Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Unterschleißheim - Dienstleistungen des Bestattungswesens
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110709191350104 / 527952-2019
Veröffentlicht :
07.11.2019
Angebotsabgabe bis :
09.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98370000 - Dienstleistungen des Bestattungswesens
98371100 - Beerdigungs- und Feuerbestattungsdienste
98371200 - Bestattungsunternehmen
DE-Unterschleißheim: Dienstleistungen des Bestattungswesens

2019/S 215/2019 527952

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Unterschleißheim
Postanschrift: Rathausplatz 1
Ort: Unterschleißheim
NUTS-Code: DE21H
Postleitzahl: 85716
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): MAYBURG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH,
Paul-Wassermann-Str. 3, 81829 München
E-Mail: [1]info@mayburg.de
Telefon: +49 89451088960
Fax: +49 89451088969

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.unterschleissheim.de/startseite.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabeplattform.ai-ilv.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16e3b4c426a-1dccde0b8b99e97
5
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://vergabeplattform.ai-ilv.de/NetServer/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

[USH] Beschaffung von Bestattungsdienstleistungen
Referenznummer der Bekanntmachung: MaBu-2019-0038
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98370000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bestattungsdienstleistungen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
98371100
98371200
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Unterschleißheim, Lkr. München, Oberbayern, Bayern,
beabsichtigt die Beschaffung von Dienstleistungen im Bestattungswesen
auf rahmenvertraglicher Basis für 4 Jahre.

Beginn der Vertragslaufzeit ist der 1.4.2020.

Gegenstand der Dienstleistungen sind Grab öffnen/schließen,
Durchführung von Beerdigungen sowie sonstige Dienstleistungen, die im
Zusammenhang mit Bestattungen anfallen (bspw. Leichenbeförderung
innerhalb der Friedhöfe etc.).

Eine genaue Beschreibung der zu erbringenden Leistungen findet sich im
Dokument Leistungsbeschreibung".
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

A.1.1) Zusage des Erhalts der Eignung

Bestätigen Sie, dass Sie Ihre Angaben zur Eignung über die
Vertragslaufzeit aufrechterhalten werden?

(Ausschlusskriterium, Antwort Ja /Nein")

A.1.2) Deutsche Sprache

Bestätigen Sie, dass alle zur Leistungserbringung gegenüber dem
Auftraggeber eingesetzten Mitarbeiter die deutsche Sprache in Wort und
Schrift fließend beherrschen und sie im Rahmen der Leistungserbringung
anwenden werden?

(Ausschlusskriterium, Antwort Ja /Nein")

A.1.3) Eigenerklärungen

Bestätigen Sie, dass Sie alle für Sie einschlägigen Eigenerklärungen
des Abschnitts 4 der Bewerbungsbedingungen ausgefüllt mit dem Angebot
eingereicht haben?

(Ausschlusskriterium, Antwort Ja /Nein")

A.1.4) Handelsregisterauszug

Bitte reichen Sie sofern für Ihr Unternehmen einschlägig einen
Handelsregisterauszug ein, der nicht älter als 6 Monate ist.

(Ausschlusskriterium)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

A.2.1) Jahresumsatz bezogen auf den Auftragsgegenstand bestätigen Sie,
dass der Jahresumsatz Ihres Unternehmens

Jeweils getrennt in den Jahren 2016, 2017 und 2018 und bezogen auf den
Ausschreibungsgegenstand jeweils mindestens 110 000 EUR betrug
(Mindestanforderung).

Bei Bietergemeinschaften und beim Einsatz von Unterauftragnehmern
werden die Werte für die Wertung addiert.

(Ausschlusskriterium, Antwort Ja /Nein").
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Jahresumsatz jeweils getrennt in den Jahren 2016, 2017 und 2018 und
bezogen auf den Ausschreibungsgegenstand jeweils mindestens 110 000
EUR.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

A.3.1) Leistungserbringung

Bestätigen Sie, dass alle Mitarbeiter die im Rahmen der
Vertragsdurchführung anfallenden Leistungen jeweils nach dem aktuellen
Stand des Bestattungswesens erbringen können?

(Ausschlusskriterium, Antwort Ja/Nein")

A.3.2) Einhaltung der DIN EN 15017

Bestätigen Sie, dass alle Mitarbeiter in der Lage sind, die Leistungen
mindestens konform der DIN EN 15017 erbringen zu können?
(Ausschlusskriterium, Antwort "Ja/Nein")

A.3.3) Referenz

Bestätigen Sie, dass Sie in den letzten 3 Jahren (gerechnet ab dem Ende
der Angebotsfrist) mindestens einen (1) vergleichbaren Auftrag (=
Rahmenvertrag über Bestattungsleistungen) erfolgreich und zur
Zufriedenheit des Auftraggebers (Maßstab: § 124 Abs. 1 Nr. 7 GWB)
erbracht haben?

Benennen Sie die Referenzen sowie einen Ansprechpartner beim
Referenzgeber.

(Ausschlusskriterium, Antwort Ja/Nein")
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestens einen (1) vergleichbaren Auftrag (= Rahmenvertrag über
Bestattungsleistungen) erfolgreich und zur Zufriedenheit des
Auftraggebers (Maßstab: § 124 Abs. 1 Nr. 7 GWB) erbracht.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

1) Bei der Auftragsabwicklung hat der künftige Auftragnehmer dafür
Sorge zu tragen, dass eingesetzte Maschinen, Gerätschaften und sonstige
Arbeitsmittel stets in einwandfreiem technischen Zustand sind. Soweit
Beschädigungen oder Verunreinigungen durch die eingesetzten Maschinen,
Gerätschaften oder sonstigen Arbeitsmittel entstanden sind, wird der
künftige Auftragnehmer diese unverzüglich fachgerecht beseitigen.

2) Der künftige Auftragnehmer weist sein Personal an, eingesetzte
Maschinen, Gerätschaften und sonstige Arbeitsmittel vor jedem Einsatz
einer kurzen Sicht- und

Funktionsprüfung zu unterziehen und dabei festgestellte Mängel
unmittelbar abzustellen.

3) Um der besonderen Würde des Ortes Friedhof" entsprechend Rechnung
zu tragen, setzt der künftige Auftragnehmer ausschließlich hoch
qualifiziertes Personal mit

Langjähriger Erfahrung für die Leistungserbringung ein.

Erfahrung und Qualifikation sind durch den künftigen Auftragnehmer in
geeigneter Form nachzuweisen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [5]2019/S 152-375463
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/12/2019
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/12/2019
Ortszeit: 13:15
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern Vergabekammer
Südbayern
Ort: München
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein
Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer gestellt werden, solange
durch den Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag nicht erteilt ist.

Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der
Auftraggeber die unterlegenen Bieter über den beabsichtigten Zuschlag
gemäß § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei Versendung
der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage
vergangen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandungen im Hinblick auf das
hiesige Vergabeverfahren die Bieter Verstöße gegen Vergabevorschriften,
die sie erkannt haben, gegenüber der Vergabestelle innerhalb von 10
Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die Erst aus der Bekanntmachung und/oder in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, von den Bietern spätestens bis zum
Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber (bei der Kontaktstelle) zu rügen sind (vgl. § 160 Abs. 3
Satz 1 Nr. 1 bis Nr. 3 GWB), damit die Bieter für den Fall, dass der
Rüge nicht abgeholfen wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der
Vergabekammer anstreben können.

Sofern die Vergabestelle einer Rüge in ihrem Antwortschreiben nicht
abhilft, kann der betreffende Bieter nur innerhalb von längstens 15
Kalendertagen nach Eingang des Antwortschreibens der Vergabestelle
diesbezüglich ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer einleiten
(vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Kontaktstelle gemäß Abschnitt I.1)
Ort: München
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:info@mayburg.de?subject=TED
2. https://www.unterschleissheim.de/startseite.html
3. https://vergabeplattform.ai-ilv.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-16e3b4c426a-1d
ccde0b8b99e975
4. https://vergabeplattform.ai-ilv.de/NetServer/
5. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:375463-2019:TEXT:DE:HTML
6. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau