Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rostock - Unterhaltsreinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019120120563201749 / 876506-2019
Veröffentlicht :
01.12.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
10.01.2020
Angebotsabgabe bis :
10.01.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
Unterhaltsreinigung

1 / 6
Auftragsbekanntmachung
Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)
Name und Adressen
Universität RostockUniversitätsplatz 1Rostock18051DeutschlandTelefon: +49 7952925886E-Mail: m.barz@facilityexpert.de Fax: +49
7952925887NUTS-Code: DE803
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.deutsche-evergabe.de
I.2)
Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zurVerfügung
unter: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/B6E9DDBC-6018-4076-9B62-C840D1E709FB
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/B6E9DDBC-6018-4076-9B62-C840D1E709FB
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungenerforderlich, die nicht
allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zudiesen Instrumenten und Vorrichtungen
ist gebührenfrei möglich unter: https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)
Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)
Haupttätigkeit(en)
Bildung
Abschnitt II: Gegenstand
II.1)
Umfang der Beschaffung
II.1.1)
Bezeichnung des Auftrags:
Unterhaltsreinigung
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-322-0016
II.1.2)
CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)
Art des Auftrags
Dienstleistungen
TED
2 / 6
II.1.4)
Kurze Beschreibung:
Durchführung von Unterhaltsreinigungsleistungen an der Universität Rostock in drei Losen
II.1.5)
Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)
Beschreibung
II.2.1)
Bezeichnung des Auftrags:
Los 1 Unterhaltsreinigung
Los-Nr.: 1
II.2.2)
Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)
Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)
Beschreibung der Beschaffung:
Los 1: Durchführung von Unterhaltsreinigung in den Liegenschaften: Kröpeliner Str. 57, 29, Am Reifengraben4,
August-Bebel-Str. 27 + 28, Neuer Markt 3, Universitätsplatz 1,2, 4, 5, 5a, Schwaansche Str. 2, 3, 3a, 3b, 4,
5,Altbettelmöchstr. 4, Wismarsche Str. 43-45, Gertrudenstr. 11, 11a, Universitätskirche.
II.2.5)
Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagenaufgeführt
II.2.6)
Geschätzter Wert
II.2.7)
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Option der zweimaligen Verlängerung des Vertrages um jeweils ein weiteres Jahr durch den Auftraggebermöglich.
II.2.10)
Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)
Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)
Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziertwird: nein
II.2.14)
Zusätzliche Angaben
Los 1: zu reinigende Bodenfläche: ca. 39.000 m
II.2)
Beschreibung
TED
3 / 6
II.2.1)
Bezeichnung des Auftrags:
Los 2: Unterhaltsreinigung
Los-Nr.: 2
II.2.2)
Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)
Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)
Beschreibung der Beschaffung:
Los 2: Durchführung von Unterhaltsreinigung in den Liegenschaften: Hamburger Str. 28, Am Waldessaum 23a,An der Warnow 7-8,
Tannenweg 22a, b, h, k, Moorweg 4, Friedrich-Barnewitz-Str. 4, 8, Am Yachthafen 3a,Richard-Wagner Str. 31.
II.2.5)
Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagenaufgeführt
II.2.6)
Geschätzter Wert
II.2.7)
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Option der zweimaligen Verlängerung des Vertrags um jeweils ein weiteres Jahr durch den Auftraggeber.
II.2.10)
Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)
Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)
Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziertwird: nein
II.2.14)
Zusätzliche Angaben
Los 2: zu reinigende Bodenfläche ca. 14.000 m
II.2)
Beschreibung
II.2.1)
Bezeichnung des Auftrags:
Los 3: Unterhaltsreinigung
Los-Nr.: 3
II.2.2)
Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200
II.2.3)
Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:
TED
4 / 6
in den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)
Beschreibung der Beschaffung:
Los 3: Durchführung von Unterhaltsreinigung in den Liegenschaften: 18374 Zingst, Mühlenstr. 27
II.2.5)
Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagenaufgeführt
II.2.6)
Geschätzter Wert
II.2.7)
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Option der zweimaligen Verlängerung des Vertrages um jeweils ein weiteres Jahr durch den Auftraggeber.
II.2.10)
Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)
Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)
Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziertwird: nein
II.2.14)
Zusätzliche Angaben
Los 3: zu reinigende Bodenfläche ca. 218 m
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1)
Teilnahmebedingungen
III.1.1)
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs-oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
III.1.2)
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)
Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)
Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)
Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
Objektbegehung. Die Bieter haben die Möglichkeit, eine Objektbesichtigung für ausgewählte Gebäudenach Terminabsprache mit
der Vergabestelle durchzuführen. Der Sinn der Objektbesichtigung bestehtdarin, interessierte Bewerber in die Lage zu
versetzen, ordnungsgemäß kalkulierte und vorhandenenRisiken Rechnung tragende Angebote abzugeben. Die Vorortbesichtigungen
haben mithin den Zweck, dieBeschreibung der ohne Ortsbesichtigung nicht abschließend zu beschreibenden Leistung zu ergänzen
undpräziser zu gestalten. Der Termin für die Besichtigung ist bis spätestens 13.12.2019 - 12:00 Uhr über das Portal
TED
5 / 6
der Deutschen E-Vergabe zu beantragen und ist Voraussetzung für eine Objektbesichtigung. Der genaueTreffpunkt wird nach
Anmeldung mitgeteilt. Bitte kommen Sie zu dem vereinbarten Termin pünktlich und führeneinen Lichtbildausweis mit sich. Es
werden maximal zwei Vertreter eines Bieters zugelassen.
III.2.3)
Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)
Beschreibung
IV.1.1)
Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)
Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)
Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlungbzw. des Dialogs
IV.1.6)
Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)
Verwaltungsangaben
IV.2.1)
Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/01/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)
Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme anausgewählte Bewerber
IV.2.4)
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)
Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2020
IV.2.7)
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10/01/2020
Ortszeit: 12:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bieterausschluss bei ANgebotsöffnung
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)
Zusätzliche Angaben:
VI.4)
Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Ministerium für Wirtschaft Bau und Tourismus Mecklenburg-VorpommernJohannes-Stelling-Strasse
14Schwerin19053Deutschland
TED
6 / 6
Telefon: +49 3855885160E-Mail: vergabekammer@wm.mv-regierung.de Fax: +49 3855884855817
VI.4.2)
Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)
Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10Tagen nach Kenntnisnahme
rügen. (2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachungerkennbar sind, sind nach 160 Abs. 3 Nr. 2
GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachungbenannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber
dem Auftraggeber zu rügen. (3)Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind
nach 160Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüberdem Auftraggeber
zu rügen. (4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalbvon 15 Kalendertagen nach der Mitteilung
des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei derVergabekammer einzureichen.
VI.4.4)
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26/11/2019
TED

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/healyhudson/2019/11/b6e9ddbc-6018-4076-9b62-c840d1e709fb.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau