Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Computeranlagen und Zubehör
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011409105279470 / 15983-2020
Veröffentlicht :
14.01.2020
Angebotsabgabe bis :
13.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
30200000 - Computeranlagen und Zubehör
72000000 - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
DE-Düsseldorf: Computeranlagen und Zubehör

2020/S 9/2020 15983

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Universitätsklinikum Düsseldorf
Postanschrift: Moorenstraße 5
Ort: Düsseldorf
NUTS-Code: DEA11
Postleitzahl: 40225
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
E-Mail: [6]Submission@med.uni-duesseldorf.de
Telefon: +49 211-81-16208
Fax: +49 211-81-19694

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.uniklinik-duesseldorf.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBDYN7/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBDYN7
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hardwareerneuerung und Migration der Labor-Informations-Systeme des UKD
Referenznummer der Bekanntmachung: 001/20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30200000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Es ist ein neues zentrales Labor-DV-System bestehend aus einem hoch
verfügbaren Doppelrechnersystem mit 2 IBM Power9 S922 mit je 512 GB
Hauptspeicher und 10 Kernen und der Virtualisierungslösung PowerVM aus
dem Hause IBM (Virtualisierung von CPUs, Speicherressourcen und I/O) in
2 räumlich getrennten Bereichen für alle Laboratorien nach aktuellem
Stand der Technik aufzubauen. Über die Virtualisierungsplattform werden
den Applikationen die jeweils benötigten Ressourcen dynamisch
skalierbar zugeteilt.

Ausstattungsmerkmale:

2 Server + HMC,

2 SAN-Einheiten,

PowerVM,

Hochverfügbarkeit für Server, SAN und Storage,

nahezu beliebig viele Container" (Instanzen),

Skalierbarkeit bei CPU und Hauptspeicher,

Administration: Clonen von VMs, Verschieben laufender VMs.

Es wird die Erneuerung der Hardware, die Konfiguration und das
Customizing der neuen Systemumgebungen sowie die erforderliche
Übernahme durch Migration der Datenbestände unter Beibehaltung der
Applikations- und Funktionseinheit beauftragt, um weiterhin eine
adäquate Patientenversorgung, basierend auf vorhandenen
IT-Infrastrukturen, zu gewährleisten und eine ubiquitäre schnelle
Bereitstellung, sowohl zur Unterstützung der Laborroutine, Diagnostik
und Therapie, als auch der Abruf der Daten für weitere Bearbeitungen zu
ermöglichen.

Das UKD hat sich seinerzeit für die Nutzung der
Labor-Informationssystem-Familie David der Firma Medat Computer-Systeme
GmbH für alle Laboratorien des UKD entschieden und diesen Weg als
UKD-weites Labor-DV-Konzept beschlossen und fortgeführt.

In Folge wurde dem durch Ausbau und Integration der verschiedenen
Laboratorien und Institute sowie einer neuen Virtualisierungslösung
Rechnung getragen.

Da die IT-Strategie und -Entwicklung den weiteren Weg der Integration
und des Ausbaus vorgibt, ergibt sich für das UKD gegenüber
vergleichbaren Systemen anderer Firmen eine Abgrenzung.

Alternativlösungen könnten mit einbezogen werden, wenn es darum ginge
UKD-weit die einheitliche Applikationsplattform grundsätzlich zu
ändern. Eine Migration stellt eine besondere Herausforderung dar und
ist, nach den bisherigen Erfahrungen die das UKD mit
Applikationsumstellungen im Labor-DV-Umfeld gemacht hat, immer mit
Nachteilen für das gesamte UKD verbunden. Dies beginnt mit der
Ablauforganisation, geht über die Auftragskommunikation (Order Entry)
bis hin zur Befundkonsistenz der Altbefunde (Kumulativ- und
Einzelbefunde) und zu erwartenden Inkompatibilitäten hinsichtlich der
Messwertbehandlung in der Laboranalytik.

Eine Applikationsumstellung hin zu einem Neusystem ist nicht Gegenstand
der Auftragsvergabe.

Die gesamte Maßnahme besteht aus 2 Positionen:

Pos. 1 Hardware -Lieferung und Installation, incl. fachgerechter
Verkabelung und Betriebssystem (Grundimage IBM AIX),

Pos. 2: Dienstleistung: Framing nach Vorgaben der Fa. Medat
Computer-Systeme GmbH.

Nebenangebote sind ausgeschlossen. Vertragliche Grundlagen sind die
EVB-IT. Jede angebotene Position ist mit einem detaillierten Angebot
darzustellen.Auf Grund der Komplexität und des erforderlichen
spezifischen Fachwissens das erforderlich ist um die gesamte Maßnahme
erfolgreich durchzuführen, werden folgende Punkte besonders
berücksichtigt:

die Umstellungserfahrungen im Hardware- und Betriebssystemumfeld IBM
und AIX in Verbindung mit der Produktfamilie David sind nachzuweisen
(Referenzumstellungen und -Installationen).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Düsseldorf

Moorenstraße 5

40225 Düsseldorf
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Kurzbeschreibung oben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 3
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

allgemeine Angaben zum Unternehmen (Name, Rechtsform, Gründungsjahr,
HR-Nummer), Nachweis der Eintragung in ein Handels- oder Berufsregister
(auf Verlangen der Vergabestelle),

Nachweis der Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft,

Eigenerklärung,

ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich
geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist
oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan
rechtskräftig bestätigt wurde,

ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet,

dass nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die
die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen,

dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der
Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt
wurde.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Gesamtumsatz (in Euro netto, ohne MwSt.) in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren mit separatem Ausweis des Umsatzes (in
EUR netto, ohne MwSt.) soweit er Lieferungen betrifft, die mit dem zu
vergebenen Auftrag vergleichbar sind.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen über die Ausführung von Lieferungen in den letzten 3
Geschäftsjahren, die mit der zuvergebenenden Lieferung vergleichbar
sind (Auftragswert in EUR netto, Name des Kunden sowie Name und
Telefonnummer des jeweiligen Ansprechpartners).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

die Umstellungserfahrungen im Hardware- und Betriebssystemumfeld IBM
und AIX in Verbindung mit der Produktfamilie David sind
nachzuweisen(Referenzumstellungen und -Installationen).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/02/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 13/02/2020
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPNYBBDYN7
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung
Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung
Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/01/2020

References

6. mailto:Submission@med.uni-duesseldorf.de?subject=TED
7. http://www.uniklinik-duesseldorf.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBDYN7/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXPNYBBDYN7

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau