Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Fassadenarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032409205735502 / 142332-2020
Veröffentlicht :
24.03.2020
Angebotsabgabe bis :
20.04.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45443000 - Fassadenarbeiten
45213321 - Bau von Bahnhöfen
45234125 - U-Bahnhof
45430000 - Bodenbelags- und Wandverkleidungsarbeiten
45262511 - Steinmetzarbeiten
DE-Karlsruhe: Fassadenarbeiten

2020/S 59/2020 142332

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: KASIG Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH
Postanschrift: Kriegsstraße 100
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE122
Postleitzahl: 76133
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: [6]christoph.maertin@kasig.karlsruhe.de
Telefon: +49 721133-6016
Fax: +49 721133-5599

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.kasig.info
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-170f35ec519-
349e43ab81f7622e
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]www.vergabe24.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Natursteinarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: KSG-I-074-2020
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45443000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Natursteinarbeiten an Brüstungen der Zugänge für die sieben
unterirdischen Haltestellen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45443000
45213321
45234125
45430000
45262511
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE122
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In Los 1 sind für die sieben unterirdischen Haltestellen an 24 Zugängen
die Brüstungsbekleidungen mit dem Naturstein Ceppo di Gre, Lieferant
Marini Marmi S .r.l , in Castro (Bergamo), Italien auszuführen.

Der Leistungsumfang beinhaltet die Herstellung, Lieferung und Montage
dieser Bekleidungen sowie vorbereitende Arbeiten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/09/2020
Ende: 18/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45443000
45213321
45234125
45430000
45262511
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE122
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In Los2 sind für die sieben unterirdischen Haltestellen an 5 Zugängen
die Brüstungsbekleidungen mit dem Naturstein Ceppo di Gre, Lieferant
Marini Marmi S.r.l, in Castro (Bergamo), Italien auszuführen.

Der Leistungsumfang beinhaltet die Herstellung, Lieferung und Montage
dieser Bekleidungen sowie vorbereitende Arbeiten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 11/04/2022
Ende: 31/05/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Geeignet zur Durchführung der ausgeschriebenen Bauleistungen und damit
zur Angebotsabgabe sind nur Bieter, die einen qualifizierten Nachweis
der Fachkunde, der Leistungsfähigkeit und der Zuverlässigkeit
erbringen. Dieser ist unter Zuhilfenahme des KEV 179 bzw. Abgabe der
geforderten Nachweise und Erklärungen zu erbringen.

Von Bietern, die ihren Sitz nicht in Deutschland haben, sind
entsprechende Bescheinigungen des Herkunftslandes ggf. nebst
beglaubigter Übersetzung in die Deutsche Sprache vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zum Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit werden die Bieter
aufgefordert, Referenzen gemäß KEV 179 vorzulegen.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Voraussetzung für die Teilnahme am Vergabeverfahren ist die Abgabe
eines Angebotes entsprechend den Vorgaben der Verdingungsunterlagen,
insbesondere gemäß KEV 115.4.

Wird das Angebot unvollständig, z. B. teilw. nicht ausgefüllt, nicht
unterschrieben oder ohne die geforderten Nachweise vorgelegt, kann dies
zum Ausschluss des Bieters führen.

Die KASIG behält sich vor, fehlende Unterlagen nachzufordern. In diesem
Fall erfolgt der Ausschluss des Bieters, wenn der Bieter auch nach
Nachforderung des AG die fehlenden Unterlagen nicht binnen der vom AG
gesetzten Frist vorlegt.

Das Angebot ist elektronisch auf [10]www.vergabe24.de hochzuladen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:

s. Vergabeunterlagen.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/04/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/07/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/04/2020
Ortszeit: 10:00
Ort:

KASIG Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH, Kriegsstraße 100, 76133
Karlsruhe, Deutschland

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/03/2020

References

6. mailto:christoph.maertin@kasig.karlsruhe.de?subject=TED
7. http://www.kasig.info/
8. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-170f35ec519-349e43ab81f7622e
9. http://www.vergabe24.de/
10. http://www.vergabe24.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau