Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Weichenheizsystem
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110809083451640 / 529370-2019
Veröffentlicht :
08.11.2019
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
34944000 - Weichenheizsystem
45314310 - Verlegen von Kabeln
DE-München: Weichenheizsystem

2019/S 216/2019 529370

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Deutsche Bahn AG
Nationale Identifikationsnummer: 17FEI26437
Postanschrift: Richelstraße 3
Ort: München
NUTS-Code: DE21H
Postleitzahl: 80634
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region
Süd (GS.EI-S-E)
E-Mail: [1]jens.klausch@deutschebahn.com
Telefon: +49 8913086474
Fax: +49 8913085032

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]http://www.intranet.deutschebahn.com/dbnet-de/start.html

Adresse des Beschafferprofils:
[3]http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

ESTW NIP Erneuerung ESTW Neustadt Los 1 Bahnmark 09
Referenznummer der Bekanntmachung: 2017/S 221-460043
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34944000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bahnmark Neustadt/Aisch Iphofen Bahnmarkleistung, Erstellung von
Bestandsplänen TK-Anlagen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21
Hauptort der Ausführung:

ESTW Neustadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

ESTW Neustadt Iphofen Vergabe von Bauleistungen für
ESTW-Bauvorhaben Signalgründungen, Kabeltiefbau längs/quer zwischen
Strecke 5910 km 31,400 64,190,

Oberleitung einschließlich OSE, Weichenantriebe und Weichenheizung,
TK-Anlagen/an 3 neuen ESTW Standorten.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 02/11/2017
Ende: 31/05/2020
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2017/S 221-460043

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 17FEI26437
Los-Nr.: 1 und 2
Bezeichnung des Auftrags:

Bahnmark Neustadt/Aisch Iphofen Bahnmarkleistung Versetzen von
Isolatoren an Signalstandorten
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
15/11/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Leonhard Weiss GmbH & Co. KG
Ort: Satteldorf
NUTS-Code: DE21
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/11/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
34944000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45314310
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21
Hauptort der Ausführung:

ESTW Neustadt Iphofen
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bauleistungen für ESTW-Bauvorhaben Signalgründungen, Kabeltiefbau
längs/quer zwischen Strecke 5910 km 31,400 64,190, Oberleitung
einschließlich OSE, Weichenantriebe und Weichenheizung, TK-Anlagen/an 3
neuen ESTW Standorten.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 02/11/2017
Ende: 31/05/2020
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Leonhard Weiss Gmbh 6 Co. KG
Ort: Satteldorf
NUTS-Code: DE21
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Kabelverlegung f. Whz
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Am Standort der neuen Weichenheizstation im Bahnhof Langenfeld sind
eine provisorische Versorgung der Station mit Netzstrom sowie ein
Provisorium für die OSE aus dem beste henden Stellwerksgebäude
erforderlich. Dazu sind 50 m Kabel als Provisorium zwischen den beiden
Gebäuden zu Liefern, in Kabelgraben zu Verlegen, das Kabel in das
Stellwerksgebäude einzuführen und die Weichen heizstation für die
Abnahme vorzubereiten. Die Einführung in das Gebäude erfolgt wie heute
vor Ort festgelegt. Die Verkabelung wird für die Stromversorgung und
die Steuerung der Fernwirkgeräte benötigt. Die Kabelquerschnitte sind
entsprechend der Strombedarfsberechnung aus der Ausführungsplanung für
die endgültigen Zustand zu entnehmen.
VII.2.3)Preiserhöhung

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:jens.klausch@deutschebahn.com?subject=TED
2. http://www.intranet.deutschebahn.com/dbnet-de/start.html
3. http://www.deutschebahn.com/bieterportal
4. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:460043-2017:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau