Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Lieferung eines hochauflösenden 3D-Druckers (Multijet-Modelling)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020020917325553205 / 878597-2020
Veröffentlicht :
14.02.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
04.03.2020
Angebotsabgabe bis :
04.03.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30120000 - Fotokopier- und Offsetdruckgeräte
30232100 - Drucker und Plotter
Lieferung eines hochauflösenden 3D-Druckers (Multijet-Modelling) für die Carl-Benz-Schule in Karlsruhe

100 Prozent Recyclingpapier
Stadt Karlsruhe
Schul- und Sportamt
Stand: 5. Februar 2020
Nationale Bekanntmachung nach 12 Abs. 2 VOL/A
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, den Zuschlag erteilende Stelle sowie Stelle, bei
der die Angebote einzureichen sind, ist:
Stadt Karlsruhe, Schul- und Sportamt, Blumenstraße 2 a, 76133 Karlsruhe,
Telefon: 0721 133-4135, E-Mail: verena.ihle@sus.karlsruhe.de
b) Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
Die Angebote sind schriftlich in einem verschlossenen und mit Kennzettel versehenen
Umschlag einzureichen. Elektronische Abgabe von Angeboten ist nicht zugelassen.
d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung:
Lieferung eines hochauflösenden 3D-Druckers (Multijet-Modelling) mit Zubehör für die
Carl-Benz-Schule (Berufsschule für die Berufsfelder Fahrzeug- und Metalltechnik) inklusive
betriebsbereiter Aufstellung, Anschluss, Erstinbetriebnahme und aller eventuell
anfallenden Nebenkosten, Reise- und Übernachtungskosten, fachlich qualifizierter
Einweisung in die Gerätenutzung und Anwenderschulung für das Lehrpersonal an der
Schule sowie zwölfmonatigem Wartungsvertrag.
Anlieferungsort: Carl-Benz-Schule, Steinhäuserstraße 23, 76135 Karlsruhe, Raum R042,
Erdgeschoss.
e) Aufteilung in Lose:
nein
ja Möglichkeit, Angebote einzureichen für ein Los, mehrere Lose,
alle Lose
f) Zulassung von Nebenangeboten:
nein
ja
Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A
2 | Stadt Karlsruhe | Schul- und Sportamt | Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung ID: 20 06 41 01
g) Ausführungsfrist:
spätestens sechs Wochen nach Erteilung des Auftrags
h) Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Stadt Karlsruhe, Schul- und Sportamt, Blumenstraße 2 a, 76133 Karlsruhe,
Frau Ihle, Telefon: 0721 133-4135, E-Mail: verena.ihle@sus.karlsruhe.de
i) Angebots- und Bindefrist:
Angebotsfrist: 4. März 2020, 11 Uhr
Bindefrist: 3. April 2020
j) Geforderte Sicherheitsleistungen:
keine
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Zahlung innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug nach Rechnungseingang.
l) Für die Beurteilung der Eignung des Bieters mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen:
Eigenerklärung (Formular wird mit den Vergabeunterlagen übersandt)
- dass der Bieter nicht nachweislich eine schwere Verfehlung begangen hat, die seine
Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt, insbesondere der Bieter sowie Personen,
deren Verhalten dem Unternehmen des Bieters zuzurechnen sind, nicht rechtskräftig
wegen Verstoßes gegen eine einschlägige Vorschrift mit einer Freiheitsstrafe von
mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder
einer Geldbuße von wenigstens 2.500 Euro belegt worden sind.
- dass eine Eintragung im Berufs- oder Handelsregister (soweit hierzu eine
Eintragungspflicht besteht) vorliegt.
- dass über das Vermögen des Bieters nicht das Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet wurde oder der Antrag mangels
Masse abgelehnt wurde und der Bieter sich nicht in Liquidation befindet.
- dass der Bieter seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie
der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.
- dass eine ausreichende Betriebshaftpflichtversicherung vorliegt. Soweit keine
ausreichende Versicherung vorliegt, ist eine Erklärung, dass im Fall der
Auftragserteilung eine entsprechende Betriebshaftpflichtversicherung unverzüglich
abgeschlossen und dem Auftraggeber ein Nachweis vorgelegt wird, abzugeben.
- dass der Bieter bei der Berufsgenossenschaft angemeldet ist.
- dass der Bieter im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen
in Bezug auf die Eignung abgegeben hat.
m) Kosten für die Vervielfältigung der Vergabeunterlagen:
keine
3 | Stadt Karlsruhe | Schul- und Sportamt | Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung ID: 20 06 41 01
n) Zuschlagskriterium:
100 Prozent Preis

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stadt-Karlsruhe/2020/02/3294455.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau