Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Meppen - Containerkräne
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020052209061751237 / 236914-2020
Veröffentlicht :
22.05.2020
Angebotsabgabe bis :
30.06.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
42414140 - Containerkräne
DE-Meppen: Containerkräne

2020/S 99/2020 236914

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Lanfer Immobilien GmbH & Co. KG
Postanschrift: Dieselstraße 10
Ort: Meppen
NUTS-Code: DE949
Postleitzahl: 49716
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Hürkamp
E-Mail: [6]AHuerkamp@lanfer-logistik.com
Telefon: +49 5931/8002-8027

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.lanfer-logistik.com
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E24313449
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.subreport.de/E24313449
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Unternehmen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Immobilien

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Containerportalkrans
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42414140
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Auftraggeber ist Tochtergesellschaft der Lanfer Holding GmbH, die
sich auf logistische Dienstleistungen vor allem für die Chemie- und
Mineralölindustrie spezialisiert hat. Der Auftraggeber beabsichtigt die
Errichtung einer Umschlagsanlage für den Kombinierten Verkehr (KV)
Schiene-Straße auf einem Grundstück, das an den Stadthafen Hamm
angerenzt (Lanfer KV-Terminal Hamm). Gegenstand des Verfahrens ist die
Vergabe eines Auftrags über Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines
Containerportalkrans für das Lanfer KV-Terminal in Hamm nach näherer
Maßgabe der Vergabeunterlagen sowie Abschluss eines Vertrages über
Inspektion, Wartung und UVV-Prüfung der zu liefernden Anlage.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA54
Hauptort der Ausführung:

Erfüllungsort ist das an den Stadthafen angrenzende Betriebsgelände des
Auftraggebers in Hamm.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung, Montage und Inbetriebnahme eines Containerportalkrans mit
Laufkatze, Headblock und Drehwerk sowie Spreader mit integrierten
Zangenarmen für das KV-Terminal in Hamm nach nährer Maßgabe der
Vergabeunterlagen sowie der Abschluss eines Vertrages über Inspektion,
Wartung und UVV-Prüfung des zu liefernden Containerportalkrans.Mit dem
Kran sind folgende Ladeeinheiten im kombinierten Verkehr umzuschlagen:

20', 30', 40', 45' ISO-Container einschl. High-Cube-Ausführungen;

Wechselbehälter und kranbare LKW-Sattelauflieger.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Wiegeeinrichtung gem. SOLAS-Richtlinie
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister;

Erklärung zum Nichtzutreffen von Ausschlussgründen gem. §§ 123, 124
GWB
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot sind vorzulegen:

Angabe der in den letzten 3 Geschäftsjahren erzielten Gesamtumsätze;

Angabe derjenigen in den letzten 3 Geschäftsjahren erzielten Umsätze,
die mit den hier ausgeschriebenen Leistungen (Lieferung, Montage und
Inbetriebnahme von Containerportalkränen) vergleichbar sind;

Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungssumme für
Personen- und Sachsschäden in Höhe von mindestens 3 Mio.EUR je
Schadensfall;

Montageversicherung.

Bei Angebotsabgabe durch eine Bietergemeinschaft sind die Angaben
(Gesamtumsatz/Umsatz vergleichbare Leistungen) für alle Mitglieder der
Bietergemeinschaft zu machen. Der auf der Vergabeplattform
bereitgestellte Vordruck Angebotsschreiben enthält Raum für die
erforderlichen Angaben.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der Umsatz mit vergleichbaren Leistungen muss im Durchschnitt der
letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre mindestens 4,5 Mio. EUR netto
betragen haben.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen über früher ausgeführte Aufträge im Bereich Lieferung,
Montage und Inbetriebnahme von Containerkrananlagen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Es sind mindestens zwei (abgeschlossene) Referenzaufträge aus den
letzten fünf Jahren nachzuweisen (2019/2018/2017/2016/2015). Die
Referenzaufträge müssen sich auf die Lieferung, Montage und
Inbetriebnahme von in Betrieb befindlichen Containerkrananlagen
beziehen, die im Hinblick auf folgende Parameter mit dem hier
ausgeschriebenen Auftrag vergleichbar sein müssen: Spannweite,
Hubhöhen, Traglast, Geschwindigkeiten, Automatisierungsgrad,
Auftragswert.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Vgl. Besondere Vertragsbedingungen (Kaufmännische Bedingungen):

Bürgschaft für die ersten 4 Teilzahlungen;

Erfüllungs-/Gewährleistungsbürgschaf.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/06/2020
Ortszeit: 15:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/10/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 30/06/2020
Ortszeit: 15:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Angebote sind in Textform mithilfe elekronischer Mittel - hier über die
Vergabeplattform subreportELViS - einzureichen; Angebote, die auf
anderem Wege eingereicht werden, werden ausgeschlossen (vgl. Angebots-
und Bewerbungsbedingungen, Ziff. 1). Soweit die Vergabeunterlagen nach
Auffassung des Bieters Unklarheiten oder Fehler enthalten oder
unvollständig sind, so ist der Auftraggeber darauf unverzüglich
hinzuweisen. Sämtliche Fragen, Hinweise oder dergleichen zu dieser
Ausschreibung sind in dem Kommunikationsraum auf der Vergabeplattform
subreport ELViS zu stellen. Fragen werden ausschließlich im
Kommunikationsraum der Vergabeplattform beantwortet. Die Vergabestelle
rät daher allen Interessenten, sich auf der Vergabeplattform zu
registrieren.

Der Auftraggeber erhält für das Vorhaben (Bau KV Terminal Hamm)
Zuwendungen des Bundes. Nach den Nebenbestimmungen des
Zuwendungsbescheids ist der Auftraggeber u. a. zur Beachtung
vergaberechtlicher Vorschriften gehalten. Dem trägt die Auftragsvergabe
im Wege des offenen Verfahrens bzw. der öffentlichen Ausschreibung
Rechnung. Der Auftraggeber ist dagegen nach seiner Einschätzung kein
öffentlicher Auftraggeber im Sinne des 4. Teils des GWB, so dass der
Rechtsweg zu den Vergabekammern aus seiner Sicht nicht eröffnet ist.
Soweit gleichwohl in VI.4.1. dieser Bekanntmachung die Vergabekammer
des Bundes als zuständige Stelle für das Rechtsbehelfs- bzw.
Nachprüfungsverfahren benannt ist, ist dies dem Umstand geschuldet,
dass diese Angabe bei der vom Auftraggeber aus Wettbewerbsgründen
beabsichtigten EU-weiten Bekanntmachung zwingend ist. Daraus kann
folglich nciht abgeleitet werden, dass der Auftraggeber die
Zuständigkeit der Kammer annimmt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228 / 9499-0
Fax: +49 228/9499-163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/05/2020

References

6. mailto:AHuerkamp@lanfer-logistik.com?subject=TED
7. http://www.lanfer-logistik.com/
8. https://www.subreport.de/E24313449
9. https://www.subreport.de/E24313449
10. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau