Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Landshut - Reinigungsmittel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011409103179437 / 15970-2020
Veröffentlicht :
14.01.2020
Angebotsabgabe bis :
20.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
39830000 - Reinigungsmittel
18141000 - Arbeitshandschuhe
18424300 - Einweghandschuhe
24455000 - Desinfektionsmittel
33141110 - Verbandsmaterial
33141623 - Verbandkästen
33735100 - Arbeitsschutzbrillen
33741300 - Handdesinfektionsmittel
33761000 - Toilettenpapier
33763000 - Papierhandtücher
39224000 - Besen, Bürsten und sonstige Artikel verschiedener Art
39831000 - Waschmittel
42968200 - Spender im Sanitärbereich
DE-Landshut: Reinigungsmittel

2020/S 9/2020 15970

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Niederbayern
Postanschrift: Regierungsplatz 540
Ort: Landshut
NUTS-Code: DE221
Postleitzahl: 84028
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Spitzauer, Tamara
E-Mail: [6]Ausschreibung-GU@reg-nb.bayern.de
Telefon: +49 8718081685
Fax: +49 8718081002

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.auftraege.bayern.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.eprocurement.bayern.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFi
les.ashx?subProjectId=loPi9nVaKts%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.auftraege.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Reinigungsmitteln für die Anker-Einrichtung und
Gemeinschaftsunterkünfte der Regierung von Niederbayern
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019TSP000023
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39830000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von Reinigungsmitteln für die Anker-Einrichtung und
Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber der Regierung von
Niederbayern.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigungschemie
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Artikeln der Reinigungschemie.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Waschraumhygiene
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Artikeln der Waschraumhygiene.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mülleimerbeutel
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Mülleimerbeuteln.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Besen und Bürstenware
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Besen und Bürstenware.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sonstige Reinigungshilfen
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Sonstigen Reinigungshilfen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Arbeitsschutz
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Artikeln für den Arbeitsschutz.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Winterdienst
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
18141000
18424300
24455000
33141110
33141623
33735100
33741300
33761000
33763000
39224000
39831000
42968200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE22
Hauptort der Ausführung:

Niederbayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von Artikeln für den Winterdienst.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftrag kann zweimal um jeweils ein Jahr verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Formblatt L 124 EU: Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder
Wohnsitzes bzw. anderweitiger Nachweis der erlaubten Berufsausübung
(Gewerbeanmeldung, Berufs- /Handelsregisterauszug, Eintragung in der
Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer oder
anderweitige sonstige Nachweise sind auf gesondertes Verlangen der
Vergabestelle nachzureichen).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Formblatt L 124 EU: Nachweis eines bestimmten Mindestjahresumsatzes
sowie einschließlich eines bestimmten Mindestjahresumsatzes in dem
Tätigkeitsbereich des Auftrags. Ein Bieter gilt u. a. als nur dann
geeignet, wenn der Jahresumsatz des Bieters (bezogen auf den
Vergabegegenstand) jeweils mindestens den 2-fachen Betrag der
Angebotssumme (bezogen auf ein Vertragsjahr) erreicht.

Nachweis einer Berufs. oder Betriebshaftpflichtversicherung. Die
Mindesthöhe der abzuschließenden Versicherungssumme beträgt je
Schadenereignis: 3 000 000 EUR für Personenschäden, 1 000 000 EUR für
Sachschäden und 500 000 EUR für reine Vermögensschäden. Ein
entsprechender Versicherungsnachweis ist mit den Angebotsunterlagen
vorzulegen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage mindestens 3 geeigneter Referenzen über früher ausgeführte,
vergleichbare Lieferungen der in den letzten höchstens 3 Jahren
(Erforderliche Angaben: Bezeichnung der Leistung, des Auftragswertes,
des Liefer- bzw. Erbringungszeitpunktes und des Auftraggebers).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/02/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/02/2020
Ortszeit: 10:00
Ort:

Anschrift siehe Nr. I.1)
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nur Vertreter des Auftraggebers.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der
Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften
vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt
hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der
Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in
der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn
mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/01/2020

References

6. mailto:Ausschreibung-GU@reg-nb.bayern.de?subject=TED
7. https://www.auftraege.bayern.de/
8. https://www.eprocurement.bayern.de/evergabe.bieter//DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=loPi9nVaKts%253d
9. https://www.auftraege.bayern.de/
10. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau