Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wetzlar - Medizinische Geräte
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020091609180961334 / 434490-2020
Veröffentlicht :
16.09.2020
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
33100000 - Medizinische Geräte
33160000 - Operationstechnik
DE-Wetzlar: Medizinische Geräte

2020/S 180/2020 434490

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Lahn-Dill-Kliniken GmbH
Postanschrift: Forsthausstraße 1-3
Ort: Wetzlar
NUTS-Code: DE722 Lahn-Dill-Kreis
Postleitzahl: 35578
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Lahn-Dill-Kliniken
E-Mail: [6]medizintechnik@lahn-dill-kliniken.de
Telefon: +49 6441792141
Fax: +49 6441792142

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.lahn-dill-kliniken.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: GmbH mit maßnahmenbezoger Bindung an das öffentliche
Vergaberecht
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation eines Operationsroboters Da Vinci X
Referenznummer der Bekanntmachung: MT-12116
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33100000 Medizinische Geräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung und Installation eines Operationsroboters Da Vinci X.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33160000 Operationstechnik
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE722 Lahn-Dill-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Wetzlar
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Lahn-Dill-Kliniken GmbH beabsichtigt die Beschaffung eines
CE-konformen Operationsroboters für den Einsatz in den Bereichen
Allgemeine und Viszeral-Chirurgie sowie Urologie mit klinischem Start
zum 1.11.2020. Mit dem Operationssystem sollen komplexe Operationen
unter Verwendung von Robotertechnik minimalinvasiv durchgeführt werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Der Auftrag kann vorliegend gem. § 14 Abs. 4 Nr. 2 lit. b) VgV im
Verhandlungsverfahren

Ohne Teilnahmewettbewerb vergeben werden, da der Auftrag nur von einem
bestimmten Unternehmen erbracht werden kann. Aus technischen Gründen
ist kein Wettbewerb möglich.

Nach Ansicht des öffentlichen Auftraggebers ist das Operationssystem DA
VINCI X der Fa. Intuitive Surgical das einzige System auf dem Markt,
dass den Anforderungen des Klinikums an einen interdisziplinären
Einsatz im Bereich Viszeral Chirurgie sowie Urologie gerecht werden
kann.

Nachfolgende Spezifikationen des Systems sind für den geplanten
interdisziplinären Einsatz in den Bereichen der Allgemein- und
Viszeralchirurgie sowie in der Urologie zwingend notwendig und werden
ausschließlich durch das System DA VINCI X vollumfänglich abgedeckt:

vollgelenkige, freiartikulierbare Instrumente mit einem hohen
Freiheitsgrad;

hochauflösende stereoskopische und dreidimensionale Visualisierung
ohne den Einsatz von 3D Brillen;

Fluoreszenz-Bildgebung im Nahinfrarotbereich;

die Verfügbarkeit von spezifischen Klammernahtinstrumenten;

die Möglichkeit gleichzeitig 2 Steuerungskonsolen für
interdisziplinäre Eingriffe und für die Ausbildung des ärztlichen
Personals zu verwenden.

Fa. Intuitve Surgical ist der einzige Anbieter für das System Da Vinci
X auf dem europäischem Markt, sodass dieses als einziges Unternehmen in
der Lage ist den Auftrag auszuführen. Die Beschaffung im
Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb ist gem. § 14 Abs. 4 Nr.
2 lit b) VgV gerechtfertigt.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: AMTZ
Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation eines Operationsroboters DA VINCI X-System
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
11/09/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Intuitive Surgical Deutschland GmbH
Postanschrift: Am Flughafen 6
Ort: Freiburg
NUTS-Code: DE13 Freiburg
Postleitzahl: 79108
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der
Konzession: 1.00 EUR
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

A) Der angegebene Gesamtwert der Beschaffung bzw. der Wert des
Auftrages entspricht nicht dem tatsächlichen Wert der Beschaffung bzw.
des Auftrages. Dieser Wert wird entsprechend § 39 Abs. 6 VgV nicht
veröffentlicht, da er u. a. den geschäftlichen Interessen des
erfolgreichen Bieters schadet und den lauteren Wettbewerb
beeinträchtigt und auch nach § 135 Abs. 3 S.2 GWB nicht zwingend
bekanntzumachen ist. Da es sich technisch um ein Pflichtfeld handelt,
wird der Betrag 1 EUR eingegeben.

B) Aus technischen Gründen kann kein in der Zukunft liegendes Datum des
Vertragsschlusses angegeben werden. Der Vertragsschluss erfolgt
frühestens nach Ablauf der Frist von 10 Kalendertagen, gerechnet ab dem
Tag nach der Veröffentlichung dieser Ex-ante-Transparenzbekanntmachung.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim
Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3;
Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 6151125816
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim
Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3;
Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 6151125816
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim
Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3;
Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
Telefon: +49 6151125816
Fax: +49 6151126834
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2020

References

6. mailto:medizintechnik@lahn-dill-kliniken.de?subject=TED
7. http://www.lahn-dill-kliniken.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau