Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Münster - Zimmer- und Tischlerarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020021209024658924 / 69012-2020
Veröffentlicht :
12.02.2020
Angebotsabgabe bis :
12.03.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45422000 - Zimmer- und Tischlerarbeiten
39100000 - Möbel
39141400 - Einbauküchen
DE-Münster: Zimmer- und Tischlerarbeiten

2020/S 30/2020 69012

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Postanschrift: Schlossplatz 2
Ort: Münster
NUTS-Code: DEA33
Postleitzahl: 48149
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Dez. 2.2 - Zentraler Einkauf
E-Mail: [6]zentraler.einkauf@uni-muenster.de
Telefon: +49 251 / 83-0
Fax: +49 251 / 83-22052

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.uni-muenster.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRDYY0X/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRDYY0X
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Umbau Schlossgearten 3 - Tischler-Einbaumöbel
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020_019_KK
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45422000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Herstellung von Decken und Wandbekleidungen und Fensterlaibungen, sowie
Anfertigung und Einbau von Teeküchen und Herstellung und Lieferung von
Kleinmöberlierung/Möbelierung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39100000
39141400
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33
Hauptort der Ausführung:

Schlossgarten 3

48149 Münster
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Herstellung von Decken und Wandbekleidungen und Fensterlaibungen, sowie
Anfertigung und Einbau von Teeküchen und Herstellung und Lieferung von
Kleinmöberlierung/Möbelierung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 2
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Nachweis über eine Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung (mit dem
Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen): Aktueller Nachweis (max 4
Monate alt) Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung mit einer
Deckungssumme von Minimum 2 Mio. EUR für Personen und 200 000 EUR für
Sach- und Vermögens-Schäden je Schadensereignis. Eine Begrenzung der
Summe aller Versicherungsfälle eines Jahres darf maximal auf das 2fache
der Deckungssumme für Sach-; Personen-; und Vermögensschäden erfolgen
(somit Minimum 4 Mio. pro Jahr).

Sollte eine bestehende Betriebs-/Berufshaftpflicht die geforderten
Deckungssummen nicht abdecken, ist mit dem Angebot anstelle eines
aktuellen Nachweises eine Eigenerklärung einzureichen, dass die
Deckungssummen mit der Auftragserteilung durch den Bieter/Auftragnehmer
entsprechend diesen Vorgaben angepasst werden.

Formblatt 124 "Eigenerklärung zur Eignung" (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen): Zum Nachweis der wirtschaftlichen und
finanziellen Leistungsfähigkeit haben

Nicht VOB-präqualifizierte Unternehmen mit dem Angebot das Formblatt
124 Eigenerklärung zur Eignung" einzureichen, wenn keine
PQ-Präqualifizierung des Anbieters im Angebotsanschreiben (Formblatt
213) angegeben ist. Auf Aufforderung der Vergabestelle sind Nachweise
bzgl. dieser Erklärung zur Prüfung vorzulegen.

Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Nachweise auch für die
vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die
Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe
der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis)
geführt werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/03/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 11/05/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/03/2020
Ortszeit: 10:00
Ort:

Münster
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Submission erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für die Nutzung der Vergabeplattform [10]https://www.evergabe.nrw.de
gelten die Nutzungsbedingungen VMP NRW
([11]https://www.vergabe.nrw.de/nutzungsbedingungen-vmp-nrw).

Bieter, welche ohne eine vorherige Registrierung auf
[12]www.evergabe.nrw.de auf die Vergabeunterlagen zugegriffen haben,
müssen sich selbstständig informieren, ob Vergabeunterlagen
zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die öffentlichen Auftraggeber
Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet haben (Holschuld). Sie tragen
das Risiko, einen Teilnahmeantrag, eine Interessensbestätigung oder ein
Angebot auf der Grundlage veralteter Vergabeunterlagen erstellt zu
haben und daher im weiteren Verlauf vom Verfahren ausgeschlossen zu
werden.

Bieterfragen sind in Textform über das Vergabeportal evergabe.nrw.de zu
stellen. Die Fragen und Antworten werden über das Portal allen Bietern
durch die ausschreibende Stelle zur Verfügung gestellt.

Im Falle von gleichwertigen Angeboten (gemäß den Wertungskriterien der
Ausschreibung) entscheidet in der Wertungsstufe das Los.

Für Vergaben von Liefer- und Dienstleistungen unter Einbeziehung der
VOL/B als Vertragsbedingungen gelten die Vertragsstrafen nach § 11 Nr.
2 VOL/B für in den Auschreibungsunterlagen enthaltenen
Ausführungsfristen als vereinbart.

Geschäftsbedingungen des Bieters in den Angebotsunterlagen werden nicht
zum Vertragsbestandteil. Stellt ein Bieter mit seinem Angebot
abweichende Bedingungen entfalten diese im Falle der Auftragserteilung
keine rechtliche Wirkung.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YRDYY0X
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen
Postanschrift: Alberecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48128
Land: Deutschland
Telefon: +49 251/4111691
Fax: +49 251/4112165
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Wissenschaft und Forschung des
Landes NRW
Postanschrift: Völklinger Str. 49
Ort: Düsseldorf
Postleitzahl: 40221
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/02/2020

References

6. mailto:zentraler.einkauf@uni-muenster.de?subject=TED
7. http://www.uni-muenster.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRDYY0X/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0YRDYY0X
10. https://www.evergabe.nrw.de/
11. https://www.vergabe.nrw.de/nutzungsbedingungen-vmp-nrw
12. http://www.evergabe.nrw.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau