Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Scanning und Rechnungsstellung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019090909175622532 / 422214-2019
Veröffentlicht :
09.09.2019
Angebotsabgabe bis :
27.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79999000 - Scanning und Rechnungsstellung
DE-Berlin: Scanning und Rechnungsstellung

2019/S 173/2019 422214

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Charité Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
Berlin
10117
Deutschland
Kontaktstelle(n): Steffi Ehrhardt
E-Mail: [1]zentrale.vergabestelle-vol@charite.de
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://charite.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://vergabeplattform.charite.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://vergabeplattform.charite.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Charité Universitätsmedizin Berlin
Charitéplatz 1
Berlin
10117
Deutschland
E-Mail: [5]zentrale.vergabestelle-vol@charite.de
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [6]http://charite.de

Adresse des Beschafferprofils: [7]https://vergabeplattform.charite.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[8]https://vergabeplattform.charite.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [9]https://vergabeplattform.charite.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Scandienstleister Eingangsrechnungen
Referenznummer der Bekanntmachung: AL 60/19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79999000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Scandienstleister Eingangsrechnungen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79999000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Rechnungsbearbeitung sucht die Charité einen Scandienstleister,
der die Rechnungsbearbeitung vollständig von der Abholung der
Papierrechnungen, dem Einscannen, der automatisierten Extraktion der
Rechnungsdaten, der Datenlieferung bis hin zur Papiervernichtung
übernimmt. Die Implementierung einer Schnittstelle ist Gegenstand /
Grundlage der Leistungserbringung.

Zum Vertragsumfang, insbesondere:

laufende, arbeitstägliche Bearbeitung von ca. 1 000 eingehenden
Rechnungen (Verteilung derzeit 25 % Papier- und 75 % E-Mail) mit
jeweils durchschnittlich 2 Blatt,

Arbeitstägliche (montags bis freitags, exklusive feiertags) Abholung
der Papier-Rechnunge.

Mit der Erbringung der vertraglichen Leistung ist umgehend nach
Zuschlagserteilung zu beginnen, ca. Mitte Oktober 2019.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Vergabeunterlage, abrufbar
unter [10]https://vergabeplattform.charite.de/.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der zu erwartenden Leistung -
Umsetzungskonzept und Präsentation / Gewichtung: 40
Kostenkriterium - Name: Niedrigster Gesamtpreis / Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

2 * um jeweils 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Umsatz der letzten 3 Geschäftsjahre insgesamt und mit den hier
ausgeschriebenen oder vergleichbaren Leistungen: vergleichbar sind
Leistungen über die Verarbeitung (Scanning, automatisierte
Datenextraktion und Datenlieferung) von Rechnungen (E-Mail oder
Papier-Rechnungen) auf Vordruck des Auftraggebers.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

2) Unternehmensreferenzen aus den letzten 3 Geschäftsjahren über
vergleichbare Leistungen: vergleichbar sind Leistungen über die
Verarbeitung (Scanning, automatisierte Datenextraktion und
Datenlieferung) von Rechnungen (E-Mail oder Papier-Rechnungen);

3) Berufshaftpflichtversicherung;

4) Kopie der ISO 14000 ff und/oder ISO 9000 ff Zertifizierung oder
gleichwertig;

5) Beschäftigtenzahlen der letzten 3 Geschäftsjahre: mit Angabe Anzahl
Führungskräfte u. Mitarbeiter für Scandienstleistungen auf Vordruck des
Auftraggebers.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu Eignungskriterium 2: auf Vordruck des Auftraggebers:

a) mind. 3 Referenzen über die Verarbeitung von jeweils 200 000
Rechnungen pro Jahr;

b) mind. 1 Referenz muss die Verarbeitung von Papier- und
E-Mail-Rechnungen beinhalten, d. h. zusätzlich die Digitalisierung von
Papier-Rechnungen;

c) mind. 1 Referenz von einem
Krankenhaus/Klinikum/Klinik/Maximalversorger.

Die Referenzen b) und c) können in den Referenzen von a) enthalten
sein.

Zu Eignungskriterium 3: mittels Kopie der Police sind folgende
Deckungssummen nachzuweisen:

a) Für Sach- und Personenschäden bis zu je 2,5 Mio. EUR je
Schadenserzeugnis;

b) Für Vermögensschäden bis zu 250 000 EUR je Schadenserzeugnis.

Die Gesamtleistung je Versicherungsjahr muss für alle Schäden
mindestens das Zweifache der vereinbarten Versicherungssumme in den
jeweiligen Positionen betragen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vertragsbedingungen in den Vergabeunterlagen
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Einerseits ist eine schnellstmögliche Beauftragung nötig, um
Verzögerungen bei der Jahresabschlusserstellung zu vermeiden. Ferner
ist die schnellstmögliche Beauftragung auch unter wirtschaftlichen
Aspekten nötig, da mit der Beauftragung eines Externen einhergeht, dass
die Durchlaufzeiten der Rechnungen verkürzt und damit Skontoverluste
vermieden werden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/09/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 22/10/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/09/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Zentrale Vergabestelle der Charité
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es sind nur elektronische Angebote zugelassen, einzureichen über
[11]https://vergabeplattform.charite.de. Signatur und Zusatzsoftware
werden nicht benötigt.

Keine Personen sind befugt an der Angebotseröffnung teilzunehmen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Vermutlich nach dem Ende dieser Ausschreibung
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen stehen unter
[12]https://vergabeplattform.charite.de bis zum 26.9.2019, 23:59 Uhr,
zum Download zur Verfügung. Bitte geben Sie beim Download Ihre
Kontaktdaten an, anderenfalls müssen Sie sicherstellen, dass Sie die
aktuelle Version der Vergabeunterlage nutzen.

Fragen/Hinweise reichen Sie bitte über
[13]https://vergabeplattform.charite.de bis spätestens zum 17.9.19,
11:00 Uhr, ein.

Der geschätzte Auftragswert (II.2.6) ist mit 1,00 EUR angegeben, um den
Wettbewerb nicht zu beeinflussen.

Die wertungsrelevante Präsentation steht unter dem Vorbehalt, dass die
Konzepte keine vollumfängliche Bewertung ermöglichen. Ferner wird die
Präsentation nur mit den Bietern durchgeführt, die nach Auswertung der
Preise und Konzepte noch eine reelle Chance auf den Zuschlag haben.

Weitere Details entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Str. 105
Berlin
10825
Deutschland
Telefon: +49 30-9013/8316
E-Mail: [14]post@senweb.berlin.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ergeben sich aus § 160 GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Str. 105
Berlin
10825
Deutschland
Telefon: +49 30-9013/8316
E-Mail: [15]post@senweb.berlin.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/09/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zentrale.vergabestelle-vol@charite.de?subject=TED
2. http://charite.de/
3. https://vergabeplattform.charite.de/
4. https://vergabeplattform.charite.de/
5. mailto:zentrale.vergabestelle-vol@charite.de?subject=TED
6. http://charite.de/
7. https://vergabeplattform.charite.de/
8. https://vergabeplattform.charite.de/
9. https://vergabeplattform.charite.de/
10. https://vergabeplattform.charite.de/
11. https://vergabeplattform.charite.de/
12. https://vergabeplattform.charite.de/
13. https://vergabeplattform.charite.de/
14. mailto:post@senweb.berlin.de?subject=TED
15. mailto:post@senweb.berlin.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau