Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Clausthal-Zellerfeld - Baustellenreinigung und Baustellenendreinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020020917324353118 / 878494-2020
Veröffentlicht :
14.02.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
25.02.2020
Angebotsabgabe bis :
25.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
90910000 - Reinigungsdienste
20 A 70020 - Technische Universutät Clausthal - Baustellenreinigung und Baustellenendreinigung


20 A 70020: 20 A 70020 - Technische Universutät Clausthal - Baustellenreinigung
und Baustellenendreinigung
VO: VOL/A Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung: 20 A 70020 - Technische Universutät Clausthal -
Baustellenreinigung und Baustellenendreinigung
Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung Staatliches Baumanagement Südniedersachsen
Kontaktstelle Vergabestelle
Postanschrift Graupenstraße 9
Ort 38678 Clausthal-Zellerfeld
Telefon +49 53239611-0
Fax +49 53239611-199
E-Mail vergabe@sb-sn.niedersachsen.de
URL https://www.nlbl.niedersachsen.de/suedniedersachsen/staatliches-baumanagementsuedniedersachsen-
157338.html
Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Art und Umfang der Leistung
Bauzwischenreinigung ca. 2000m
in 3 Gebäuden
Endreinigung in Abschnitten in 3. Gebäuden
Nadelfilz ca. 1100m
Kautschuk ca. 1050m
Werksteinbelag ca.740m
Leistungsort
Bezeichnung Technische Universität Clausthal
Postanschrift Leibnizstraße 32
Ort 38678 Clausthal-Zellerfeld
Ergänzende / Abweichende Angaben
zum Leistungsort
Drei Gebäude der TU Clausthal
Etwaige Vorbehalte wegen Teilung in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der Lose an
verschiedene Bieter
Es ist keine Teilung der Gesamtleistung in Lose vorgesehen.
Nebenangebote
Nebenangebote sind zugelassen
Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Bestimmungen über die
Ausführungsfrist
Beginn der Ausführung:
19. KW 2020
Ende der Ausführung:
21. KW 2020
Dauer keine Angabe
Bezeichnung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Elektronisch: über vergabe.Niedersachsen https://www.dtvp.de/Center/ unter den dort genannten
Nutzungsbedingungen.
Tag, bis zu dem die Vergabeunterlagen spätestens angefordert werden
können:
25.02.2020 11:00 Uhr
Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.
Seite 1/2
20 A 70020: 20 A 70020 - Technische Universutät Clausthal - Baustellenreinigung
und Baustellenendreinigung
VO: VOL/A Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Die Abgabe digitaler Angebote unter vergabe.Niedersachsen https://www.dtvp.de/Center/ unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
Art der akzeptierten Angebote:
Postalischer Versand
Elektronisch in Textform
Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
Ablauf der Angebotsfrist 25.02.2020 11:00 Uhr
Geforderte Kautionen und Sicherheitsleistungen
siehe Vergabeunterlagen
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften
Siehe Vergabeunterlagen.
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers
Bedingung an die Auftragsausführung Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese
präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung vor
Aufforderung zur Angebotsabgabe ( 6b VOB/A) das ausgefüllte Formblatt
Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind
auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind
die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese
in der Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt
werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der
Eigenerklärung zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu
bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine
Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Nachweis über die persönliche Lage
der Wirtschaftsteilnehmer
Siehe Vergabeunterlagen.
Nachweis über die wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe Vergabeunterlagen.
Nachweis über die technische
Leistungsfähigkeit
Siehe Vergabeunterlagen.
Sonstiger Nachweis Siehe Vergabeunterlagen.
Ablauf der Bindefrist 27.03.2020 23:59 Uhr
Wertung
Wertungsmethode Wirtschaftlichstes Angebot (siehe nachfolgende Kriterien)
Angaben zur ausgewählten
Wertungsmethode
Siehe Seite 23 der Willkommensdatei.
Gewichtung der Zuschlagskriterien (VHB 227)
Kriterien Nr Kriterium Gewichtung
1
Sonstiges
Bieter sind bei der Eröffnung nicht zugelassen.
Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY5YQ62
Seite 2/2

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nds/2020/02/32558.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau