Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mülheim an der Ruhr - Gebäudereinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019120209353804045 / 570274-2019
Veröffentlicht :
02.12.2019
Angebotsabgabe bis :
06.01.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
90911300 - Fensterreinigung
DE-Mülheim an der Ruhr: Gebäudereinigung

2019/S 232/2019 570274

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft
mbH
Ort: Mülheim an der Ruhr
NUTS-Code: DEA16
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Tobias.Harelik@rww.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.rww.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YXEDM00/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YXEDM00
I.6)Haupttätigkeit(en)
Wasser

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudereinigung in Objekten der RWW, Rheinisch-Westfälische
Wasserwerksgesellschaft mbH
Referenznummer der Bekanntmachung: 271119TH01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausgeschrieben werden Unterhalts-, Sonder-, sowie Glas-/
Rahmenreinigungen in Objekten der RWW.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhalts- und Sonderreinigungen in Gebäuden der RWW
Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA16
NUTS-Code: DEA31
NUTS-Code: DEA36
NUTS-Code: DEA17
NUTS-Code: DEA34
Hauptort der Ausführung:

Die ausgeschriebenen Reinigungsdienstleistungen sind in den Städten
Mülheim an der Ruhr, Bottrop, Gladbeck, Oberhausen, Reken und Velen zu
erbringen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben werden die Unterhalts- und Sonderreinigungsarbeiten in
den folgenden Objekten:

Aquarius Wassermuseum, Burgstraße 70, Mülheim an der Ruhr,

Betriebsdirektion Bottrop, Gladbecker Straße 140, Bottrop,

Haus am Wasser, Moritzstraße 70, Mülheim an der Ruhr,

Service Point Gladbeck, Bottroper Straße 69, Gladbeck,

Service Point Oberhausen, Teckenbergstraße 50, Oberhausen,

Service Point Reken, Melchenberg 4, Reken,

Wasserwerk Styrum Ost, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr,

Aquatorium, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr,

Wasserwerk Styrum West, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr,

Wasserwerk Tannenbültenberg, Ostendorfer Straße, Velen,

Sonderreinigung Aquatorium, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Höhe der angegebenen Produktivstunden /
Gewichtung: 45
Preis - Gewichtung: 55
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zweimal um jeweils 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhalts- und Sonderreinigungen in Gebäuden der RWW
Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA16
NUTS-Code: DEA13
NUTS-Code: DEA1C
NUTS-Code: DEA12
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben werden die Unterhalts- und Sonderreinigungsarbeiten in
den folgenden Objekten:

Hauptverwaltung RWW, Am Schloss Broich 1-3, Mülheim an der Ruhr,

Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3, Mülheim an der Ruhr,

Kraftwerk Kahlenberg, Alte Schleuse 2, Mülheim an der Ruhr,

Wasserbehälter Aktienstraße, Aktienstraße 177, Essen,

Wasserbehälter Dimbeck, Jahnstraße 6, Mülheim an der Ruhr,

Wasserbehälter Hösel, Am Sondert 21, Ratingen,

Wasserbehälter Hetterscheid, Heidestraße, Heiligenhaus,

Wasserwerk Kettwig, Mintarder Weg 72, Essen,

Wasserwerk Mündelheim, Hirtenweg 30, Duisburg,

Wasserturm Bedingrade, Am Kreyenkrop 15, Essen,

Wassertum Fulerum, Velauer Straße, Mülheim an der Ruhr,

Vertretungsreinigung Hauptverwaltung, Am Schloss Broich 1-3, Mülheim
an der Ruhr,

Sonderreinigung Wasserwerk Dohne, Dohne 66, Mülheim an der Ruhr.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Höhe der angegebenen Produktivstunden /
Gewichtung: 45
Preis - Gewichtung: 55
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zweimal um jeweils 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glas- und Rahmenreinigungen in Gebäuden der RWW
Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft mbH (Kopie)
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA16
NUTS-Code: DEA31
NUTS-Code: DEA36
NUTS-Code: DEA17
NUTS-Code: DEA34
NUTS-Code: DEA1C
NUTS-Code: DEA13
NUTS-Code: DEA12
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben werden die Glas- und Rahmenreinigungsarbeiten in den
folgenden Objekten:

Aquarius Wassermuseum, Burgstraße 70, Mülheim an der Ruhr,

Bereichsdirektion Bottrop, Gladbecker Straße 140, Bottrop,

Haus am Wasser, Moritzstraße 70, Mülheim an der Ruhr,

Service Point Gladbeck, Bottroper Straße 69, Gladbeck,

Service Point Oberhausen, Teckenbergstraße 50, Oberhausen,

Service Point Reken, Melchenberg 4, Reken,

Wasserwerk Styrum Ost, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr,

Aquatorium, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr,

Wasserwerk Styrum West, Moritzstraße 16-22, Mülheim an der Ruhr,

Hauptverwaltung RWW, Am Schloss Broich 1-3, Mülheim an der Ruhr,

Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3, Mülheim an der Ruhr,

Kraftwerk Kahlenberg, Alte Schleuse 2, Mülheim an der Ruhr,

Wasserbehälter Aktienstraße, Aktienstraße 177, Essen,

Wasserbehälter Dimbeck, Jahnstraße 6, Mülheim an der Ruhr,

Wasserbehälter Hösel, Am Sondert 21, Ratingen,

Wasserbehälter Hetterscheidt, Heidestraße, Heiligenhaus,

Wasserwerk Kettwig, Mintarder Weg 72, Essen,

Wasserwerk Mündelheim, Hirtenweg 30, Duisburg,

Wasserwerk Holsterhausen, Am Kreskenhof 66, Dorsten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Höhe der angegebenen Produktivstunden /
Gewichtung: 45
Preis - Gewichtung: 55
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zweimal um jeweils 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot einzureichen sind folgende Dokumente:

Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§
123, 124 GWB,

Auszug aus dem Berufsregister (Gewerbeanmeldung,
Handelsregisterauszug, ).

Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, muss der Bieter auf
Verlangen des Auftraggebers die folgenden Dokumente einreichen:

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (soweit
der Betrieb beitragspflichtig ist),

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw.

Bescheinigung in Steuersachen (soweit das Finanzamt derartige
Bescheinigungen ausstellt)

Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben,
haben eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen
(ausländische Bieter).

Werden die erforderlichen Nachweise auf Verlangen nicht fristgerecht
vorgelegt, so wird der Bieter vom Verfahren ausgeschlossen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, muss das Unternehmen auf
Verlangen der Auftraggeberin den Nachweis einer aktuellen Bestätigung
des Versicherungsgebers über das Vorliegen einer
Betriebshaftpflichtversicherung mit den geforderten Deckungssummen
innerhalb einer vorgegebenen Frist einreichen. Der Nachweis einer
Versicherungspolice genügt nicht, da hier keine Auskunft über die
tatsächlich noch bestehende Deckung gegeben wird.

Alternativ, für den Fall, dass eine solche Versicherung bei
Angebotsabgabe nicht vorliegt, muss seitens des Bieters eine
Eigenerklärung eingereicht werden, dass im Falle des beabsichtigten
Zuschlags vor Vertragsschluss für die Dauer des Vertragsverhältnisses
eine Betriebshaftpflichtversicherung mindestens mit den geforderten
Deckungssummen abgeschlossen wird

Im Falle von Bietergemeinschaften muss von jedem Mitglied der
Bietergemeinschaft eine Betriebshaftpflichtversicherung zu den oben
genannten Bedingungen bzw. eine Erklärung zum Abschluss einer solchen
nachgewiesen werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nennung von mindestens 3 Referenzen, die eine konkrete Vergleichbarkeit
zu den ausgeschriebenen Objekten aufweisen.

Die jeweilige Leistung darf nicht vor dem 1.12.2018 beendet worden
sein.

Laufende bzw. nicht abgeschlossene Leistungen müssen seit mindestens
dem 1.12.2019 erbracht werden.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/01/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/02/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06/01/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YXEDM00
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Ort: Köln
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/11/2019

References

6. mailto:Tobias.Harelik@rww.de?subject=TED
7. https://www.rww.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YXEDM00/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YXEDM00

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau