Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032309070031240 / 138166-2020
Veröffentlicht :
23.03.2020
Angebotsabgabe bis :
28.04.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
39110000 - Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile
DE-Frankfurt am Main: Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile

2020/S 58/2020 138166

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Postanschrift: Taunusanlage 5
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712
Postleitzahl: 60329
Land: Deutschland
E-Mail: [6]achim.hammer@bundesbank.de
Telefon: +49 699566-5200

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.bundesbank.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DC1H/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DC1H
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Kasinostühlen
Referenznummer der Bekanntmachung: 20-0001594
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39110000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Kasinostühlen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
Hauptort der Ausführung:

Deutsche Bundesbank, Zentrale, Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431
Frankfurt am Main Aufgrund von zukünftigen Umbaumaßnahme und
Auslagerungen in der Zentrale können die Anlieferzonen variieren bzw.
weitere Standorte innerhalb Frankfurts hinzukommen.,

Tagungszentrum Eltville Erbacher Straße 18, 65343 Eltville
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rahmenvertrag über die Lieferleistung von Kasinostühlen

Leistungsbeschreibung

Das Mobiliar wird für den Austausch defekter Stühle im Kasino der
Deutschen Bundesbank sowie dem Tagungszentrum Eltville benötigt und
muss daher zur bestehenden Bestuhlung passen.

Modell: Kragstuhl Tecta B20

Merkmale des Kragstuhls Tecta B20:

Maße (in cm):

Breite: 50;

Tiefe: 59;

Höhe: 92;

Sitzhöhe: 47.

Gestell:

Rundstahlrohr verchromt tube aplati;

Stapelbar.

Sitzschale:

Tecta-Geflecht, schwarz.

Polsterauflage:

Im Sitz ab Werk montiert bzw. nicht montiert

Aufklappbar

Bezug: Kvadrat Hallingdal, Farbe 764 für die Zentrale;

Bezug: Camira XtremePlus Padang, Farbe 145 (anthrazit) für das
Tagungszentrum Eltville.

Lieferungen

Anlieferadressen:

Deutsche Bundesbank Zentrale;

Wilhelm-Epstein-Straße 14;

60431 Frankfurt am Main.

Aufgrund von zukünftigen Umbaumaßnahmen und Auslagerungen in der
Zentrale können die Anlieferzonen variieren bzw. weitere Standorte
innerhalb Frankfurts hinzukommen.

Tagungszentrum Eltville;

Erbacher Straße 18;

65343 Eltville.

Bei Anlieferung sind folgende allgemeine Hinweise zu beachten:

Die Brandschutztüren dürfen nicht verkeilt, verstellt, festgebunden
oder in ähnlicher Weise in ihrer Funktion beeinträchtigt werden.
Flucht- und Rettungswege sind jederzeit und in voller Breite
freizuhalten.

Der Lieferwagen darf nicht höher als 3,20 m sein (Anlieferzone
Zentrale), sollten weitere Einschränkungen notwendig werden, werden
diese dem Auftragnehmer bei dem jeweiligen Abruf mitgeteilt.

Die Anlieferung erfolgt für den Auftraggeber kostenfrei inkl. der
Rücknahme des Verpackungsmaterials.

Vertragsabwicklung:

Die Abrufe aus der Rahmenvereinbarung erfolgen mit Einzelaufträgen aus
denen die geforderte Leistung, Menge, Anlieferadresse und
Ansprechpartner hervorgehen. Die Fristen zur Leistungserbringung, nach
Zugang des Abrufes, richten sich nach dem im Preisangebot (C2)
angegeben Lieferfristen.

Unmittelbar nach Abschluss der Rahmenvereinbarung werden mit dem ersten
Einzelabruf ins-gesamt 110 Stühle Tecta B20 mit Polster und 20 Stühle
Tecta B20 ohne Polster als Sofor-tabruf durch das Beschaffungszentrum
bestellt.

Im Einzelnen:

80 Stück (Bezug Kvadrat Hallingdal, Farbe 764) für die Zentrale;

30 Stück (Bezug Camira XtremePlus Padang, Farbe 145) für das
Tagungszentrum Eltville;

20 Stück ohne Polster für das Tagungszentrum Eltville.

Hierbei handelt es sich um die garantierte Abnahmemenge für das Jahr
2020.

Eine weitere optionale Teilmenge von 20 Stühlen (Bezug Kvadrat
Hallingdal, Farbe 764) für die Zentrale ist in 2020 geplant.

Die weiteren Abrufe für die Folgejahre sind wie folgt geplant:

Zentrale jährlich ca.:

50 Stühle mit Polster;

20 Stühle ohne Polster;

20 Polsterauflagen ohne Stuhl.

Tagungszentrum Eltville jährlich ca.:

5 Stühle mit Polster;

5 Stühle ohne Polster.

Bei den vorgenannten Abnahmemengen handelt es sich um Schätzungen.
Diese basieren auf Erfahrungswerten und dienen lediglich Ihrer
Preiskalkulation. Eine Abnahmeverpflichtung sei-tens des Auftraggebers
ergibt sich daraus nicht.

Die o. g. Mindestabnahmemenge bezieht sich somit nur auf den ersten
Abruf in 2020.

Maximale Abnahmemengen:

Die maximalen Abnahmemengen für die Rahmenvereinbarung inkl. des
Erstabrufes/Sofortbestellung werden wie folgt festgesetzt.

295 Stühle inkl. Poster;

95 Stühle ohne Polster;

60 Polsterauflagen.

Eine Abnahmeverpflichtung der angegebenen Stückzahlen besteht nicht.
Diese sind Erfah-rungswerte und dienen lediglich Ihrer
Preiskalkulation.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärungen gemäß C3_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Registereintragungen.

Angaben über die Eintragung im Handelsregister/Berufsregister mit
Angabe des Amtsgerichtes sowie der Registernummer, ggf. entsprechende
Bescheinigungen vorlegen (in der Bundesrepublik Deutschland z. B.
Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der
Handwerksrolle bzw. Handwerkskarte oder ein Berufsregister, bei
ausländischen Bewerbern Unterlagen gemäß § 44 VgV).

2. Angabe zur Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft.

Ggf. Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der
Berufsgenossenschaft.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen gemäß C3_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabeunterlagen enthalten.

1. Angaben zum Umsatz.

Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft die mit der zu
vergebenen Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils der
gemeinsam mit anderen Unternehmen aufgeführten Leistungen.

2. Angaben zu Insolvenzverfahren und Liquidation.

3. Angaben, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber/Bieter in Frage stellt.

4. Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung.

Ggf. Vorlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen gemäß C3_Eigenerklärungen zur Eignung Vordr. 11078 II
in den Vergabe-unterlagen enthalten.

1. Angaben zu Leistungen, die mit der zu vergebenen Leistung
vergleichbar sind.

Nachweis von mindestens 3 vergleichbaren Referenzen aus den letzten 3
Geschäftsjahren. Diese sollen mindestens folgende Angaben beinhalten:
Ansprechpartner (ggf. unter Angabe von Telefonnummer und Adresse), Art
der ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Ausführungszeitraum,
stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten
maßgeblichen Leistungsumfanges, Bestätigung des Auftraggebers über die
vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

2. Angaben zu Arbeitskräften

Nachweis der in den letzten 3 Kalenderjahren jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach Lohngruppen mit extra
ausgewiesenem Leitungspersonal.

3. Allgemeine Informationen über das Unternehmen (z. B.
Firmenbroschüre, Zertifikate etc.)

4. Beschreibung der technischen Ausrüstung des Unternehmens, und der
Qualitätssicherungsmaßnahmen.

5. Eigenerklärung über die Reklamationsbearbeitung in Ihrem
Unternehmen.

6.. Nachweis über eine Haftpflichtversicherung

Personen- und Sachschäden pauschal mind. 1 000 000 EUR

Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Jahres beträgt das
Zweifache dieser Deckungssummen.

Eigenerklärungen gemäß C4_Verzeichnis der Leistungen anderer
Unternehmen Vordr. 11029 c in den Vergabeunterlagen enthalten.

Verzeichnis über Art und Umfang der Leistungen, für die sich der Bieter
der Fähigkeiten (Mittel/Kapazitäten anderer Unternehmen bedienen wird.

Eigenerklärungen gemäß D1_Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen
Vord. 11029 d in den Vergabeunterlagen enthalten.

Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen im Falle einer
Auftragsvergabe dem Bewerber/Bieter die erforderlichen Fähigkeiten
(Mittel/Kapazitäten) zur Verfügung zu stellen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/04/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/04/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform

[10]https://www.dtvp.de/ zum Download zur Verfügung.

Die gesamte Kommunikation zwischen Bieter und Vergabestelle wird über
das Modul Bieterkommunikation der Vergabeplattform abgewickelt.

Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden

Projektraum über das Bietertool im Reiter Angebote einzureichen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63DC1H
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bundesbank, Leiter des
Beschaffungszentrums
Postanschrift: Wilhelm-Epstein-Straße 14
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 60431
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [11]www.bundesbank.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/03/2020

References

6. mailto:achim.hammer@bundesbank.de?subject=TED
7. http://www.bundesbank.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DC1H/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63DC1H
10. https://www.dtvp.de/
11. http://www.bundesbank.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau