Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Werbe- und Marketingdienstleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011309221777210 / 14104-2020
Veröffentlicht :
13.01.2020
Angebotsabgabe bis :
11.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
79340000 - Werbe- und Marketingdienstleistungen
79416100 - Verwaltung von Öffentlichkeitsarbeit
64100000 - Post- und Kurierdienste
79991000 - Lagerbestandskontrolle
DE-Dresden: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2020/S 8/2020 14104

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft,
Arbeit und Verkehr
Postanschrift: Wilhelm-Buck-Str. 2
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED
Postleitzahl: 01097
Land: Deutschland
E-Mail: [6]auftragswesen@smwa.sachsen.de
Telefon: +49 351564-0
Fax: +49 35156489080

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.smwa.sachsen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.sachsen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?
function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16f0eda5d24-31bc6a8e0208466f
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://evergabe.sachsen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lagerung und Versand von Werbe- und Informationsmaterial der
EU-Strukturfonds
Referenznummer der Bekanntmachung: 13-0452/152
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Offenes Verfahren zur Vergabe von Dienstleistungen für die
Kommunikation der Strukturfonds EFRE und ESF ab 2020 im Freistaat
Sachsen.

Los: Lagerung und Versand von Werbe- und Informationsmaterial der
EU-Strukturfonds (Förderzeitraum 2014-2020 und 2021-2027).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 40 836.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79416100
64100000
79991000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung:

Freistaat Sachsen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der hier ausgeschriebene Auftrag zur Vergabe Lagerung und Versand von
Werbe- und Informationsmaterial stellt im Sinne des § 3 Abs. 7 VgV
einen Teil des Gesamtauftrags der Öffentlichkeitsarbeit zu den
EU-Strukturfonds ESF und EFRE als Los dar, der neben
Kommunikationsmaßnahmen ab 2020 in der aktuellen Förderperiode
(Grundlage der VO (EU) Nr. 1303/2013 Artikel 115 Absatz 1) auch auf den
neuen Förderzeitraum 2021 bis 2027 ausgerichtet ist. Grundlage bildet
hier die kommende Dach VO Artikel 44.

Die hier ausgeschriebene Rahmenvereinbarung hat die Lagerung,
Bestandsverwaltung, den Versand einschließlich der Verpackung und den
Transport von Werbe- und Informationsmaterial der Verwaltungsbehörden
EFRE und ESF für die Öffentlichkeitsarbeit zum Inhalt.

Der Auftrag beinhaltet folgende Bestandteile:

C 1) Lagerung von Werbe- und Informationsmaterial:

C 1.1) Lagerstätte und Lagerversicherung;

C 1.2) Anforderungen an die Lagerung und an den Lagerbestandsnachweis.

C 2) Bestandsverwaltung von Werbe- und Informationsmaterial:

C 2.1) Bestandsübernahme zu Vertragsbeginn und Bestandsübergabe zu
Vertragsende;

C 2.2) Monatliche Warenbestandsliste (wird nicht gesondert vergütet).

C 3) Versand von Werbe- und Informationsmaterial und sonstige
Leistungen:

C 3.1) Versendung von Werbe- und Informationsmaterial;

C 3.2) Bereitstellen von Abholaufträgen von Werbe- und
Informationsmaterial;

C 3.3) Transfer größerer Liefermengen von Werbe- und
Informationsmaterial;

C 3.4) Rückführung von Werbe- und Informationsmaterial;

C 3.6) Inventur durch den Auftragnehmer;

C 3.7) Anwesenheit des Auftragnehmers bei Vor-Ort-Kontrollen durch den
Auftraggeber.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht seitens des Auftraggebers die Option, die Rahmenvereinbarung
jährlich um jeweils 12 weitere Monate, maximal um insgesamt weitere 36
Monate zu verlängern, so dass die Gesamtlaufzeit 4 Jahre nicht
überschreitet. Diese Option ist vom Auftraggeber bis 3 Monate vor
Ablauf des jeweiligen Optionszeitraumes schriftlich gegenüber dem
Auftragnehmer auszuüben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Es besteht seitens des Auftraggebers die Option, die Rahmenvereinbarung
jährlich um jeweils 12 weitere Monate, maximal um insgesamt weitere 36
Monate zu verlängern, so dass die Gesamtlaufzeit 4 Jahre nicht
überschreitet. Diese Option ist vom Auftraggeber bis 3 Monate vor
Ablauf des jeweiligen Optionszeitraumes schriftlich gegenüber dem
Auftragnehmer auszuüben.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

EFRE: Aktenzeichen: 55-1232/68/1

ESF: Aktenzeichen: 23-1211/47/19
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
hat der Bieter jahresbezogene Angaben über den Gesamtumsatz des Bieters
jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre
anzugeben. Soweit der Bieter noch keine 3 Jahre am Markt tätig ist,
genügen Angaben aus der bisherigen Tätigkeit. Es ist gesondert und
unter Angabe des Gründungszeitpunkts zu erklären, dass das betreffende
Unternehmen seit weniger als 3 Jahren besteht.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit des
Bieters sind mit dem Angebot mindestens 2 Referenzen von in den letzten
36 Monaten vor dem Termin zur Angebotsabgabe abgeschlossenen Aufträgen
bzw. abgeschlossenen wesentlichen Teilen von Aufträgen aus folgenden 2
Tätigkeitsbereichen vorzulegen:

Aufträge mit Bezug zu Lagerung oder Lagerverwaltung,

Aufträge mit Bezug zu Versand oder Transport/Transfer.

Die geforderten mindestens 2 Referenzen müssen insgesamt beide
Tätigkeitsbereiche abdecken. Eine Referenz kann auch beide
Tätigkeitsbereiche beinhalten.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

s.o.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Für den Auftrag gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die
Ausführung von Leistungen (VOL/B) sowie Ergänzungen in den
Vertragsunterlagen. Mit dem Angebot ist eine Erklärung zur Zahlung von
Mindestentgelten sowie zur Vereinbarung zusätzlicher
Vertragsbedingungen vorzulegen. Im Fall der Angebotsabgabe einer
Bietergemeinschaft ist diese Erklärung von jedem an der
Bietergemeinschaft beteiligten Mitglied mit dem Angebot vorzulegen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/02/2020
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/04/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/02/2020
Ortszeit: 14:10
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das hier ausgeschriebene Los stellt im Sinne des § 3 Abs. 7 VgV einen
Teil des Gesamtauftrags der Öffentlichkeitsarbeit zu den
EU-Strukturfonds ESF und EFRE dar.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei
der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefon: +49 341977-3800
Fax: +49 341977-1049

Internet-Adresse:
[11]https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Abs. 3 GWB

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.

§ 135 Abs. 2 GWB

Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 kann nur festgestellt werden, wenn sie
im Nachprüfungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der
Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen
Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6
Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der
Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union
bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit
30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der
Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei
der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefon: +49 341977-3800
Fax: +49 341977-1049

Internet-Adresse:
[13]https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/01/2020

References

6. mailto:auftragswesen@smwa.sachsen.de?subject=TED
7. http://www.smwa.sachsen.de/
8. https://www.evergabe.sachsen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16f0eda5d24-31bc6
a8e0208466f
9. https://evergabe.sachsen.de/
10. mailto:vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED
11. https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363
12. mailto:vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED
13. https://www.lds.sachsen.de/index.asp?ID=4421&art_param=363

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau