Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Biberach - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072709085770753 / 351930-2020
Veröffentlicht :
27.07.2020
Angebotsabgabe bis :
24.08.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
DE-Biberach: Dienstleistungen von Architekturbüros

2020/S 143/2020 351930

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Biberach
Postanschrift: Rollinstrasse 9
Ort: Biberach
NUTS-Code: DE146 Biberach
Postleitzahl: 88400
Land: Deutschland
E-Mail: [6]info@hirthe-architekten.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.biberach.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17376586643-
137222316274673d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Hirthe Architekt Stadtplaner BDA
Postanschrift: Schienerbergweg 27
Ort: Friedrichshafen
NUTS-Code: DE147 Bodenseekreis
Postleitzahl: 88048
Land: Deutschland
E-Mail: [9]info@hirthe-architekten.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.hirthe-architekten.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]www.vergabe24.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau Schülerwohnheim Biberach
Referenznummer der Bekanntmachung: HARCH-2020-0019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Objektplanung Gebäude und Innenräume (§ 34 HOAI) Leistungsphase 1-9,
stufenweise, zunächst LP 1-3.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE146 Biberach
Hauptort der Ausführung:

Landratsamt Biberach

Rollinstraße 9

88400 Biberach
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Landkreis Biberach betreibt am Schulstandort des
Kreis-Berufsschulzentrums Biberach (BSZ) ein Schülerwohnheim. Die
Schüler, die sich im Wohnheim einmieten sind zum Teil minderjährig,
weshalb der Landkreis auch eine Heimaufsicht vorhält.

Das Schülerwohnheim wurde im Jahr 1973 erbaut und hat eine
Nettogeschossfläche von 2 200 m^2

Aufgrund des Gesamtzustandes des Gebäudes und einem Mehrbedarf an
Wohnplätzen hat sich der Landkreis Biberach entschlossen südlich der
Paul-Heckmann-Kreissporthalle ein neues Schülerwohnheim zu erstellen.

Künftig sollen 92 Einzelzimmer, davon 2 barrierefrei, sowie 39
Doppelzimmer, insgesamt also 170 Wohnheimplätze bereitgestellt werden.
Für jeweils 2 Wohnheimplätze soll ein Sanitärbereich mit Waschbecken,
Dusche und WC eingeplant werden.

Auswahlphase 1

Vorgesehene Auswahlkriterien

1. Rechtslage/Ausschlusskriterien,

2. Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Architektin/Architekt:

2.1. Gesamtumsatz der letzten 3 Geschäftsjahre

Wichtung 10 %, Bewertung von 0 bis 5,

2.2. Nachweis der Berufshaftpflicht.

3 Technische und berufliche Eignung Architektin/Architekt:

3.1. Anzahl qualifizierter Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Wichtung 10 %, Bewertung von 0 bis 5,

3.2. Wettbewerbserfolge, Auszeichnungen seit 2015

Wichtung 20 %, Bewertung von 0 bis 5,

3.3. Realisierte Projekte, z.B. Wohnheime, Gemeinschaftsunterkünfte,
Hotels o. ä. seit 2015

Wichtung 20 %, Bewertung von 0 bis 5,

3.4. Realisierte Projekte öffentliche Auftraggeber seit 2015

Wichtung 20 %, Bewertung von 0 bis 5,

3.5. Realisierte Projekte Gebäude mit innovativem Energiekonzept o
.ä. seit 2015

Wichtung 20 %, Bewertung von 0 bis 5,

3.6. Nachweis Berufsqualifikation (Architektin/Architekt)

Maximale Punktzahl 500.

Verhandlungsphase 2

Vorgesehene Auswahlkriterien

1. Wettbewerb:

Rangfolge des Vorentwurfs Wichtung 70 %, Bewertung von 1 bis 3,

2. Angebotsunterlagen Architektin/Architekt:

Methoden hinsichtlich künftiger Terminverfolgung

Wichtung 7 %, Bewertung von 0 bis 5;

Methoden hinsichtlich künftiger Kostenverfolgung

Wichtung 7 %, Bewertung von 0 bis 5;

Methoden hinsichtlich künftiger Projektabwicklung

Wichtung 7 %, Bewertung von 0 bis 5;

Eigene ökologische Ansätze hinsichtlich künftiger Projekt-abwicklung

Wichtung 7 %, Bewertung von 0 bis 5;

Leistungszeitpunkt

Wichtung 5 %, Bewertung von 0 bis 5;

Honorar

Wichtung 7 %, Bewertung von 0 bis 5.

3. Aus dem Bietergespräch gewonnene Eindrücke Architektin/Architekt
Persönlichkeit Projektleiterin/Projektleiter

Wichtung 6 %, Bewertung von 0 bis 5

Persönlichkeit Stellvertreterin/Stellvertreter;

Wichtung 6 %, Bewertung von 0 bis 5

Gesamteindruck der Präsentation;

Wichtung 6 %, Bewertung von 0 bis 5

Maximale Punktzahl 500.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 04/01/2021
Ende: 30/06/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Geplant maximal 5 Bewerber
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/08/2020
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 16/09/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 1 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Ort: Karlsruhe
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/07/2020

References

6. mailto:info@hirthe-architekten.de?subject=TED
7. http://www.biberach.de/
8. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-17376586643-137222316274673d
9. mailto:info@hirthe-architekten.de?subject=TED
10. http://www.hirthe-architekten.de/
11. http://www.vergabe24.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau