Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Diverse Reparatur- und Wartungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019112909353701194 / 567573-2019
Veröffentlicht :
29.11.2019
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Produkt-Codes :
50800000 - Diverse Reparatur- und Wartungsdienste
DE-Bonn: Diverse Reparatur- und Wartungsdienste

2019/S 231/2019 567573

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2009/81/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: BWI GmbH
Postanschrift: Karl-Legien-Str. 192
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA2C
Postleitzahl: 53117
Land: Deutschland
E-Mail: [7]bwi.fp.PublicProcurement@bwi.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]http://bwi.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wartungsleistungen für Telekommunikationsanlagen
Referenznummer der Bekanntmachung: 51
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50800000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wartungsleistungen für Telekommunikationsanlagen
Los-Nr.: 1-6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Erbringung von Serviceleistungen
(Wartung, Pflege) der bestehenden TK-Anlagen der BWI sowie der
Bundeswehr durch den künftigen Auftragnehmer an verschiedenen
Standorten (Liegenschaften der Bundeswehr, Dienstsitze der BWI IT)
innerhalb Deutschlands.

Los 1 Wartung der Telekommunikationsanlagen Region Nord
(Unify-Technologien);

Los 2 Wartung der Unify-Telekommunikationsanlagen Region Ost
(Unify-Technologien);

Los 3 Wartung der Unify-Telekommunikationsanlagen Region West
(Unify-Technologien);

Los 4 Wartung der Unify-Telekommunikationsanlagen Region Mitte
(Unify-Technologien);

Los 5 Wartung der Unify-Telekommunikationsanlagen Region
Süd(Unify-Technologien);

Los 6 Wartung der Unify-Managementsysteme Standorte München und Bonn.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 12
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2016/S 164-296391

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: diverse
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
14/06/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Unify Deutschland GmbH & Co. KG und MTG
Kommunikations-Technik GmbH
Ort: München
NUTS-Code: DE2
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [10]info@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 22894990

Internet-Adresse: [11]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: wie VI.4.1)
Ort: Bonn
Land: Deutschland

Internet-Adresse: [12]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [13]info@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 22894990

Internet-Adresse: [14]http://www.bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/11/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
50800000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich um eine Änderung des bestehenden Vertrages.

Folgenden Erweiterungen sind notwendig geworden:

Erweiterung von bestehenden Liegenschaften nach Kundenanforderung,

Erweiterung der bestehenden Anlage FüAkBw,

Umzug/Umbau des TK-Systems ZITiS,

Änderung TK-Endgeräte von PK1 auf PK3 bei der FüAkBw in HH,

BwZKrhs Koblenz Auftrag zur Umstellung Rufnummernkonzept,

TK-Systems für das TC Rheinbach,

Ersatz für Optipoint 401IP Endgeräte,

Entstör- und Auftragsreserven zur Absicherung des laufenden Betriebs,

Anpassung der Sprachspeichersysteme.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/01/2017
Ende: 31/12/2020
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Unify Deutschland GmbH & Co. KG und MTG
Kommunikations-Technik GmbH
Ort: München
NUTS-Code: DE2
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Es handelt sich um die zweite Änderung.

Insbesondere wird das Abrufvolumen erhöht. Bzgl. der Leistungen
erfolgen unwesentliche inhaltliche Änderungen.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die TK-Anlagen, für die die vertraglichen Leistungen zu erbringen sind,
sind ein zentrales Element des von der BWI für die Bundesrepublik
Deutschland (Resort BMVg) bereitgestellten Services Kommunikation.
Die unterbrechungs- und störungsfreie Funktion dieses Services ist eine
Kernvoraussetzungen dafür, dass die Bundeswehr abgestützt auf die von
der BWI bereitgestellten IT-Services ihre verfassungs- und
gesetzmäßigen Aufgaben erfüllen kann. Daher besteht die Notwendigkeit,
dafür zu sorgen, dass es nicht zu Störungen bzw. Unterbrechungen des
Services Kommunikation kommt. Aus dem oben festgestellten Anlass
heraus die technische Grundlage durch einen Umstieg auf andere Produkte
eines anderen Herstellers zu verändern, ist mit der Notwendigkeit, den
laufenden Betrieb und den bestehenden einheitlichen Service
unterbrechungs- und störungsfrei fortzusetzen, nicht vereinbar. Ein
Mischbetrieb (gleichzeitige Verwendung der Produkte verschiedener
Hersteller) ist technisch nicht möglich.
VII.2.3)Preiserhöhung

References

7. mailto:bwi.fp.PublicProcurement@bwi.de?subject=TED
8. http://bwi.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:296391-2016:TEXT:DE:HTML
10. mailto:info@bundeskartellamt.de?subject=TED
11. http://www.bundeskartellamt.de/
12. http://www.bundeskartellamt.de/
13. mailto:info@bundeskartellamt.de?subject=TED
14. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau