Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Hilfs- und Nebentätigkeiten im Bereich Verkehr; Reisebürodienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020051909120046270 / 232117-2020
Veröffentlicht :
19.05.2020
Angebotsabgabe bis :
16.06.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
63000000 - Hilfs- und Nebentätigkeiten im Bereich Verkehr; Reisebürodienste
DE-Karlsruhe: Hilfs- und Nebentätigkeiten im Bereich Verkehr; Reisebürodienste

2020/S 97/2020 232117

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: VBK - Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Postanschrift: Tullastraße 71
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE122
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: [6]vergabestelle@vbk.karlsruhe.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.vbk.info
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_De
tails&TenderOID=54321-Tender-1721725fd40-316d60c1467dd582
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: VBK - Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE12
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: [9]vergabestelle@vbk.karlsruhe.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.tender24.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]www.tender24.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

V 29-20 SiPo im BOStrab-Streckennetz der VBK
Referenznummer der Bekanntmachung: V 29-20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
63000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gestellung Sicherungsposten und Option zur Verlängerung um ein Jahr.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE12
Hauptort der Ausführung:

Streckennetz der VBK
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Feste Absperrung, Ein- und Ausbau, bis 150 m ca. 250 m,

Feste Absperrung, Ein- und Ausbau, über 150 m bis 300 m ca. 500 m,

Feste Absperrung vorhalten ca. 350 m.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2020
Ende: 30/06/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Option zur Verlängerung um ein mal ein Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Option zur Verlängerung um ein mal ein Jahr.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (Handwerksrolle, Verzeichnis
der Handwerkskammer, Register der IHK) des Sitzes der Bieter, nicht
älter als drei Monate, gerechnet ab dem Tag der Öffnung der Angebote,

Nachweis der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft bzw. für Bieter,
die ihren Sitz nicht in Deutschland haben, Vorlage einer Bescheinigung
des zuständigen Versicherungsträgers nicht älter als drei Monate,
gerechnet ab dem Tag der Öffnung der Angebote:

Sachschäden: 6 000 000,00 EUR,

Personenschäden: 1 500 000,00 EUR,

Vermögensschäden: 50 000,00 EUR.

Sofern keine Betriebshaftpflicht in angegebener Höhe besteht legen Sie
bitte einen Nachweis/verbindliche Zusage des Versicherers vor, dass im
Falle der Beauftragung eine entsprechende Erhöhung der Haftungssumme
erfolgt.

Durch den Bieter sind dem Angebot als Nachweis Eigenerklärungen
dahingehend beizufügen, dass:

sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,

die verantwortlichen Personen keine schweren Verfehlungen begangen
haben, die die Zuverlässigkeit der Bewerber in Frage stellen,

die Zahlungsverpflichtungen für Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt sind,

die Zahlungsverpflichtung (Finanzamt, Krankenkasse, usw.)
ordnungsgemäß erfüllt sind,

Einhaltung der Tariftreue und Mindestentgeltverpflichtung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Umsatz der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,
soweit es Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung
vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit
anderenUnternehmen ausgeführten Aufträgen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bewerber hat mind. Drei Referenzen der letzten fünf Jahre zu
benennen (KEV 179 AngErg Eignung), die mit der ausgeschriebenen
Leistung vergleichbar sind.

Angaben über für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen zur
Verfügung stehenden technischen Ausrüstung.

Angabe von qualifiziertem Personal (Anzahl Personen sowie deren
Aufsicht).

Mindestens ein Ansprechpartner für die gesamte Projektlaufzeit mit
Sprachniveau C2 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)
oder Muttersprachler.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mit Angebotsabgabe ist nachzuweisen: Personal-/Qualifizierungsliste für
Sicherungsleistungen nach VBG, DGUV 77, DGUV 73, VDV Schrift 610,
BOStrab und UVV
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

Vertragserfüllungsbürgschaft i. H. von 5 % der Gesamtauftragssumme. Es
wird ausschließlich Sicherheit durch Bürgschaft akzeptiert.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Gemäß VOL
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Gesamtschuldnerisch haftend
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/06/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/06/2020
Ortszeit: 11:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg im
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76247
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zuwollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/05/2020

References

6. mailto:vergabestelle@vbk.karlsruhe.de?subject=TED
7. https://www.vbk.info/
8. https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1721725fd40-316d60c1467dd582
9. mailto:vergabestelle@vbk.karlsruhe.de?subject=TED
10. http://www.tender24.de/
11. http://www.tender24.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau