Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lübeck - Schlammentsorgung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032309135431967 / 138953-2020
Veröffentlicht :
23.03.2020
Angebotsabgabe bis :
27.04.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90513900 - Schlammentsorgung
DE-Lübeck: Schlammentsorgung

2020/S 58/2020 138953

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Entsorgungsbetriebe Lübeck
Postanschrift: Malmöstr. 22
Ort: Lübeck
NUTS-Code: DEF03
Postleitzahl: 23560
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Kommunikation elektronisch über die Vergabeplattform
E-Mail: [6]Einkauf@ebhl.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.entsorgung.luebeck.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E62618438
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verwertung des anfallenden Klärschlammes der Kläranlage Lübeck für den
Zeitraum vom 1.6.2020 bis 31.12.2026.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90513900
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausgeschrieben wird der Transport und die thermische Verwertung von
entwässerten Klärschlamm der Kläranlage Lübeck.

Der AN hat den Klärschlamm in geeigneten Transportfahrzeugen in der
Kläranlage Lübeck zu übernehmen, zu transportieren und nach Maßgabe der
Leistungsbeschreibung unter Einhaltung aller maßgeblichen
Rechtsvorschriften thermisch zu entsorgen.

Die Menge des anfallenden und zu übernehmenden entwässerten
Klärschlammes beläuft sich auf ca. 22 500 Mg pro Jahr.

Hiervon entfallen auf das Los 1. ca. 17 500 Mg/Jahr, auf das Los 2.
ca. 5 000 Mg/Jahr.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Zusammenfassung von Los 1. und Los 2.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme, Abfuhr und thermische Verwertung von entwässertem
Klärschlamm aus der Kläranlage Lübeck
Los-Nr.: Los. 1. Gemäß Leistungsbeschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513900
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF03
Hauptort der Ausführung:

Zentralklärwerk Lübeck

Wartestraße 5

23554 Lübeck
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben wird die Übernahme, der Transport und die thermische
Verwertung des Klärschlammes der Kläranlage Lübeck für den Zeitraum vom
1.6.2020 bis zum 31.12.2026.

Die Menge des anfallenden und zu übernehmenden Klärschlammes beläuft
sich auf etwa 17 500 Mg entwässerten Klärschlamm pro Jahr. Für den
Leistungszeitraum ergibt sich eine Klärschlammmenge von insgesamt ca.
115 208 Mg.

Die Übernahme und Abfuhr von Klärschlamm ist während der Betriebszeiten
wie folgt möglich:

Montag bis Dienstag: 7.00-20.00 Uhr Donnerstag bis Sonnabend:
7.00-20.00 Uhr
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2020
Ende: 31/12/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungszeitraum jeweils 6 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Übernahme, Abfuhr und thermische Verwertung von entwässertem
Klärschlamm aus der Kläranlage Lübeck
Los-Nr.: Los. 2. Gemäß Leistungsbeschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90513900
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF03
Hauptort der Ausführung:

Zentralklärwerk Lübeck

Wartestraße 5

23554 Lübeck
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben wird die Übernahme, der Transport und die thermische
Verwertung des Klärschlammes der Kläranlage Lübeck für den Zeitraum vom
1.6.2020 bis zum 31.12.2026.

Die Menge des anfallenden und zu übernehmenden Klärschlammes beläuft
sich auf etwa 5 000 Mg entwässerten Klärschlamm pro Jahr. Für den
Leistungszeitraum ergibt sich eine Klärschlammmenge von insgesamt ca.
32 917 Mg.

Die Übernahme und Abfuhr von Klärschlamm ist während der Betriebszeit
an folgendem Wochentag möglich:

Mittwoch in der Zeit von 7.00-20.00 Uhr.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2020
Ende: 31/12/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerungszeitraum jeweils 6 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Nachweis über die Eintragung im Handelsregister 2. Nachweis über die
Zertifizierung als Entsorgungsfachbetrieb 3. Für eingesetzte
Nachunternehmer ist die Befähigung zur Berufsausübung nachzuweisen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Nachweis über den Umsatz der letzten 3 Jahre 2. Nachweis über die
ordnungsgemäße Zahlung von Beiträgen zur gesetzlichen
Sozialversicherung 3. Verpflichtungserklärung zur Zahlung des
Vergabemindestlohns 4. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen gem. §§ 123 und 124 GWB.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Mindestens 3 prüfbare Referenzen über Leistungen der thermischen
Entsorgung von Klärschlamm aus den Jahren 2016-2019 2. Detaillierte
Beschreibung der Entsorgungskonzeption 3. Benennung der
Verbrennungsorte mit Nachweisen für Betriebserlaubnis und Genehmigung
zur thermischen Verwertung 4. Beschreibung von Übernahme und Transport.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von
mindestens 100 Mio. EUR, einschließlich einer Umweltschadenversicherung
(USV) nach Umweltschadensgesetz mit einer Deckungssumme von min. 1 Mio.
EUR.

2. Eine Betriebshaftpflichtversicherung für die vom Vertrag umfassten
Tätigkeiten, mit einer Deckungssumme von min. 1 Mio. EUR.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/04/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 21/05/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/04/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Wissenschaft und Verkehr
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 92
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/03/2020

References

6. mailto:Einkauf@ebhl.de?subject=TED
7. http://www.entsorgung.luebeck.de/
8. https://www.subreport.de/E62618438

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau