Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lohr am Main - Elektrizität
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020091409052055902 / 429258-2020
Veröffentlicht :
14.09.2020
Angebotsabgabe bis :
27.10.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
09310000 - Elektrizität
DE-Lohr am Main: Elektrizität

2020/S 178/2020 429258

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Lohr am Main
Postanschrift: Schloßplatz 3
Ort: Lohr am Main
NUTS-Code: DE26A Main-Spessart
Postleitzahl: 97816
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Amt für Stadtentwicklung, Bauen + Umwelt
E-Mail: [6]rwelzenbach@lohr.de
Telefon: +49 9352848-0
Fax: +49 9352848450

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.lohr.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=20127
9
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]www.staatsanzeiger-eservices.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung elektrischer Energie 2021-2024
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
09310000 Elektrizität
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Stromlieferung im Rahmen eines All-Inclusive-Vertrags (Stromlieferung
einschließlich Netznutzung und Meßbetrieb) für

a) RLM Abnahmestellen (leistungsgemessene Anlagen),

b) SLP Abnahmestellen (Standartlastprofilanlagen) und

c) Straßenbeleuchtung mit insgesamt ca. 227 Abnahmestellen und einem
Volumen von rund 5 700 000 kWh pro Jahr. Ökostromanteil muß über
Zertifikate oder Gütesiegel nachgewiesen 100 % betragen. Aufgrund
verschiedener Netzbetreiber wird der Auftrag gegliedert in Los 1 für
das Netzgebiet Lohr (Netzbetreiber Energieversorgung Lohr-Karlstadt)
und Los 2 für das Netzgebiet Ruppertshütten (Netzbetreiber Bayernwerk
AG Würzburg).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stromlieferung Netzgebiet Lohr
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
09310000 Elektrizität
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE26A Main-Spessart
Hauptort der Ausführung:

Lohr am Main
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Stromlieferung im Rahmen eines All-Inclusive-Vertrags (Stromlieferung
einschließlich Netznutzung und Meßbetrieb) für

a) RLM Abnahmestellen,

b) SLP Abnahmestellen und

c) Straßenbeleuchtung mit insgesamt ca. 216 Abnahmestellen im
Netzgebiet Lohr mit dem Netzbetreiber Energieversorgung Lohr-Karlstadt
und Umgebung GmbH & Co. KG (auch Messstellenbetreiber) und einem
Volumen von rund 5 480 000 kWh pro Jahr.

Der Ökostromanteil muß über Zertifikate oder Gütesiegel nachgewiesen
100 % betragen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stromlieferung Netzgebiet Ruppertshütten
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
09310000 Elektrizität
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE26A Main-Spessart
Hauptort der Ausführung:

Ruppertshütten
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Stromlieferung im Rahmen eines All-Inclusive-Vertrags (Stromlieferung
einschließlich Netznutzung und Meßbetrieb) für

a) SLP Abnahmestellen (Standartlastprofilanlagen Eintarifzähler)
mit insgesamt 8 Abnahmestellen und

b) Straßenbeleuchtung (3 Abnahmestellen) im Netzgebiet Ruppertshütten
mit dem Netzbetreiber und Messstellenbetreiber Bayernwerk AG Würzburg
mit einem Volumen von rund 233 000 kWh pro Jahr.

Der Ökostromanteil muss über Zertifikate oder Gütesiegel nachgewiesen
100 % betragen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung (im Angebotsformular), dass Ausschlussgründe gemäß §§
123, 124 GWB nicht vorliegen;

Verbindliche Nennung der Bietergemeinschaftspartner (soweit
vorhanden) mit Angabe der Federführung;

Nennung der Nachunternehmerleistungen (soweit vorhanden).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Erklärung über den Gesamtumsatz des
Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren;

Erklärung über den Umsatz des Unternehmens bezüglich Stromlieferung
in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren;

Nachweis einer Haftpflichtversicherung (soweit die in Ziff. III.1.1.)
geforderten Deckungssummen unterschritten werden, sind diese
Deckungssummen spätestens binnen 18 Kalendertagen nach
Auftragserteilung nachzuweisen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzaufträge der letzten 3 Jahre bezüglich der Lieferung von
Strom in vergleichbarer Größenordnung unter Angabe eines
Ansprechpartners des Auftraggebers mit dessen Telefon-Nr.; sofern der
Bieter zum Nachweis seiner Leistungsfähigkeit oder auch im Hinblick auf
Referenzaufträge Nachauftragnehmer benennt, hat er
Verpflichtungserklärungen der Nachunternehmer gem. § 47 VgV vorzulegen;

Nachweis der personellen, technischen und wirtschaftlichen
Leistungsfähigkeit sowie der Zuverlässigkeit der Geschäftsleitung
entsprechend den Anforderungen von § 5 EnWG. Der Nachweis ist durch
Vorlage der Anzeige gem. § 5 EnWG zu erbringen;

Angaben zum Strommix / Stromkennzeichnung gem. § 42 EnWG mit
Zertifikat/Gütesiegel.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Es sollte zumindest ein Referenzobjekt in vergleichbarer
Größenordnung mit verbindlichem Leistungsspektrum nachgewiesen werden;

Eignungsnachweis entsprechend § 5 EnWG;

Ökostromanteil des angebotenen Produktes muss 100 % betragen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Haftpflichtversicherung mit angemessenen Deckungssummen zumindest
aber i. H. v. 3 000 000 EUR je Schadensfall bei Personenschäden,
Sachschäden und Sonstigen Schäden insbesondere Vermögensschäden;

Teils monatliche Abrechnung (RLM-Abnahmestellen), teils jährliche
Abrechnung mit monatlichen Abschlagszahlungen, Zahlungsfrist 21
Kalendertage nach Eingang Prüfbarer Rechnungen;

100 % der zu liefernden Strommenge muss nachweislich (Zertifikate
bzw. Gütesiegel) aus regenerativen Energiequellen (Ökostrom) stammen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/10/2020
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/11/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/10/2020
Ortszeit: 14:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei der Angebotseröffnung sind keine Bieter zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Mitte 2024
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Nordbayern Regierung von
Mittelfranken
Postanschrift: Promenade 27
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 981531837
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Rechtsbehelf (Nachprüfungsantrag) ist nur zulässig, soweit die
Voraussetzungen des § 160 Abs. 3 GWB eingehalten wurden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/09/2020

References

6. mailto:rwelzenbach@lohr.de?subject=TED
7. http://www.lohr.de/
8. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=201279
9. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
10. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau