Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Drahtloses Fernmeldesystem
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020021209160459805 / 69891-2020
Veröffentlicht :
12.02.2020
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
32510000 - Drahtloses Fernmeldesystem
DE-Frankfurt am Main: Drahtloses Fernmeldesystem

2020/S 30/2020 69891

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Netz AG
Nationale Identifikationsnummer: 13TEI03530
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee 5-7
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE
Postleitzahl: 60486
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur,
Beschaffung Infrastrukturng (FE.EI-M-T), Hahnstraße 49, D-60528
Frankfurt am Main
E-Mail: [7]fabian.ruhnau@deutschebahn.com
Telefon: +49 69-265-45543

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[8]http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/lieferantenportal

Adresse des Beschafferprofils:
[9]https://bieterportal.noncd.db.de/Portal

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

GSM-R BSS ReInvest Los 2 Nord
Referenznummer der Bekanntmachung: 2013/S 246-429637
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32510000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

GSM-R BSS ReInvest Los 2 Nord
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Los Süd, Frankfurt am Main und Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Gegenstand dieses Rahmenvertrages ist die Lieferung von neuen Hardware-
und Softwareprodukten des Base Station Subsystems (BSS) und der
notwendigen Steuerungs-, Betriebs- und Überwachungseinrichtungen in den
Operation and Maintenance Centern (OMC) für ein digitales
Betriebsfunksystem (GSM-R), basierend auf dem GSM-R-Standard, und des
damit verbundenen Tauschs von Basisstationen (BS-Tausch) der
vorhandenen BSS-Systemtechnik gegen die neu zu liefernde
BSS-Systemtechnik.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 23/07/2015
Ende: 31/12/2023
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2015/S 147-272287

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 13TEI03530
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Nachtrag 09 zum BSS-Vertrag
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
23/01/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE BSS Re-Invest c/o Atos Information
Technology GmbH
Nationale Identifikationsnummer: 13TEI03530
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Ein
Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach
Zuschlagserteilung zugestellt wird (vgl. § 168 Abs. 2 Satz 1 GWB). Die
Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe
der Vergabeentscheidung per Fax oder per Email bzw. 15 Tage nach
Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs.
2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus,
dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10
Kalendertagen nach Kenntnis bzw. soweit die Vergabeverstöße aus der
Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind bis zum
Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3 S.
1 Nr. 1 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in 135 Abs. 2 GWB genannten
Fristen verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/02/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
32510000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Los 2, Frankfurt am Main und Berlin
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von voll funktionsfähigen BSS Subsystemen und den damit
verbundenen OMC-Systemen,entsprechend allen für das GSM-R-Netz der DB
Netz AG derzeit oder zukünftig relevanten GSM-R-Standards. Zusätzlich
beinhaltet der Auftrag Leistungen für Projektmanagement, Planung,
Installation, SWAP, Support, Schulungen, Lieferung von Testsystemen
inkl. aller erforderlichen Unterstützungsleistungen des Auftragnehmers
für den Auftraggeber.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 23/07/2015
Ende: 31/12/2023
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE BSS Re-Invest c/o Atos Information
Technology GmbH
Nationale Identifikationsnummer: 13TEI03530
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Wiederverwendung (CR 37), Sockeldrehung (CR 34), Erhöhung Querschnitt
Erdungskabel auf 16 mm^2 (CR 31), Veränderung der U2000 Switchbackzeit
(CR 35), neues Indoorgefäß (CR 42), zusätzliches LWL-Kabel (CR 45),
Verteilerbox für Innenverkabelung (CR 46), Ersatzteilliste (CR 49)
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Bei Durchführung eines zusätzliches LWL-Kabels durch einen weiteren AN
ergäbe sich ein Eingriff in das Gehäuse, welches von der ARGE geliefert
wird. Somit würde die Durchsetzung der Sachmängelhaftung gefährdet
werden. Weiterhin ist die Gesamtleistung des AN gefährdet, da
unterschiedliche AN's die Verkabelung durchführen. Die Komplexität
erhöht sich, sollten verschiedene Auftragnehmer bei der
Wiederverwendung und bei dem Aufbau der Verteilerboxen die Verkabelung
durchführen. Hierdurch könnte die Funktionalität der Basisstation
gefährdet werden, da die Fehlersuche erschwert wird und die Downtime
sich verlängern würde. Dies führt wiederum zu Überschreitung der
Sperrpausen und einer Gefährdung des Bahnbetriebes.
VII.2.3)Preiserhöhung

References

7. mailto:fabian.ruhnau@deutschebahn.com?subject=TED
8. http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/lieferantenportal
9. https://bieterportal.noncd.db.de/Portal
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:272287-2015:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau