Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Rahmenvertrag zur Lieferung von Büromaterial
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020073018591079814 / 884456-2020
Veröffentlicht :
30.07.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
01.09.2020
Angebotsabgabe bis :
01.09.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30192700 - Büromaterial
Rahmenvertrag zur Lieferung von Büromaterial, kostenstellenbezogen für den MDK Sachsen

a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle: Offizielle Bezeichnung:
MDK Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Sachsen e.V.;
Straße, Hausnummer: Am Schießhaus 1;
Postleitzahl: 01067; Ort: Dresden;
Land: Deutschland;
Telefonnummer: +49 49351800052345;
Internetadresse: www.mdk-sachsen.de;

Den Zuschlag erteilende Stelle: s.o.; Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind: Offizielle
Bezeichnung: Kummerlöw Anwaltskanzlei; Straße, Hausnummer: Ferdinand-Avenarius-Str. 8; Postleitzahl: 01277; Ort: Dresden;
Land: Deutschland; Telefonnummer: +49 3514400147; Fax: +49 3514400149
b) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind: Angebote können nur schriftlich abgegeben werden.
d) Art und Umfang der Leistung: Der Auftraggeber schreibt die Beschaffung von Büromaterial, kostenstellenbezogen, in Form
einer Rahmenvereinbarung aus. Die Spezifikationen entnehmen Sie der Leistungsbeschreibung (Anhang 2 zu Teil II. der
Ausschreibungsunterlagen).; Orte der Leistungserbringung: Ort der Leistungserbringung 1: Offizielle Bezeichnung: MDK Sachsen;
Straße, Hausnummer: Am Schießhaus 1; Postleitzahl: 01067; Ort: Dresden; Land: Deutschland; Ort der Leistungserbringung 2:
Offizielle Bezeichnung: MDK Sachsen; Straße, Hausnummer: Am Schießhaus 3; Postleitzahl: 01067; Ort: Dresden; Land:
Deutschland; Ort der Leistungserbringung 3: Offizielle Bezeichnung: MDK Sachsen; Straße, Hausnummer: Bahnhofstraße 54;
Postleitzahl: 09111; Ort: Chemnitz; Land: Deutschland; Ort der Leistungserbringung 4: Offizielle Bezeichnung: MDK Sachsen;
Straße, Hausnummer: Kopernikusstraße 7; Postleitzahl: 08056; Ort: Zwickau; Land: Deutschland; Ort der Leistungserbringung 5:
Offizielle Bezeichnung: MDK Sachsen; Straße, Hausnummer: Eilenburger Straße 4; Postleitzahl: 04317; Ort: Leipzig; Land:
Deutschland; Ort der Leistungserbringung 6: Offizielle Bezeichnung: MDK Sachsen; Straße, Hausnummer: Wilthener Straße 32;
Postleitzahl: 02625; Ort: Bautzen; Land: Deutschland
e) Ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose: entfällt, da keine losweise Vergabe
f) Nebenangebote sind nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist: Beginn: 01.01.2021; Ende: 31.12.2024
h) Die Vergabeunterlagen werden auf der Vergabeplattform eVergabe.de bereitgestellt.
i) Angebotsfrist: 01.09.2020, 12:00 Uhr; Bindefrist: 13.11.2020
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen: nicht angegeben
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind: Der Auftragnehmer legt jeweils bis
zum 1. des Folgemonats gesondert Rechnung für den Vormonat. Die Mengendaten müssen sich jeweils auf den Monat, für den
Rechnung gelegt wird, beziehen. Die Vergütung ist fällig und zahlbar nach Ablauf von 30 Tagen nach Eingang der prüfbaren
Rechnung beim Auftraggeber. Voraussetzung für die Prüfbarkeit der Rechnung ist der dem Auftraggeber übergebene
gegengezeichnete Lieferschein der Verwendungsstelle. Im Fall der Gewährung von Skonto hat der Auftragnehmer dem Auftraggeber
mindestens 14 Tage Skontofrist einzuräumen. s.a. Teil II der Vergabeunterlagen
l) Mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des
Bewerbers oder Bieters verlangen: Zur Feststellung der für die Übernahme des Auftrags erforderlichen Fachkunde und
Leistungsfähigkeit sind die nachfolgenden Unterlagen dem Angebot beizufügen. Eigenerklärungen des Bieters müssen konkret
für das vorliegende Vergabeverfahren ausgestellt werden, es können die Formulare im Anhang des Angebotsschreibens (Teil II
der Vergabeunterlagen) verwendet werden. Im Angebotsschreiben ist für jeden zu erbringenden Nachweis dargestellt, welches
Formular genutzt werden kann.
(a) Für Unternehmen, die im Handels- bzw. Berufsregister eingetragen sind: Nachweis über die Eintragung im Handels- bzw.
Berufsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft, in dem das Unternehmen ansässig ist,
Ausstellungsdatum max. 1 Jahr vor Angebotsabgabe
(b) Unbedenklichkeitserklärung
(c) Eigenerklärung zu den gesetzlichen Regelungen zum Mindestlohngesetz und zum Arbeitnehmerentsendegesetz
(d) Liste der Referenzen über vergleichbare erbrachte Leistungen
(e) Anzahl der Mitarbeiter der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre
(f) Eigenerklärung über Umsätze der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre bezogen auf die ausgeschriebene Leistung
(g) Darstellung der Art und Anzahl der zur Leistungsausführung geplanten Fahrzeuge

Alternativ:
Nachweis Präqualifikation für den Liefer- und Dienstleistungsbereich (PQ-VOL)(falls vorhanden, sind separate Erklärungen der
Positionen a bis f nicht notwendig)
m) Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen: entfällt
n) Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden: entfällt, siehe
Vergabeunterlagen

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/evergabede/2020/07/5280302.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau