Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Dienstleistungen im Bereich Film und Videofilm
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019110709160749864 / 527702-2019
Veröffentlicht :
07.11.2019
Angebotsabgabe bis :
09.12.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
92100000 - Dienstleistungen im Bereich Film und Videofilm
32350000 - Teile für Ton- und Videoanlagen
32340000 - Mikrofone und Lautsprecher
92112000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Film- und Videofilmherstellung
32210000 - Bild- und Tonübertragungseinrichtung
32240000 - Fernsehkameras
32331300 - Tonwiedergabegeräte
32341000 - Mikrofone
32342300 - Mikrofone und Sprechgeräte
32351000 - Zubehör für Ton- und Videoanlagen
32583000 - Daten- und Tonträger
92370000 - Dienstleistungen von Tontechnikern
DE-München: Dienstleistungen im Bereich Film und Videofilm

2019/S 215/2019 527702

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Internationale Münchner Filmwochen GmbH
Postanschrift: Sonnenstr. 21
Ort: München
NUTS-Code: DE212
Postleitzahl: 80331
Land: Deutschland
E-Mail: [1]bieterfrage@filmfest-muenchen.de
Telefon: +49 89-381904-22
Fax: +49 89-381904-26

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.filmfest-muenchen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/3DC8B02A-A
41B-4467-A1FD-9F72B6C58FDA
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/3DC8B02A-A
41B-4467-A1FD-9F72B6C58FDA
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [5]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung Digital Cinema und Veranstaltungstechnik Filmfest
München
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020/03/IMF-2000
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
92100000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Ausschreibung ist ein Rahmenvertrag, der folgende
Leistungen beinhaltet: das DCP-Encoding und Digital Film- und Cinema
Management sowie die Bereitstellung von Technik, von qualifiziertem
Personal für die Planung, die Durchführung, den Aufbau, die technische
Betreuung und den Rückbau der Technik für die Spielstätten für das
Filmfest München. Art und Umfang der Leistungen ergeben sich aus der
Leistungsbeschreibung (Anlage 3) und dem dazugehörigen
Leistungsverzeichnis (Anlage 3a).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32350000
32340000
92112000
32210000
32240000
32331300
32341000
32342300
32351000
32583000
92370000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für das Filmfest München werden Veranstaltungsorte für den Zeitraum des
Festivals mit digitaler Projektionstechnik ausgestattet und so zu
temporären Festivalkinos umgebaut. Hierfür wird in großem Umfang
entsprechende Miettechnik (Projektions- und Audiotechnik) sowie
qualifiziertes Personal für die Planung, den Aufbau, die technische
Betreuung und den Rückbau der Technik benötigt. Darüber hinaus wird zur
Vorbereitung und Durchführung des Festivals zusätzliches technisches
Personal benötigt, um in den angemieteten Kino-Spielstätten für die
Anpassungsplanung, Überprüfung, Konfiguration und ggf. Entstörung der
dort fest installierten analogen und digitalen Projektionssysteme zu
sorgen und dadurch einen reibungslosen und den hohen technischen
Anforderungen eines Festivals entsprechenden Projektionsbetrieb sicher
zu stellen. Für die Durchführung des Filmfest München werden weiterhin
diverse Veranstaltungsorte für die Dauer des Festivals mit zusätzlicher
Medientechnik ausgestattet sowie auch bereits vorhandene Technik
zeitweilig an die aktuellen Anforderungen des Festivals angepasst.
Bitte beachten Sie die Leistungsbeschreibung (Anlage 3) und das
Leistungsverzeichnis (Anlage 3a) in den Vergabeunterlagen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2020
Ende: 31/01/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag ist mit der Option zur Verlängerung vom 1.2.2022 bis zum
31.1.2023 und vom 1.2.2023 bis zum 31.1.2024 verbunden (insgesamt 4
Jahre).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Leistungsverzeichnis beruht auf dem jetzigen Kenntnisstand (Oktober
2019) und enthält diverse Bedarfspositionen. Ein Anspruch auf Mengen
und die Ausführung von Bedarfspositionen kann daraus nicht abgeleitet
werden. Änderungen sind ausdrücklich vorbehalten.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Vgl. Vergabeunterlagen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vgl. Vergabeunterlagen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Vgl. Vergabeunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vgl. Vergabeunterlagen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Vgl. Vergabeunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Vgl. Vergabeunterlagen
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/12/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 09/12/2019
Ortszeit: 10:30
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vgl. Vergabeunterlagen Das Angebot ist inkl. aller Bestandteile
ausschließlich auf elektronischem Wege über die Vergabeplattform
[6]www.deutsche-evergabe.de (bzw. auch [7]www.auftraege.bayern.de)
abzugeben. Zur Nutzung der Vergabeplattform müssen Bewerber sich dort
vorher registrieren. Informationen zur Anwendung der Vergabeplattform
finden Sie unter [8]http://www.deutsche-evergabe.de/hilfe.html.
Schriftliche Angebote in Papierform bzw. per Post, Fax oder E-Mail sind
nicht zugelassen. Die Vergabeunterlagen enthalten das
Leistungsverzeichnis (Anlage 3a) als Austauschdatei im GAEB-Format
(Datenart DA 83). Bitte beachten Sie, dass zu allen geforderten
Preisangaben der zahlenmäßige Wert für die Leistung in der
Austauschdatei im GAEB-Format DA 84 anzugeben ist. Fehlende
Preisangaben können zum Ausschluss des Angebotes führen. Dies gilt auch
für den zwingend im Angebotsschreiben (Anlage 2) anzugebenden
Gesamtpreis des Angebots. Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich
in elektronischer Form online auf der Vergabe-Plattform Deutsche
eVergabe kostenlos zur Verfügung gestellt. Die gesamte Kommunikation
mit den Bewerbern/Bietern erfolgt grundsätzlich elektronisch über die
Vergabeplattform. Die Vergabestelle behält sich vor, zusätzliche
und/oder ergänzende Nachweise zu fordern, um die Eignung des
Bewerbers/Bieters und die hierzu gemachten Angaben überprüfen zu
können.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Vergabekammer Südbayern
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
E-Mail: [9]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 89-21762411
Fax: +49 89-21762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen,

4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/11/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:bieterfrage@filmfest-muenchen.de?subject=TED
2. http://www.filmfest-muenchen.de/
3. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/3DC8B02A-A41B-4467-A1FD-9F72B6C58FDA
4. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/3DC8B02A-A41B-4467-A1FD-9F72B6C58FDA
5. https://www.deutsche-evergabe.de/
6. http://www.deutsche-evergabe.de/
7. http://www.auftraege.bayern.de/
8. http://www.deutsche-evergabe.de/hilfe.html
9. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau