Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Forst (Lausitz) - Abfallsammelfahrzeug
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020020917324353120 / 878499-2020
Veröffentlicht :
14.02.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
02.03.2020
Angebotsabgabe bis :
02.03.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34144511 - Müllfahrzeuge
34144512 - Müllverdichtungsfahrzeuge
Abfallsammelfahrzeug

E1.02.005.2020: Abfallsammelfahrzeug
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Landkreis Spree-Neiße, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
Kontaktstelle Stabstelle Controlling
Zu Händen Frau Goldhahn
Postanschrift Heinrich-Heine-Straße 1
Ort 03149 Forst (Lausitz)
Telefon +49 35626925-151
Fax +49 35626925-102
E-Mail vergabestelle-abfallwirtschaft@lkspn.de
URL www.eigenbetrieb-abfallwirtschaft.de
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YJ5DQCK
Postalische Angebote oder Teilnahmeanträge sind nicht zugelassen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YJ5DQCK/
documents
Art und Umfang der Leistung
Auftragsgegenstand ist die Lieferung eines Abfallsammelfahrzeugs an den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises Spree-
Neiße.
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Landkreis Spree-Neiße, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, Betriebshof
Postanschrift Zur Deponie 1
Ort 03149 Forst (Lausitz)
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
In dem Zeitraum vom 16.11.2020 bis spätestens 28.02.2021 ist ausschließlich
das Gesamtfahrzeug an den Betriebshof Forst des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft
auszuliefern.
Nebenangebote können abgegeben werden, sofern die in den
Bewerbungsbedingungen angegebenen Mindestanforderungen an das
Gesamtfahrzeug eingehalten werden und die Lieferung des Gesamtfahrzeugs bis
spätestens 16.11.2020 an den Auftraggeber erfolgt.
Laufzeit bzw. Dauer
Beginn 16.11.2020
Ende 28.02.2021
Zuschlagskriterien
Siehe Vergabeunterlagen
Nebenangebote
Nebenangebote sind zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja
Angebote sind möglich für: ein oder mehrere Lose
Anzahl der Lose: 2
Seite 1/3
E1.02.005.2020: Abfallsammelfahrzeug
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Los Nr.: 1 Bezeichnung: Lieferung und Aufbau eines LKW-Fahrgestells als Dreiachsfahrgestell und eines Heckladeraufbaus mit
Pressplattenverdichtungssystem
Erfüllungsort Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Auftragsgegenstand ist die Lieferung und der Aufbau eines LKW Fahrgestells als
Dreiachsfahrgestell und eines Heckladeraufbaus mit Pressplattenverdichtungssystem.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den jeweiligen
Leistungsverzeichnissen entnommen werden.
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Zusätzliche Angaben Der Automatik-Lifter ist durch den Lieferanten Los 2 an die Adresse/Gelände
des Fahrzeuglieferanten (Lieferant Los 1) zu liefern. Die Abstimmung erfolgt in
Eigenverantwortung des Bieters/ der Bieter. An den Auftraggeber ist ausschließlich das
Gesamtfahrzeug auszuliefern. Der Auftraggeber teilt unmittelbar nach Zuschlagserteilung
den Lieferanten von Los 1 und Los 2 den jeweiligen Lieferanten für das andere Los mit.
Die Liefertermine sind unter den Lieferanten für beide Lose so abzustimmen, dass der
späteste Auslieferungstermin, wie in den Ausführungsfristen angegeben, eingehalten
werden kann.
Los Nr.: 2 Bezeichnung: Lieferung und Anbau eines Automatik-Lifters für Abfallsammelbehälter
Erfüllungsort Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Auftragsgegenstand ist die Lieferung und der Anbau eines Automatik-Lifters für
Abfallsammelbehälter am Abfallsammelfahrzeug aus Los 1.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Losen können den jeweiligen
Leistungsverzeichnissen entnommen werden.
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Zusätzliche Angaben Der Automatik-Lifter ist durch den Lieferanten Los 2 an die Adresse/Gelände
des Fahrzeuglieferanten (Lieferant Los 1) zu liefern. Die Abstimmung erfolgt in
Eigenverantwortung des Bieters/ der Bieter. An den Auftraggeber ist ausschließlich das
Gesamtfahrzeug auszuliefern. Der Auftraggeber teilt unmittelbar nach Zuschlagserteilung
den Lieferanten von Los 1 und Los 2 den jeweiligen Lieferanten für das andere Los mit.
Die Liefertermine sind unter den Lieferanten für beide Lose so abzustimmen, dass der
späteste Auslieferungstermin, wie in den Ausführungsfristen angegeben, eingehalten
werden kann.
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
- Für Unternehmen, die im Handels- bzw. Berufsregister eingetragen sind: Nachweis über die Eintragung im Handels- bzw.
Berufsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
- Erklärung über Referenzen: Übersicht mindestens einer losbezogenen Referenz der letzten 3 Jahre
- Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherungsbestätigung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden mit den folgenden
Deckungssummen je Schadensfall, oder Bereitschaftserklärung eines Versicherers zum Abschluss einer entsprechenden
Versicherung im Auftragsfall:
- Personen- und Sachschäden: 1.000.000 EUR
- Vermögensschäden: 300.000 EUR
Dem vergleichbar wäre eine Versicherung über 1.300.000 EUR für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
- Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß 42 Abs. 1 VgV i.V.m. 123, 124 GWB
Sonstige
- Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburger Vergabegesetz
Seite 2/3
E1.02.005.2020: Abfallsammelfahrzeug
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
- Vereinbarung zwischen dem Bieter / Auftragnehmer / Nachunternehmer / Verleiher von Arbeitskräften und (ggf. weiteren)
Nachunternehmer oder Verleiher zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz
- Erklärung Frauenförderung gemäß 9 Abs. 1 Frauenförderverordnung
- Mit dem Angebot ist eine genaue Beschreibung der angebotenen Leistung einschließlich Skizzen, Bildern etc. einzureichen
(Vorgaben siehe Leistungsverzeichnis des jeweiligen Loses)
- EG-Konformitätserklärung gemäß der Richtlinie 2006/42/EG zur angebotenen Leistung
Die beizubringenden Nachweise/Bescheinigungen dürfen, gerechnet vom Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist gemäß Punkt
3.1, nicht älter als sechs Monate sein.
Weiterhin sind mit dem Angebot folgende Unterlagen einzureichen:
- Erklärung der Mitglieder der Bietergemeinschaft (soweit relevant),
- Erklärung zum Einsatz von Unterauftragnehmer (soweit relevant und zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe bekannt) sowie ggf. die
Verpflichtungserklärung der beabsichtigten Unterauftragnehmer.
Es wird darum gebeten, dass eine Verpflichtungserklärung und die Nachweise der Unterauftragnehmer, soweit diese bei
Angebotsabgabe feststehen, bereits mit dem Angebot abgegeben werden.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind einfach in elektronischer Form als pdf-Datei beim Auftraggeber an die E-Mailadresse aspn-rechnungen@lkspn.de
zu senden.
Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt binnen 30 Tagen nach Eingang der prüfbaren Rechnung.
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen.
Es wird auf die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 vom
27.04.2016 - Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwiesen, die den Vergabeunterlagen beigefügt sind.
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 02.03.2020 um 12:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 10.06.2020
Zusätzliche Angaben
Änderungen der Leistungsbeschreibung bzw. des Leistungsverzeichnisses sind unzulässige Änderungen und führen zum
Ausschluss des Angebotes.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YJ5DQCK
Seite 3/3

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2020/02/103266.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau