.

Die Haftung umfasst bei Verlust eines dem AN, seinem Personal oder
seinen Erfüllungsgehilfen ausgehändigten Gruppen-, Haupt- oder
Generalschlüssels auch den Ersatz der Schließanlage unter der
Voraussetzung, dass die Schließanlage tatsächlich ersetzt wird. Der AN
verpflichtet sich, dem AG den Abschluss der Versicherung innerhalb von
6 Tagen nach Vertragsunterzeichnung nachzuweisen.

Der Bieter muss gültige Nachweise einreichen.

(Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,
Krankenkassen, Steuer).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Der AN verpflichtet sich, die bestehenden Gesetze und
arbeitsrechtlichen Bestimmungen und alle zum Schutz der Arbeitskräfte
erlassenen Vorschriften, insbesondere auch des Arbeitsschutz- und
Jugendarbeitsschutzgesetzes, die Unfallverhütungsvorschriften und die
Grundsätze aus der EU - DSGVO zu beachten und einzuhalten.

1.8. Mindestanforderungen an den Bewerber:

Mindestanzahl der Mitarbeiter im Unternehmen: 15 (außer
Geschäftsführung und Verwaltung);

Qualifikation der Mitarbeiter für diesen Auftrag: Ausbildung zum
Mechatroniker, Elektriker oder Schlosser/Werkzeugmacher +
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten oder gleichwertig;

Berufserfahrung im Bereich Aufzugwartung und Störungsbeseitigung
mind. 5 Jahre.

Zusatzanforderungen an den Bewerber:

Kenntnisse der Steuerungen Thyssen- Api 26, Isostop; BAF,
Schneider-Lisa; Kollmorgen.

Ausbildung nach VDI 2168 Teil A:

Mindestumsatz im Bereich Wartung und Service an Aufzugsanlagen 300
000,00 EUR netto.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1. Der AN sichert dem AG hiermit ausdrücklich zu, dass er gegenüber
seinen Arbeitnehmern alle gesetzlichen Bestimmungen einhält. Dazu zählt
insbesondere die Einhaltung des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen
Mindestlohns(MiLoG), des Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG) und des
Brandenburgischen Vergabegesetz (BbgVergG) in ihrer jeweils gültigen
Fassung.

1.8. Mindestanforderungen an den Bewerber:

Mindestanzahl der Mitarbeiter im Unternehmen: 15 (außer
Geschäftsführung und Verwaltung);

Qualifikation der Mitarbeiter für diesen Auftrag: Ausbildung zum
Mechatroniker, Elektriker oder Schlosser/Werkzeugmacher +
Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten oder gleichwertig;

Berufserfahrung im Bereich Aufzugwartung und Störungsbeseitigung
mind. 5 Jahre.

1.9. Zusatzanforderungen an den Bewerber:

Kenntnisse der Steuerungen Thyssen- Api 26, Isostop; BAF,
Schneider-Lisa; Kollmorgen.

Ausbildung nach VDI 2168 Teil A:

Mindestumsatz im Bereich Wartung und Service an Aufzugsanlagen 300
000,00 EUR netto.

Die AN hat grundsätzlich für die Lieferbereitschaft aller notwendigen
Teile und Hilfsmittel für die Dauer des Vertrages zu sorgen. Die Teile
sind mit deutschsprachiger Dokumentation zu liefern.

Die Einleitung qualifizierter Maßnahmen erfolgt (entsprechend der
Festlegungen im Bietergespräch):

am selben Tag bei Meldungseingang bis 12.00 Uhr, ansonsten am
nächsten Arbeitstag, innerhalb des vereinbarten Ausführungszeitraums.
1);

innerhalb von 2 Stunden nach Meldungseingang innerhalb der
vereinbarten Ausführungszeit. 1).

Der AN ist verpflichtet, qualifizierte Fachkräfte einzusetzen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es dürfen keine Ausschlusstatbestände auf Grundlage § 123 bzw. 124 GWB
vorliegen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/10/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/10/2020
Ortszeit: 12:00
Ort:

Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH, Poststelle/Büro 118, Werbener Straße 3,
03046 Cottbus
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Zur Angebotsöffnung werden keine Bieter als Gasthörer zugelassen.

Die Angebote sind vor Ablauf der Angebotsfrist elektronisch abzugeben.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y90RY7H
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten (MWE)
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend der Regelungen in § 160 GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2020

References

6. mailto:Stefan.Bramburger@gwc-cottbus.de?subject=TED
7. http://www.gwc-cottbus.de/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y90RY7H/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y90RY7H

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau