Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, außer Möbeln und Softwarepaketen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020011009113273304 / 10595-2020
Veröffentlicht :
10.01.2020
Angebotsabgabe bis :
19.02.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
30000000 - Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, außer Möbeln und Softwarepaketen
30231310 - Flachbildschirme
30237210 - Blendschutzschirme
30237260 - Monitor-Wandarmhalterungen
30237280 - Stromversorgungszubehör
72110000 - Beratung bei der Hardwareauswahl
72120000 - Beratung bei der Wiederherstellung nach Hardwareversagen
48813000 - Passagierinformationssystem
72227000 - Beratung im Bereich Software-Integration
79632000 - Personalschulung
DE-München: Maschinen, Material und Zubehör für Büro und Computer, außer Möbeln und Softwarepaketen

2020/S 7/2020 10595

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt München, it@M GBZ,
Servicebereich Vergabe
Postanschrift: Agnes-Pockels-Bogen 21
Ort: München
NUTS-Code: DE212
Postleitzahl: 80992
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Landeshauptstadt München, IT-Referat,
Geschäftsleitung, Vergabemanagement, RIT-GL 41
E-Mail: [6]itm.vergabe@muenchen.de
Fax: +49 89-233-784990

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://vergabe.muenchen.de/

Adresse des Beschafferprofils: [8]https://vergabe.muenchen.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?func
tion=_Details&TenderOID=54321-Tender-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://vergabe.muenchen.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

RV Infoscreens
Referenznummer der Bekanntmachung: VGSt3-Z41-2019-0037
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30000000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Landeshauptstadt München (im Folgenden als LHM abgekürzt) benötigt
für Ihre Referate und Eigenbetriebe moderne, leistungsfähige,
ergonomische und zuverlässige nicht interaktive Displays (Infoscreens).

Unter Berücksichtigung der dezentralen Beschaffungsstruktur der LHM,
der Schnelllebigkeit im IT-Bereich, die eine rasche und flexible
Beschaffung voraussetzt und des Betriebes geeigneter,
umweltverträglicher und kostengünstiger Infoscreens wird eine
Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Instandhaltung von
Infoscreens europaweit ausgeschrieben.

Die Ausschreibung erfolgt in 2 Losen:

Los 1: Hardware, Zubehör, Montage-Dienstleistungen
(Infoscreen-Hardware);

Los 2: Software inklusive Pflege und Wartung, Schulungen und
Unterstützung vor Ort (Infoscreen-Software);

Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von 48 Monaten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 Infoscreen-Hardware.
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
30231310
30237210
30237260
30237280
72110000
72120000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Um die Anforderungen der LHM an digitale Informationssysteme zu
erfüllen, ist Gegenstand dieses Vergabeverfahrens eine zu schließende
Rahmenvereinbarung zum Kauf und Lieferung von digitalen
Informationssystemen sowie dazugehörigen Serviceleistungen mit einer
Laufzeit von 48 Monaten mit voraussichtlichem Vertragsbeginn ab
1.6.2020

Die Vergabe erfolgt in 3 Geräteklassen:

Geräteklasse 1: Display mit ca. 40-43",

Geräteklasse 2: Display mit ca. 55-65",

Geräteklasse 3: Display mit 75-86".

Mit entsprechendem Zubehör:

Staubschutzgehäuse,

Brand- und/oder Vandalismusschutzgehäuse,

Feste bzw. mobile Ständer.

Und zugehörigen Dienstleistungen:

Beratung vor Ort,

Montage Dienstleistungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 2 Infoscreen-Software
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48813000
72227000
79632000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auftragsgegenstand ist eine zu schließende Rahmenvereinbarung zur
Überlassung von Standardsoftware (im Sinne der Begriffsbestimmung der
EVB-IT Überlassung-AGB Typ A) mit folgenden Hauptkomponenten:

Software Serverkomponente zur Verwaltung und Steuerung der
Infoscreens und deren Content,

Software Client Komponente (Medienplayer) zum Abspielen der Inhalte,
die von der Server-Komponente generiert wurden,

Wartung und Pflege für die Software (sowohl Server als auch Client)
mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten,

Initiale Schulungen,

Initiale Unterstützung vor Ort bei [11]it@m für die Installation und
Konfiguration der Software (Server und Client).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Direktlink auf Dokument mit Eignungskriterien: (URL)
[12]https://vergabe.muenchen.de/NetServer/SelectionCriteria/54321-Tende
r-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direktlink auf Dokument mit Eignungskriterien: (URL)
[13]https://vergabe.muenchen.de/NetServer/SelectionCriteria/54321-Tende
r-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Direktlink auf Dokument mit Eignungskriterien: (URL)
[14]https://vergabe.muenchen.de/NetServer/SelectionCriteria/54321-Tende
r-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/02/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/07/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/02/2020
Ortszeit: 08:30
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Detaillierte Informationen und Unterlagen entnehmen Sie den
Vergabeunterlagen.

Bieterfragen:

Eventuell auftretende Fragen sind umgehend, jedoch spätestens bis
10.2.2020 an die unter I.1) genannte(n) Kontaktstelle(n) zu richten.

Auf eine Beantwortung später eingehender Fragen besteht kein Anspruch.

Rahmenvereinbarung ohne monetäre Deckelung:

Die Angabe der Bedarfe gemäß Vergabeunterlagen zu den einzelnen Losen
wurde aufgrund der aktuell vorliegenden Bedarfslage getroffen und
begründet keine Abnahmeverpflichtung gegenüber dem Auftragnehmer.

Das dargestellte Mengengerüst beruht auf realistischen
Bedarfsschätzungen der LHM. Diese Mengenangaben berücksichtigen
aktuelle Planungen, welche hinsichtlich der Durchführung allerdings
noch nicht final beschlossen sind. Die genannten Mengenangaben können
über- oder unterschritten werden und stellen keine Obergrenze bzw.
Mindestabnahmemenge dar.

Wesenszug einer Rahmenvereinbarung ist, dass keine genaue Abnahmemenge
vorhergesagt werden kann. Deshalb ist die künftige Rahmenvereinbarung
nur auf die Laufzeit begrenzt. Auf eine monetäre Deckelung wurde
bewusst verzichtet, um flexibel auf unvorhersehbare Ereignisse
reagieren zu können.

Die LHM behält sich vor, weitere als die in den Vergabeunterlagen
genannten.

Aufgaben-/Leistungskategorien, die in einem unmittelbaren thematischen
Zusammenhang mit dem Auftragsgegenstand stehen, abzurufen bzw. zu
beauftragen. Da die Bedarfserhebung nach dem zum Zeitpunkt der
Angebotsaufforderung aktuellen Stand getroffen wurde, sich dessen
ungeachtet die Anforderungen der LHM während der Vertragslaufzeit
aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen noch ändern können, ist ein
Abruf weiterer als der aufgeführten Leistungen möglich.

Dies geschieht jeweils nach individueller Absprache und im
beiderseitigen Einvernehmen mit dem Auftragnehmer. Es wird keinerlei
Verpflichtung für die Vertragsparteien zum Abruf solcher Leistungen
begründet.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern, Vergabekammer
Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [15]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse:
[16]https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/v
ergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein
Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer geführt werden, solange
durch den Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag nicht erteilt ist. Ein
Vertrag (Zuschlag) kann erst abgeschlossen werden, nachdem der
Auftraggeber die Unterlegenen Bewerber/Bieter über den beabsichtigten
Zuschlag gem. § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei
Versendung der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10
Kalendertage vergangen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandungen im Hinblick auf das
hiesige Vergabeverfahren die Bewerber/Bieter Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die sie erkannt haben, gegenüber dem Auftraggeber
innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin
Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
und/oder erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, von den
Bewerbern/Bietern spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Abgabe der
Teilnahmeanträge (Teilnahmefrist) oder Angebote (Angebotsfrist)
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen sind (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr.
1 bis Nr. 3 GWB), damit die Bewerber/Bieter für den Fall, dass der Rüge
nicht abgeholfen wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer
anstreben können.

Sofern der Auftraggeber einer Rüge in seinem Antwortschreiben nicht
abhilft, kann der betreffende Bewerber/Bieter nur innerhalb von
längstens 15 Kalendertagen nach Eingang des Antwortschreibens des
Auftraggebers diesbezüglich ein Nachprüfungsverfahren vor der
Vergabekammer einleiten (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2020

References

6. mailto:itm.vergabe@muenchen.de?subject=TED
7. https://vergabe.muenchen.de/
8. https://vergabe.muenchen.de/
9. https://vergabe.muenchen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16ee9d80ef1-30c4afbc7
1fe819a
10. https://vergabe.muenchen.de/
11. mailto:it@m?subject=TED
12. https://vergabe.muenchen.de/NetServer/SelectionCriteria/54321-Tender-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
13. https://vergabe.muenchen.de/NetServer/SelectionCriteria/54321-Tender-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
14. https://vergabe.muenchen.de/NetServer/SelectionCriteria/54321-Tender-16ee9d80ef1-30c4afbc71fe819a
15. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
16. https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau