Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

(1) Searching for "2019110609142247576" in Archived Documents Library (TED-ADL)


Ausschreibung: Beratungsdienste von Ingenieurbüros - DE-Köln
Beratungsdienste von Ingenieurbüros
Dokument Nr...: 525493-2019 (ID: 2019110609142247576)
Veröffentlicht: 06.11.2019
*
  DE-Köln: Beratungsdienste von Ingenieurbüros
   2019/S 214/2019 525493
   Auftragsbekanntmachung
   Dienstleistungen
   Rechtsgrundlage:
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Offizielle Bezeichnung: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
   Postanschrift: Glockengasse 37-39
   Ort: Köln
   NUTS-Code: DEA23
   Postleitzahl: 50667
   Land: Deutschland
   E-Mail: [1]joana.buergin@vrsinfo.de
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]https://www.vrsinfo.de/
   I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
   I.3)Kommunikation
   Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
   vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
   [3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YF9DHVW/documents
   Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
   Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
   [4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YF9DHVW
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Einrichtung des öffentlichen Rechts
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Andere Tätigkeit: Verkehr
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Fußverkehrs-Checks in NRW
   Referenznummer der Bekanntmachung: 12/2019_EU_A8MM
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   71318000
   II.1.3)Art des Auftrags
   Dienstleistungen
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Durchführung von Fußverkehrs-Checks in Nordrhein-Westfalen.
   II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
   Angebote sind möglich für alle Lose
   Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 1
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Fußverkehrs-Checks in NRW
   Los-Nr.: 1
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   71318000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DEA
   Hauptort der Ausführung:
   00000 Nordrhein-Westfalen
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   In den Jahren 2020 und 2021 sollen jährlich insgesamt bis zu zwölf
   Mitgliedskommunen des Zukunftsnetzes Mobilität NRW die Möglichkeit
   erhalten, mit Hilfe externer Unterstützung, Fußverkehrs-Checks
   durchzuführen. Los 1 umfasst die Durchführung von bis zu 6
   Fußverkehrs-Checks.
   Detaillierte Informationen zum Umfang der Leistung entnehmen Sie bitte
   Kapitel II. Leistungsbeschreibung der Vertragsunterlagen.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Die nachstehenden Kriterien
   Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 25 %
   Qualitätskriterium - Name: Erfahrung des Projektleiters / Gewichtung:
   15 %
   Qualitätskriterium - Name: Erfahrung eines Mitarbeiters / Gewichtung:
   10 %
   Preis - Gewichtung: 50 %
   II.2.6)Geschätzter Wert
   II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
   dynamischen Beschaffungssystems
   Laufzeit in Monaten: 24
   Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
   II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
   Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Fußverkehrs-Checks in NRW
   Los-Nr.: 2
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   71318000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DEA
   Hauptort der Ausführung:
   00000 Nordrhein-Westfalen
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   In den Jahren 2020 und 2021 sollen jährlich insgesamt bis zu zwölf
   Mitgliedskommunen des Zukunftsnetzes Mobilität NRW die Möglichkeit
   erhalten, mit Hilfe externer Unterstützung, Fußverkehrs-Checks
   durchzuführen. Los 2 umfasst die Durchführung von bis zu 6
   Fußverkehrs-Checks.
   Detaillierte Informationen zum Umfang der Leistung entnehmen Sie bitte
   Kapitel II. Leistungsbeschreibung der Vertragsunterlagen.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Die nachstehenden Kriterien
   Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 25 %
   Qualitätskriterium - Name: Erfahrung des Projektleiters / Gewichtung:
   15 %
   Qualitätskriterium - Name: Erfahrung eines Mitarbeiters / Gewichtung:
   10 %
   Preis - Gewichtung: 50 %
   II.2.6)Geschätzter Wert
   II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
   dynamischen Beschaffungssystems
   Laufzeit in Monaten: 24
   Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
   II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
   Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
   Angaben
   III.1)Teilnahmebedingungen
   III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
   hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
   III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
   Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
   1) Der Bewerber darf nicht nach den §§ 123, 124 GWB ausgeschlossen
   werden können. Der Nachweis, dass Ausschlussgründe nach den §§ 123, 124
   GWB nicht vorliegen, erfolgt durch die als BB_Anlage _2 beigefügte
   Eigenerklärung und ist zwingend vorzulegen;
   2) Der Bieter hat seine wirtschaftliche und finanzielle
   Leistungsfähigkeit durch eine Eigenerklärung über denm Gesamtumsatz des
   letzten abgeschlossenen Geschäftsjahres sowie die Angabe der
   Gesamtmitarbeiterzahl nachzuweisen. Wenn vorhanden, ist die Bilanzsumme
   zu nennen. Es wird ein Mindestumsatz von 120 000 EUR pro Jahr verlangt.
   Ein Bieter, der den geforderten Mindestumsatz nicht nachweisen kann,
   wird von der weiteren Angebotsbewertung ausgeschlossen. Bei einem
   Unternehmen, das Teil einer größeren Gruppe ist, müssen die
   Mitarbeiterzahl und der Umsatz bzw. die Bilanzsumme der Gruppe
   ebenfalls genannt werden.
   Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
   Es wird ein Mindestumsatz von 120 000 EUR pro Jahr verlangt.
   III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
   Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
   Der Bieter hat seine fachliche und technische Leistungsfähigkeit durch
   die Vorlage von 3 aussagekräftige Referenzen der in den letzten 3
   Jahren erbrachten Leistungen (älteste aus 2016) bezüglich der
   besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, mit Angabe des
   Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten
   Auftraggeber inklusive Kontaktperson nachzuweisen.
   III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
   III.2)Bedingungen für den Auftrag
   III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
   III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
   III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
   Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
   Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
   Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
   Tag: 05/12/2019
   Ortszeit: 12:00
   IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
   Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
   IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
   eingereicht werden können:
   Deutsch
   IV.2.6)Bindefrist des Angebots
   Das Angebot muss gültig bleiben bis: 29/02/2020
   IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
   Tag: 05/12/2019
   Ortszeit: 12:00
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
   Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
   VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Bekanntmachungs-ID: CXP4YF9DHVW
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln
   Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
   Ort: Köln
   Postleitzahl: 50667
   Land: Deutschland
   E-Mail: [5]vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
   Telefon: +49 2211473116
   Fax: +49 2211472889
   Internet-Adresse: [6]www.bezreg-koeln.nrw.de
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln
   Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
   Ort: Köln
   Postleitzahl: 50667
   Land: Deutschland
   E-Mail: [7]vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de
   Telefon: +49 2211473116
   Fax: +49 2211472889
   Internet-Adresse: [8]www.bezreg-koeln.nrw.de
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   04/11/2019
   [BUTTON] ×
Direktlinks
   HTML ____________________
   PDF ____________________
   PDFS ____________________
   XML ____________________
   [BUTTON] Schließen
References
   1. mailto:joana.buergin@vrsinfo.de?subject=TED
   2. https://www.vrsinfo.de/
   3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YF9DHVW/documents
   4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YF9DHVW
   5. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
   6. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/
   7. mailto:vergabekammer@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
   8. http://www.bezreg-koeln.nrw.de/
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau