Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Duisburg - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019090909022221527 / 421221-2019
Veröffentlicht :
09.09.2019
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Bauauftrag
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
45330000 - Installateurarbeiten
45331000 - Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
45310000 - Installation von elektrischen Leitungen
45400000 - Baufertigstellung
45262660 - Asbestbeseitigungsarbeiten
45232332 - Mit dem Fernmeldewesen verbundene Arbeiten
45314000 - Installation von Fernmeldeanlagen
DE-Duisburg: Bauarbeiten

2019/S 173/2019 421221

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der
Angebote

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Straße 12
Duisburg
47051
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabesattelit BLB NRW
E-Mail: [1]BLBvergabe@blb.nrw.de
NUTS-Code: DEA12

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://evergabe.blb.nrw.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[3]https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXPUYYNYSXC
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Teilrechtsfähiges Sondervermögen des Landes
Nordrhein-Westfalen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

BLB NRW NL Duisburg/Geldern/JVA Geldern/Asbestsanierung Hafthaus A und
Strangsanierung Verwaltungsgebäude
Referenznummer der Bekanntmachung: WE1385
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

JVA Geldern, Asbestsanierung an den inneren Oberflächen der Gebäude.
Die JVA Geldern umfasst eine Fläche von ca. 60 000 m^2. Mit dem Bau
wurde 1972 begonnen, Einzug 1979.

In der JVA Geldern sind nach einem Brandereignis im Oktober 2013 in
Teilen der JVA Geldern asbesthaltige Wand- und Deckenbeläge
festgestellt und anschließend in einem Schadstoffkataster
zusammengefasst worden.

Im Einzelnen sind insbesondere folgende Arbeiten auszuführen:

Demontage und teilweise Entsorgung der Sanitärausstattung und
technischer Anlagenkomponenten,

Schadstoffsanierung (Entfernung der asbesthaltigen Wand- und
Deckenbeläge),

Wiederherstellung der Wand- und Deckenbeläge (Putz-, Fliesen- und
Malerarbeiten),

Erneuerung von Bodenbelägen,

Erneuerung von Sanitärausstattung und technischen Anlagenkomponenten
(Erneuerung der WCs, Waschtische, Armaturen, Trinkwasserleitungen,
Heizkörper etc.),

Wiedereinbau technischer Anlagenkomponenten (Beleuchtung, Rufanlagen
etc.).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 7
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abwasser- und Wasseranlagen HHA
Los-Nr.: 020-19-00745
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45330000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen zur Sanierung des Hafthauses A.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 15
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00745.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Dez 2019.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wärmeversorgungsanlagen
Los-Nr.: 020-19-00744
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen zur Sanierung des Hafthauses A.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 15
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00744.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Dez. 2019
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Elektrotechnik HHA
Los-Nr.: 020-19-00742
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45310000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen zur Sanierung des Hafthauses A.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 19
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00742.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Dez. 2019
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wand und Deckenbeschichtung HHA
Los-Nr.: 020-19-00738
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45400000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen zur Sanierung des Hafthauses A.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 16
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00738.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Dez. 2019
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Asbestsanierung HHA
Los-Nr.: 020-19-00736
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262660
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen zur Sanierung des Hafthauses A.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00736.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Nov. 2019
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sicherheitstechnik HHA
Los-Nr.: 020-19-00743
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45232332
45314000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistungen zur Sanierung des Hafthauses A.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00743.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Dez. 2019
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Asbestsanierung Verw. Geb.
Los-Nr.: 020-19-00749
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262660
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1B
Hauptort der Ausführung:

JVA Geldern

Möhlendyck 50

47608 Geldern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistung zur Strangsanierung im Verwaltungsgebäude.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 8
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Vergabenummer: 020-19-00749.

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Nov. 2019
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
31/03/2020

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Allgemeine Eignung:

Die Eignung der präqualifizierten Unternehmen wird anhand der in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
hinterlegten Erklärungen und Nachweise sowie sonstigen Erkenntnissen
der Baudurchführenden Ebene geprüft.

Die Eignungsprüfung der nicht präqualifizierten Unternehmen erfolgt
(zunächst) anhand der abgegebenen Eigenerklärungen sowie sonstigen
Erkenntnissen der Baudurchführenden Ebene.

Gelangen Angebote von nicht präqualifizierten Unternehmen in die engere
Wahl, sind die im Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung" bzw. in
der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung bezeichneten
Bescheinigungen zur Bestätigung der Eigenerklärungen einzuholen und zu
prüfen.

Nachunternehmen/andere Unternehmen

Bei Zweifeln an der Eignung der vorgesehenen Nachunternehmen/anderen
Unternehmen von präqualifizierten Unternehmen können die o. g.
Nachweise gefordert und einer Prüfung unterzogen werden.

Bei der Prüfung der Eignung nicht präqualifizierter Unternehmen sind
auch die Bescheinigungen der Nachunternehmen/anderen Unternehmen zu
prüfen, für deren Leistungen die Vorlage der Eigenerklärung verlangt
wurde.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Vorgaben des TVgG NRW in den Bereichen Mindestlohn und Tariftreue,
ILO-Kernarbeitsnormen sowie Frauenförderung und Förderung der
Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind zwingend zu berücksichtigende
Ausführungsbedingungen i. S. v. §§ 128 Abs. 2 i. V. m. 129 GWB. Die
besonderen Vertragsbedingungen werden Bestandteil des Vertrages.

Die Bieter bzw. jedes Mitglied der Bietergemeinschaft haben auf
besonderes Verlangen der Vergabe stellt innerhalb einer von der
Vergabestelle festzulegenden Frist eine Verpflichtungserklärung zu
Tariftreue und Mindestentlohnung" und eine Verpflichtungserklärung
Frauenförderung/Beruf/Familie" abzugeben. Die entsprechenden Muster
finden Sie bei den Vergabeunterlagen.

Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen sind nur
von demjenigen Bieter, dem der Zuschlag erteilt werden soll
(Bestbieter), vorzulegen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
25/11/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Zu den unter [4]http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ genannten
Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen kostenlos angefordert
und heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen
werden. Eine Versendung von Unterlagen in Papierform erfolgt nicht!

Bekanntmachungs-ID: CXPUYYNYSXC
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Fax: +49 2211475-3989
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
BLB NRW Zentrale, Justiziariat
Mercedesstraße 12
Düsseldorf
40470
Deutschland
Fax: +49 21161700-174
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/09/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:BLBvergabe@blb.nrw.de?subject=TED
2. https://evergabe.blb.nrw.de/
3. https://evergabe.blb.nrw.de/Vergabe/notice/CXPUYYNYSXC
4. http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau