Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Lieferung von PC-Rechnern
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019090821125421504 / 874102-2019
Veröffentlicht :
08.09.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
08.10.2019
Angebotsabgabe bis :
08.10.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30200000 - Computeranlagen und Zubehör
Lieferung von PC-Rechnern

VERGABEUNTERLAGEN
2019002995
Lieferung von PCRechnern
Öffentliche Ausschreibung (VOL)
Ausschreibung
AUFTRAGGEBER
Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz
IsaacFuldaAllee 14, 55124 Mainz, Deutschland
04.09.2019
Inhaltsverzeichnis
Vergabeunterlagen...............................................................................................................
............................................ 1
Projektinformation
................................................................................................................................
.................... 1
Vertragsbedingungen/Formulare...................................................................................................
........................... 3
Vergabeverfahren................................................................................................................
............................. 3
Mustererklaerung_3_Mindestentgelt_Mai2016
................................................................................................ 6
Kaufvertrag_(Kurzfassung)
.............................................................................................................................. 8
632_Bewerbungsbedingungen.......................................................................................................
.................. 9
1 Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen.........................................................................
9
2 Unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen
.......................................................................................... 9
3 Angebot
................................................................................................................................
................. 9
3.1 Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen.................................................................... 9
3.2 Für das Angebot sind die von der Vergabestelle vorgegebenen Vordrucke zu verwenden. Da 9
3.3 Eine selbst gefertigte Abschrift oder Kurzfassung des Leistungsverzeichnisses ist zulässig. ... 9
3.4 Unterlagen, die von der Vergabestelle nach Angebotsabgabe verlangt werden, sind zu dem . 9
3.5 Alle Eintragungen müssen dokumentenecht sein. ..................................................................... 9
3.6 Ein Bieter, der in seinem Angebot die von ihm tatsächlich für einzelne Leistungspositionen g . 9
3.7 Alle Preise sind in Euro mit höchstens drei Nachkommastellen anzugeben.............................. 9
4
Nebenangebote...................................................................................................................
.................. 9
4.1 Soweit an Nebenangebote Mindestanforderungen gestellt sind, müssen diese erfüllt werden; 9
4.2 Der Bieter hat die in Nebenangeboten enthaltenen Leistungen eindeutig und erschöpfend zu 9
4.3 Nebenangebote sind, soweit sie Teilleistungen (Positionen) des Leistungsverzeichnisses be . 10
4.4 Nebenangebote, die den Nummern 4.1 bis 4.3 nicht entsprechen, werden von der Wertung a 10
5
Bietergemeinschaften............................................................................................................
................ 10
5.1 Die Bietergemeinschaft hat mit ihrem Angebot eine Erklärung aller Mitglieder in Textform abz 10
5.2 Sofern nicht öffentlich ausgeschrieben wird, werden Angebote von Bietergemeinschaften, di . 10
Produkte/Leistungen
................................................................................................................................
................ 11
Kriterienkatalog
................................................................................................................................
........................ 15
Anlagen
................................................................................................................................
.................................... 26
i
INFORMATIONEN ZUR AUSSCHREIBUNG
Es ist beabsichtigt, die in anliegender Leistungsbeschreibung bezeichneten Leistungen im Namen und für
Rechnung des unten angegebenen Auftraggebers zu vergeben. Einzelheiten ergeben sich aus den
Vergabeunterlagen.
Es wird darauf hingewiesen, dass Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bieters grundsätzlich
ausgeschlossen sind. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten, so hat
der Bieter die Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz unverzüglich vor Angebotsabgabe schriftlich
darauf hinzuweisen. Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen.
Mit der Abgabe eines Angebots unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigen
Angeboten gemäß 19 VOL/A.
INFORMATIONEN
ALLGEMEIN
Auftragsnummer 2019002995
Maßnahme Nationale Verfahren (Deutschlandweit)
Auftragsbezeichnung Lieferung von PCRechnern
Auftragsbeschreibung Die KV RLP beschafft mit dieser Ausschreibung 100 PCs gemäß beiliegender Leistungsbeschreibung.
Die Lieferung verteilt sich auf unsere Standorte Koblenz 23 Stück, Mainz 45 Stück, Neustadt 22 Stück
und Trier 10 Stück.
VERFAHREN
Auftraggeber Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz
Auftraggebertyp Öffentlicher Auftraggeber
Liefer/Ausführungsort 55124 RheinlandPfalz
Leistungsart Lieferauftrag
Vergabeart Öffentliche Ausschreibung (VOL)
VERFAHRENSEIGENSCHAFTEN
Losweise Vergabe Nein
Art der losweisen Vergabe
Zuschlagskriterium Wirtschaftlichstes Angebot
Berechnungsmethode: UfAB VI: Einfache Richtwertmethode
Klassifizierungen Code Bezeichnung
ANGEBOTE
Nebenangebote Nebenangebote sind nicht zugelassen
Nachlass Ja
Skonto zugelassen Nein
Skonto Zahlungsziel Tag(e)
Verwendung elektronischer Mittel Die Einreichung der Angebote/Teilnahmeanträge darf nur elektronisch erfolgen
URL für elektronische Angebote https://portal.deutscheeverga be.de
Zulässige Signaturen Qualifizierte elektronische Signatur, Fortgeschrittene elektronische Signatur, Textform nach 126b
BGB
SONSTIGE ANGABEN
Vertragsart Werkvertrag
Auf/Abgebotsverfahren Standard
TERMINE
ALLGEMEIN
Vorausgegangene Vorinformation Nein
Besondere Dringlichkeit Nein
BEKANNTMACHUNG
Bekanntmachung 04.09.2019
Vorinformation
ANGEBOTE UND BEWERTUNG
Frist Bieterfragen 30.09.2019 23:59
Eröffnungstermin
(nur VOB)
Angebotsfrist 08.10.2019 11:00:00
1
Bindefrist 08.11.2019
Versand Vorabinformation
AUFTRAGSDAUER
Beginn
Ende
Anmerkungen
ELEKTRONISCHE TEILNAHME
Bitte melden Sie sich auf der Bekanntmachungsplattform unter
https://portal.deutscheeverga be.de
mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an.
Sofern Sie im System noch nicht registriert sind, können Sie dies auf der Plattform vornehmen.
Die Registrierung ist kostenfrei.
Anschließend können Sie auf der Startseite bspw. nach dem Titel des Verfahrens über die Direktsuche als Suchbegriff suchen.
Folgen Sie
anschließend der Anleitung im System, um an dem Verfahren teilzunehmen.
BIETERFRAGEN
Bieterfragen müssen bis spätestens 30.09.2019 23:59 Uhr eingegangen sein.
Für später eingehende Fragen wird deren Beantwortung nicht zugesichert.
Bieterfragen müssen unter "Nachrichten" im eVergabe Bieterassistenten gestellt, sowie Antworten dort geprüft werden.
Den Assistenten erreichen Sie unter folgender Adresse: https://portal.deutscheeverga be.de
Fragen auf anderen Kommunikationswegen, wie telefonische, schriftliche oder EMail Anfragen werden nicht beantwortet.
Hinweis: Sie erhalten unmittelbar nach Beantwortung einer Bieterfrage eine Benachrichtigung per EMail über das
Vorliegen von Antworten im Bieterassistenten. Sie müssen daher alle Antworten im Assistenten prüfen und dort zur
Kenntnis nehmen.
Datenschutzklausel gem. 12 BDSG:
Die von Ihnen erbetenen, personenbezogenen Angaben werden im Rahmen des Vergabeverfahrens verarbeitet und
gespeichert. Ihre Angaben sind Voraussetzung für die Berücksichtigung Ihres Angebots nach der VOL.
2
Angebot
Mit Abgabe des Angebotes erkläre ich (der Bieter), dass
die im Angebot angegebenen Preise auf unabhängigen Ermittlungen beruhen
und diesbezüglich weder eine Absprache noch ein Informationsaustausch mit
einem anderen Bieter oder Mitbewerber stattgefunden hat,
ich weder unmittelbar noch mittelbar oder wissentlich einen anderen Bieter über
die im Angebot genannten Preise unterrichtet habe oder vor Angebotseröffnung
unterrichten werde,
ich keinen Versuch unternommen habe oder unternehmen werde, ein anderes
Unternehmen zum Zwecke der Wettbewerbsbeschränkung zur Abgabe oder
Nichtabgabe von Angeboten zu veranlassen,
ich die uns zugesandten Ausschreibungsunterlagen auf Vollständigkeit geprüft
habe und dass sämtliche darin genannten Bedingungen von mir verstanden und
akzeptiert wurden,
meine eigenen Liefer-, Zahlungs- und allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht
Bestandteil dieses Vertrages werden,
ich akzeptiere, dass im Falle der Zuschlagserteilung auf mein Angebot die
Bestimmungen der EVB IT Kaufvertrag vorrangig geltende Vertragsbestandteile
werden,
ich bei der Einschaltung von Nachunternehmen/ Unteraufträgen im Auftragsfall auf
deren Anteil an der Leistungserbringung zugreifen kann und für die
ordnungsgemäße Gesamtabwicklung des Auftrags hafte
(Generalunternehmerschaft),
ich damit einverstanden bin, dass die von mir mitgeteilten personenbezogenen
Daten für das Vergabeverfahren verarbeitet und gespeichert werden können und
den nicht berücksichtigten Bietern der Name des erfolgreichen Bieters mitgeteilt
wird.
Vergabeverfahren
Die Ausschreibung wird im Wege einer öffentlichen Ausschreibung durchgeführt.
Die Angebotserstellung und -abgabe erfolgt gegenüber der Auftraggeberin kostenlos. Es
wird ein umfassendes und vollständiges Angebot erwartet, das alle beschriebenen
Anforderungen erfüllt.
Bei der Auswahl der Angebote, die für den Zuschlag in Betracht kommen, werden nur Bieter
berücksichtigt, die für die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen die erforderliche
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung, die wirtschaftliche und finanzielle sowie die
technische und berufliche Leistungsfähigkeit besitzen.
Mit der Abgabe seines Angebots erklärt sich der Bieter mit einer umfassenden Überprüfung
der dem Angebot beigefügten Kompetenznachweise durch die Auftraggeberin
einverstanden.
3
Vertragsbedingungen
Im Fall der Zuschlagserteilung wird das Vertragsverhältnis zwischen dem jeweils
erfolgreichen Bieter (dann Auftragnehmer) und durch den EVB-IT Kaufvertrag von der KV
RLP geregelt. Im Übrigen gelten die VOL/B. Es gelten die Zahlungsbedingungen gemäß
17 VOL/B. Die Rechnungsstellung erfolgt an die angegebene Rechnungsanschrift.
Angebots- und Lieferbedingungen des Auftragnehmers werden nicht Vertragsbestandteil und
haben somit keine Gültigkeit.
Rechtsnachfolge bei Übernahme des Unternehmens durch
ein anderes Unternehmen während der Vertragslaufzeit
Die Übertragung von Rechten und Pflichten aus diesem Vertrag auf Dritte ist mit vorheriger
schriftlicher Zustimmung des anderen Vertragspartners möglich. Die Zustimmung kann
ausschließlich bei begründeten Bedenken gegen den Rechtsnachfolger verweigert werden
Lieferorte und Anlieferungszeiten
Die Anlieferungszeiten erfolgt von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 16:30
Uhr und am Freitag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr.
1) Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Hauptverwaltung
Isaac-Fulda-Allee 14
55124 Mainz
2) Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Regionalzentrum Koblenz
Emil-Schüller-Straße 14-16
56073 Koblenz
3) Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Regionalzentrum Pfalz
Maximilianstraße 22
67433 Neustadt
4) Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Regionalzentrum Trier
Balduinstraße 10-14
54290 Trier
4
Rechnungsanschrift
Die Rechnungsstellung erfolgt an folgende Anschrift:
Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Zentrale Beschaffung
Isaac-Fulda-Allee 14
55124 Mainz
Zuschlagskriterium
Berechnungsmethode: UfAB VI: Einfache Richtwertmethode
Vertraulichkeit
Sämtliche vorliegende Ausschreibungsunterlagen und die darin enthaltenen Informationen
sind Eigentum der genannten Institutionen und als solche vertraulich zu behandeln. Eine
Weitergabe an Dritte ist zulässig, sofern es sich um potenzielle
Nachunternehmen/Unteraufträge - deren beabsichtigter Einsatz im Angebot darzustellen ist -
handelt. Die Aufrechterhaltung der Vertraulichkeit bleibt davon unberührt und ist auf das
betreffende Unternehmen zu übertragen.
5
LTTG Mustererklärung 3 Stand: 11. April 2016 Seite 1 von 2
Mustererklärung 3
nach 3 des rheinland-pfälzischen Landesgesetzes zur Gewährleistung
von Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Auftragsvergaben
(Landestariftreuegesetz LTTG), zuletzt geändert durch das Zweite Landesgesetz
zur Änderung des Landestariftreuegesetzes vom 8. März 2016
(GVBl. S. 178)
Auftragsnummer:
Vergabestelle:
Leistung:
Der Bieter/Bewerber hat alle Bestimmungen des rheinland-pfälzischen Landesgesetzes zur
Gewährleistung von Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Auftragsvergaben (Landestariftreuegesetz
LTTG), zuletzt geändert durch das Zweite Landesgesetz zur Änderung des
Landestariftreuegesetzes vom 8. März 2016 (GVBl. S. 178), zur Kenntnis genommen und
bestätigt dies mit seiner Unterschrift.
Der Bieter/Bewerber erklärt hierzu folgendes:
Ich/wir verpflichte/n mich/uns,
1. meinen/unseren Beschäftigten, die nicht dem AEntG unterfallen oder auf die der Tarifvertrag
nach dem AEntG keine Anwendung findet, bei der Ausführung der Leistung mindestens
das Mindestentgelt nach 3 Satz 1 LTTG von 8,90 Euro (brutto) pro Stunde zu zahlen.
Dies gilt nicht für eine Leistungserbringung durch Auszubildende und nicht, wenn ein Bieter/
Bewerber mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedsstaat beabsichtigt, einen öffentlichen
Auftrag ausschließlich durch die Inanspruchnahme dort beschäftigter Arbeitnehmerinnen
und Arbeitnehmern auszuführen;
2019002995
Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Lieferung von PC-Rechnern
6
LTTG Mustererklärung 3 Stand: 11. April 2016 Seite 2 von 2
2. Nachunternehmen sorgfältig auszuwählen und insbesondere deren Angebote daraufhin zu
überprüfen, ob sie auf der Basis des zu zahlenden Mindestentgelts kalkuliert sein können;
3. im Falle der Auftragsausführung durch Nachunternehmer, deren Nachunternehmen, Beschäftigte
eines Verleihers sowie Beschäftigte des Verleihers des beauftragten Nachunternehmens
die Verpflichtungen nach 4 bzw. 3 LTTG sicherzustellen und dem öffentlichen
Auftraggeber Mindestentgelt- und Tariftreuerklärungen sämtlicher Nachunternehmer
und Verleiher vorzulegen.
Dies gilt nicht, falls ein Bieter/Bewerber beabsichtigt, einen öffentlichen Auftrag ausschließlich
durch die Inanspruchnahme von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auszuführen,
die bei einem Nachunternehmen mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat beschäftigt
sind,
4. vollständige und prüffähige Unterlagen über die eingesetzten Beschäftigten bereitzuhalten,
diese dem Auftraggeber auf dessen Verlangen hin vorzulegen und die Beschäftigten
auf die Möglichkeit von Kontrollen durch den Auftraggeber hinzuweisen.
Firmenadresse (Stempel)
Unterschrift des/der Vertretungsberechtigten, Ort, Datum
7
EVB-IT Kaufvertrag (Kurzfassung mit Instandhaltung) Seite 1 von 1
Vertragsnummer/Kennung Auftraggeber
Vertragsnummer/Kennung Auftragnehmer
Die mit * gekennzeichneten Begriffe sind am Ende der EVB-IT Kauf-AGB definiert.
Version 2.0 vom 17.03.2016
Vertrag über den Kauf von Hardware
zwischen Auftraggeber
und Auftragnehmer.
1 Leistungsumfang
Der Auftragnehmer verkauft dem Auftraggeber nachstehend aufgeführte Hardware,
ggf. einschließlich vorinstallierter* Betriebssystemsoftware:
Der Auftragnehmer verpflichtet sich wie folgt zur Instandhaltung
Lfd.
Nr.
Produktbezeichnung
und -beschreibung,
Produkt-Nr.
(ggf. einschl. vorinstallierter
Betriebssystemsoftware)
Menge
EXP
1 Liefertermin
GewF

Kaufpreis Leistungsdauer Instandhaltungsleistung
Anteil an
der monatlichen
Instandhaltungspauschale
Einzelzelpreis
Gesamtpreis
Beginn Ende oder
MVD3 +
Dauer
abweichende
Kündigungsfrist
4
Störungsbeseitigung
Hotline
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Gesamtvergütung für den Kauf Monatliche Instandhaltungspauschale
1 US, EU, DT = Hardware unterliegt Exportkontrollvorschriften des jeweiligen Staates
2 Verjährungsfrist für Mangelansprüche falls abweichend von Ziffer 7.2 EVB-IT Kauf-AGB bzw. Ziffer 7.1 EVB-IT
Überlassungs-AGB (Typ A)
3 MVD = Mindestvertragsdauer, hier zusätzlich eine Zeit angeben, z.B. 12 Monate
4 von Ziffer 17.1 EVB-IT Instandhaltungs-AGB abweichende Kündigungsfrist
Für die jeweilige vorinstallierte* Betriebssystemsoftware gemäß Nummer 1 lfd. Nr. gelten in der folgenden Rangfolge:
Rechteregelungen des Auftraggebers gemäß Anlage Nr. ,
Ziffer 3.1 EVB-IT Überlassung-AGB (Typ A),
die Nutzungsrechtsregelungen aus den jeweiligen Lizenzbedingungen in Anlage Nr. . Die jeweiligen Nutzungsrechtsregelungen
gelten aber nur, soweit sie den sonstigen vertraglichen Regelungen weder entgegenstehen noch
diese beschränken.
Die Hardware wird wie folgt geliefert: .
Die Hardware gemäß Nummer 1 lfd. Nr. wird vom Auftragnehmer aufgestellt.
2 Vertragsbestandteile
Dieser Vertragstext mit Anlagen Nr. sowie die EVB-IT Kauf AGB, ggf. die EVB-IT Überlassung-AGB (Typ A) sowie, soweit
Instandhaltung vereinbart ist, die EVB-IT Instandhaltungs-AGB sowie nachrangig die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die
Ausführung von Leistungen (VOL/B) in der bei Versand der Vergabeunterlagen geltenden Fassung. Weitere Geschäftsbedingungen
sind ausgeschlossen, soweit in diesem Vertrag nichts anderes vereinbart ist.
Die EVB-IT Kauf-AGB, EVB-IT Überlassung-AGB (Typ A) und EVB-IT Instandhaltungs-AGB stehen unter http://www.cio.bund.de
und die VOL/B unter http://www.bmwi.de zur Einsichtnahme bereit.
Für alle in diesem Vertrag genannten Beträge gilt einheitlich der Euro als Währung. Die vereinbarten Vergütungen verstehen
sich
zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer, soweit Umsatzsteuerpflicht besteht.
3 Sonstige Vereinbarungen
, ,
Ort Datum Ort Datum
Auftragnehmer Auftraggeber
Unterschrift Auftragnehmer (Name in Druckschrift) Unterschrift Auftraggeber (Name in Druckschrift)
Mainz
Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
8
632
(VOL - Bewerbungsbedingungen)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 Stand April 2016 Seite 1 von 2
Bewerbungsbedingungen für die Vergabe von Leistungen
Das Vergabeverfahren erfolgt nach der Verdingungsordnung für Leistungen, Teil A Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von
Leistungen (VOL/A, Abschnitt 1).
1 Mitteilung von Unklarheiten in den Vergabeunterlagen
Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Unternehmens Unklarheiten,
Unvollständigkeiten oder Fehler, so hat es unverzüglich die Vergabestelle vor Angebotsabgabe in
Textform darauf hinzuweisen.
2 Unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen
Angebote von Bietern, die sich im Zusammenhang mit diesem Vergabeverfahren an einer unzulässigen
Wettbewerbsbeschränkung beteiligen, werden ausgeschlossen.
Zur Bekämpfung von Wettbewerbsbeschränkungen hat der Bieter auf Verlangen Auskünfte darüber
zu geben, ob und auf welche Art er wirtschaftlich und rechtlich mit Unternehmen verbunden ist.
3 Angebot
3.1 Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen.
3.2 Für das Angebot sind die von der Vergabestelle vorgegebenen Vordrucke zu verwenden. Das
Angebot ist bis zu dem von der Vergabestelle angegebenen Ablauf der Angebotsfrist einzureichen.
Ein nicht form- oder fristgerecht eingereichtes Angebot wird ausgeschlossen.
3.3 Eine selbst gefertigte Abschrift oder Kurzfassung des Leistungsverzeichnisses ist zulässig.
Die von der Vergabestelle vorgegebene Langfassung des Leistungsverzeichnisses ist allein
verbindlich.
3.4 Unterlagen, die von der Vergabestelle nach Angebotsabgabe verlangt werden, sind zu dem von der
Vergabestelle bestimmten Zeitpunkt einzureichen.
3.5 Alle Eintragungen müssen dokumentenecht sein.
3.6 Ein Bieter, der in seinem Angebot die von ihm tatsächlich für einzelne Leistungspositionen geforderten
Einheitspreise auf verschiedene Einheitspreise anderer Leistungspositionen verteilt, benennt
nicht die von ihm geforderten Preise. Deshalb werden Angebote, bei denen der Bieter die
Einheitspreise einzelner Leistungspositionen in Mischkalkulationen auf andere Leistungspositionen
umlegt, von der Wertung ausgeschlossen.
3.7 Alle Preise sind in Euro mit höchstens drei Nachkommastellen anzugeben.
Die Preise (Einheitspreise, Pauschalpreise, Verrechnungssätze usw.) sind ohne Umsatzsteuer anzugeben.
Der Umsatzsteuerbetrag ist unter Zugrundelegung des geltenden Steuersatzes am
Schluss des Angebotes hinzuzufügen.
Es werden nur Preisnachlässe gewertet, die
- ohne Bedingungen als Vomhundertsatz auf die Abrechnungssumme gewährt werden
und
- an der im Angebotsschreiben bezeichneten Stelle aufgeführt sind.
Nicht zu wertende Preisnachlässe bleiben Inhalt des Angebotes und werden im Fall der Auftragserteilung
Vertragsinhalt.
4 Nebenangebote
4.1 Soweit an Nebenangebote Mindestanforderungen gestellt sind, müssen diese erfüllt werden; im
Übrigen müssen sie im Vergleich zur Leistungsbeschreibung qualitativ und quantitativ gleichwertig
sein. Die Erfüllung der Mindestanforderungen bzw. die Gleichwertigkeit ist mit Angebotsabgabe
nachzuweisen.
4.2 Der Bieter hat die in Nebenangeboten enthaltenen Leistungen eindeutig und erschöpfend zu
beschreiben; die Gliederung des Leistungsverzeichnisses ist, soweit möglich, beizubehalten.
Nebenangebote müssen alle Leistungen umfassen, die zu einer einwandfreien Ausführung der
Leistung erforderlich sind.
9
632
(VOL - Bewerbungsbedingungen)
VHB - Bund - Ausgabe 2008 Stand April 2016 Seite 2 von 2
Soweit der Bieter eine Leistung anbietet, deren Ausführung nicht in den Vergabeunterlagen geregelt
ist, hat er im Angebot entsprechende Angaben über Ausführung und Beschaffenheit dieser Leistung
zu machen.
4.3 Nebenangebote sind, soweit sie Teilleistungen (Positionen) des Leistungsverzeichnisses beeinflussen
(ändern, ersetzen, entfallen lassen, zusätzlich erfordern), nach Mengenansätzen und Einzelpreisen
aufzugliedern (auch bei Vergütung durch Pauschalsumme).
4.4 Nebenangebote, die den Nummern 4.1 bis 4.3 nicht entsprechen, werden von der Wertung
ausgeschlossen.
5 Bietergemeinschaften
5.1 Die Bietergemeinschaft hat mit ihrem Angebot eine Erklärung aller Mitglieder in Textform
abzugeben,
- in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist,
- in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrags bevollmächtigte
Vertreter bezeichnet ist,
- dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich
vertritt,
- dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.
Auf Verlangen der Vergabestelle ist eine von allen Mitgliedern unterzeichnete bzw. fortgeschritten
oder qualifiziert signierte Erklärung abzugeben.
5.2 Sofern nicht öffentlich ausgeschrieben wird, werden Angebote von Bietergemeinschaften, die sich
erst nach der Aufforderung zur Angebotsabgabe aus aufgeforderten Unternehmern gebildet haben,
nicht zugelassen.
10
LEISTUNGSVERZEICHNIS
Ausschreibung
04.09.2019
Verfahren: 2019002995 Lieferung von PCRechnern
SKONTO
Skonto zugelassen Nein
Zahlungsziel
(falls zugelassen)
Tag(e)
Skonto __________ %
AUFLISTUNG ALLER POSITIONEN
ALLE PREISE SIND OHNE UMSATZSTEUER ANZUGEBEN
Einleitung
Die Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz (KV RLP) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die in RheinlandPfalz
die ambulante medizinische Versorgung
sicherstellt. In der Gesundheitspolitik vertritt sie die Interessen ihrer Mitglieder, der rund 8.000 niedergelassenen Ärzte
und Psychotherapeuten im Land.
Auftragsgegenstand und weitere Informationen
Die KV RLP beschafft mit dieser Ausschreibung 100 PCs gemäß beiliegender Leistungskriterien.
Die Lieferung verteilt sich auf unsere Standorte Koblenz, Mainz, Neustadt und Trier.
Die Eigenschaften für die 100 PCs finden Sie bei den Leistungskriterien.
Die 100 PCs sollen nach Beauftragung innerhalb von 5 Wochen bei den einzelnen Standorten angeliefert sein.
Mit dem angebotenen Preis sind alle Transportkosten abgegolten.
Bitte legen Sie die Datenblätter von dem PC in einer separaten Anlage bei.
Inhaltliche Ausschlusskriterien (AK)
Ein Angebot, das ein gefordertes Ausschlusskriterium (AK) nicht erfüllt, wird von der Wertung ausgeschlossen.
1 PC für Koblenz: USt. [%]
19%
Menge
23,00
Einheit
Stück
Die Eigenschaften für die PCs sind bei den Leistungskriterien aufgeführt.
Einzelpreis
[EUR]
................
pro 1,00 Stück
Gesamtpreis
[EUR]
................
Leistungsverzeichnis 1/4
11
Textergänzungen/Eigenschaften
Bitte benennen Sie uns die Modellbezeichnung des PCs: ________
Lieferadresse / Termine
Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz
Regionalzentrum Koblenz
EmilSchüllerStraße 1416
56073 Koblenz
2 PC für Mainz: USt. [%]
19%
Menge
45,00
Einheit
Stück
Die Eigenschaften für die PCs sind bei den Leistungskriterien aufgeführt.
Einzelpreis
[EUR]
................
pro 1,00 Stück
Gesamtpreis
[EUR]
................
Textergänzungen/Eigenschaften
Bitte benennen Sie uns die Modellbezeichnung des PCs: ________
Lieferadresse / Termine
Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz
Hauptverwaltung
IsaacFuldaAllee 14
55124 Mainz
3 PC für Neustadt: USt. [%]
19%
Menge
22,00
Einheit
Stück
Die Eigenschaften für die PCs sind bei den Leistungskriterien aufgeführt.
Einzelpreis
[EUR]
................
pro 1,00 Stück
Gesamtpreis
[EUR]
................
Textergänzungen/Eigenschaften
Bitte benennen Sie uns die Modellbezeichnung des PCs: ________
Lieferadresse / Termine
Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz
Regionalzentrum Pfalz
Maximilianstraße 22
67433 Neustadt
Leistungsverzeichnis 2/4
12
4 PC für Trier: USt. [%]
19%
Menge
10,00
Einheit
Stück
Die Eigenschaften für die PCs sind bei den Leistungskriterien aufgeführt.
Einzelpreis
[EUR]
................
pro 1,00 Stück
Gesamtpreis
[EUR]
................
Textergänzungen/Eigenschaften
Bitte benennen Sie uns die Modellbezeichnung des PCs: ________
Lieferadresse / Termine
Kassenärztliche Vereinigung RheinlandPfalz
Regionalzentrum Trier
Balduinstraße 1014
54290 Trier
ANGEBOTSSUMME(N)
Summe exkl. Nachlass
(netto) ____________________
Nachlass
(netto) ____________________
Summe inkl. Nachlass
(netto) ____________________
Umsatzsteuer ____________________
Summe
(brutto) ____________________
Leistungsverzeichnis 3/4
13
LEISTUNGSVERZEICHNIS
Ausschreibung
04.09.2019
Verfahren: 2019002995 Lieferung von PCRechnern
AUFLISTUNG ALLER DATEIANLAGEN ZU DEN POSITIONEN
Name Dateiname Größe MIMEType
Leistungsverzeichnis 4/4
14
KRITERIENKATALOG
Ausschreibung
04.09.2019
Verfahren: 2019002995 Lieferung von PCRechnern
EIGNUNGSKRITERIEN
1 Unternehmensname [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Benennung des Unternehmensname und der Rechtsform
Benennung der Besitzverhältnisse des Unternehmens
2 Bilanz [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Benennung der Bilanz aus den letzten 2 Geschäftsjahren.
Wurde die Bilanz als Anlage hinzugefügt?
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Ja (0)
Nur eine Antwort wählbar
3 Umsatzes [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Angabe des Umsatzes des Unternehmens mit vergleichbarer Leistung der letzten drei Geschäftsjahre
4 Angestellten Mitarbeiter [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Benennung der Anzahl der fest angestellten Mitarbeiter des Unternehmens im Bereich der ausgeschriebenen Leistung
5 Referenzen [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Benennung von in Art und Umfang dem hier ausgeschriebenen Auftrag vergleichbaren Referenzen aus den letzten 3 Jahren mit Angabe
von auftragsgeberseitigen Ansprechpartnern. Der Bieter muss mindestens zwei Referenzkunden dem hier ausgeschriebenen Auftrag
benennen.
6 Deutschsprachigen Ansprechpartners [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Benennung eines deutschsprachigen Ansprechpartners für die Auftragsabwicklung und die zukünftige kaufmännische
Zusammenarbeit.
7 Eigenerklärung [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Vom Bieter erstellte unterschriebene Eigenerklärung, dass die Ausschlussgründe gemäß 6 Abs. 5 VOL/A nicht vorliegen.
Wurde die unterschriebene Eigenerklärung als Anlage hinzugefügt?
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Ja (0)
Nur eine Antwort wählbar
8 KV RLP: Verpflichtungserklärung [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Im Original unterschriebene Verpflichtungserklärung gemäß Landesgesetz zur Gewährleistung von Tariftreue und Mindestentgelt
bei
öffentlichen Auftragsvergaben (Landestariftreuegesetz LTTG) von RheinlandPfalz.
Wurde die Verpflichtungserklärung in der Anlage unterschrieben beigelegt?
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Ja (0)
Nur eine Antwort wählbar
Kriterienkatalog 1/11
15
9 EVBIT Kaufvertrag [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Nein
Der EVBIT Kaufvertrag liegt den Unterlagen bei und wird durch den Bieter ausgefüllt und unterschrieben in den Anlagen
beigefügt.
Wurde der EVB IT Kaufvertrag unterschrieben als Anlage hinzugefügt?
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Ja (0)
Nur eine Antwort wählbar
Kriterienkatalog 2/11
16
KRITERIENKATALOG
Ausschreibung
04.09.2019
Verfahren: 2019002995 Lieferung von PCRechnern
LEISTUNGSKRITERIEN
1 Personal Computer
Gewichtung: 100,00%
1.1 Beantwortung der Fragen
Ein Angebot, das ein gefordertes Ausschlusskriterium (AK) oder K.O. Kriterium nicht erfüllt, wird von der Wertung
ausgeschlossen.
Bitte beantworten Sie folgende Fragen:
1.2 Produktleistung Gehäuse midi (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Gehäuse midi
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.3 Produktleistung Gehäuse Farbe (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Gehäuse Farbe: schwarz oder schwarzsilber
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.4 Produktleistung Gehäuse ohne scharfe Kanten (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Gehäuse ohne scharfe Kanten
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.5 ProduktleistungGehäuse Schraubenlos Handling (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Gehäuse Schraubenloses Handling (extern/intern)
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.6 ProduktleistungGehäuse Erweiterungsmöglichkei(AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Gehäuse einfache Erweiterungsmöglichkeiten
Die Erweiterung von zusätzlichem RAM und Festplatten muss ohne vorherigen Ausbau vorhandener Komponenten und ohne Einsatz
von Werkzeug möglich sein.
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.7 Produktleistung Gehäuse Geräuscharm (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Kriterienkatalog 3/11
17
Produktleistung Gehäuse Geräuscharm (max. 1 Lüfter fürs Innere und 1 Netzteillüfter)
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.8 Produktleistung Gehäuse Headset (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Gehäuse Headset zusätzlich an Frontseite anschließbar
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.9 Produktleistung CPU mind. Intel Core i58500 [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Bitte wählen Sie den Prozessor aus:
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] < Intel Core i58500 (AK) (0)
[ ] = Intel Core i58500 (5)
[ ] > Intel Core i58500 (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.10 Produktleistung Speicher mind. 8GB [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Bitte wählen Sie den Speicher aus
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] <8GB (AK) (0)
[ ] =8GB (5)
[ ] >8GB (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.11 Produktleistung SSD Festplatte mind. 256GB [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Bitte wählen Sie die Festplatte aus
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] <256GB (AK) (0)
[ ] =256GB (5)
[ ] >256GB (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.12 Produktleistung Optisches Laufwerk (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Optisches Laufwerk DVD+/RW vorhanden
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.13 Produktleistung Serieller Anschluss (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Serieller Anschluss mind. 1 vorhanden?
Kriterienkatalog 4/11
18
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.14 Produktleistung USB 2.0 mind. 4 [Mussangabe]
Gewichtung: 2,15%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung USB 2.0 mind. 4 (mind. 2 an Fronseite)
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] <4 (AK) (0)
[ ] =4 (5)
[ ] >4 (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.15 Produktleistung USB 3.x mind. 6 [Mussangabe]
Gewichtung: 2,15%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung USB 3.x mind. 6 (mind. 2 an Fronseite)
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] <6 (AK) (0)
[ ] =6 (5)
[ ] >6 (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.16 Produktleistung Soundkarte on Board (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Soundkarte on Board
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.17 Produktleistung Speichersteckplätze mind. 4 [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung Speichersteckplätze mind. 4 (mind. 2 nicht belegt)
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] <4 (AK) (0)
[ ] =4 (5)
[ ] >4 (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.18 Produktleistung PCIe 16x Steckplätze mind. 1 [Mussangabe]
Gewichtung: 2,15%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung PCIe 16x Steckplätze mind. 1
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] 0 (AK) (0)
[ ] =1 (5)
[ ] >1 (10)
Nur eine Antwort wählbar
Kriterienkatalog 5/11
19
1.19 Produktleistung PCIe 1x Steckplätze mind. 1 [Mussangabe]
Gewichtung: 2,15%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung PCIe 1x Steckplätze mind. 1
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] 0 (AK) (0)
[ ] =1 (5)
[ ] >1 (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.20 Produktleistung RAM Takt (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
RAM Takt mind. 2666 MHz vorhanden?
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.21 Produktleistung Netzwerk (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Netzwerk 1000 mbit vorhanden?
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.22 Produktleistung Netzwerk (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Hersteller: 3Com, Broadcom oder Intel
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.23 Produktleistung VGA (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
VGA mind. 1920x1080 bei 32bit Farbtiefe
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.24 Produktleistung Signalausgang (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Signalausgang DVI und VGAAusgang
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.25 Produktleistung Garantie mind. 3 Jahre [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Garantie mind. 3 Jahre
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
Kriterienkatalog 6/11
20
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] <3Jahre (AK) (0)
[ ] =3Jahre (5)
[ ] >3Jahre (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.26 Produktleistung Zertifiziert für Windows 10 (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Zertifiziert für Windows 10
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.27 Produktleistung Treiber für Windows 10 Prof (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Treiber für Windows 10 Professional 64Bit verfügbar
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.28 Produktleistung BIOSAktualisierung Windows (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung BIOSAktualisierung muss aus Windows möglich sein
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.29 Produktleistung Firmware, Treiberupdates (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Produktleistung Firmware und Treiberupdates müssen für die angebotenen Systeme gerätespezifisch durch Angabe von
Modellbezeichnung oder Seriennummer beim Hersteller online bereitgestellt werden.
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.30 Produktleistung Information über Software [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Information über systemnahe Software (Firmware / Treiber)
Antwort 1: Firmware und Treiberupdates stehen zur Verfügung, eine proaktive Information findet jedoch nicht statt
Antwort 2: Firmware und Treiberupdates stehen herstellerseitig regelmäßig zur Verfügung, eine proaktive Information findet
jedoch
nicht statt
Antwort 3: Firmware und Treiberupdates stehen herstellerseitig regelmäßig zur Verfügung und die Information erfolgt proaktiv
(Abo
oder Newsletter)
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.31 Produktleistung Info über Produktlebenszyklus [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Kriterienkatalog 7/11
21
Produktleistung Information über Produktlebenszyklus
Antwort 1: Hersteller gibt keine verbindlichen oder nur ungenügende Informationen zum Lebenszyklus an
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Hersteller bietet einen Produktlebenszyklus von > 6 12 Monaten an (5)
[ ] Hersteller bietet einen Produktlebenszyklus von >12 15 Monaten an (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.32 Produktleistung Information über Produktübergang [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung Information über Produktübergang
Antwort 1: Hersteller hält keine Vorinformationen über Modell bzw. Komponentenwechsel bereit
Antwort 2 :Hersteller informiert über bevorstehende Modell und Komponentenwechsel binnen 612 Monaten und hält
Übergangsfristen von 3 Monaten ein
Antwort 3 : Hersteller informiert über bevorstehende Modell und Komponentenwechsel früher als 12 Monate und hält
Übergangsfristen bei Modellwechseln von 3 Monaten ein
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.33 Produktleistung Information über Assemblierung [Mussangabe]
Gewichtung: 4,31%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Produktleistung Information über Assemblierung der Geräte
Antwort 1 : Geräte werden aus Komponenten diverser Hersteller assembliert und unterliegen keinem zertifizierten
Qualitätsmanagementprozess
Antwort 2 : Geräte werden durch autorisierte Dritte (Systemhäuser) endassembliert und unterliegen nicht dem
Qualitätsmanagement
des Herstellers
Antwort 3 : Geräte werden werkseitig komplett assembliert und durch das Qualitätsmanagement des Herstellers abgenommen
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.34 Umwelt Info zur Teilnahme an Umweltprogrammen [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
K.O.Kriterium: Nein
Umwelt Information zur Teilnahme an Umweltprogrammen
Antwort 2: Bewertung im Greenpeace GuidetogreenerIT mit mindestens D oder Epeat Silber.
Antwort 3: Bewertung im Greenpeace GuidetogreenerIT mit mindestens C oder Epeat Gold.
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Keine oder ungenügende Informationen zur Umweltprogrammen (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.35 Umwelt Angaben zu Energieffizienz [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Kriterienkatalog 8/11
22
Umwelt Angaben zu Energieffizienz
Antwort 1: Hersteller macht keine Angaben zur Energieaufnahme und Wärmeabgaben
Antwort 2 : Hersteller stellt allgemeine Angaben für Gerätefamilien / Baureihen zur Energieaufnahme und Wärmeabgabe bereit
Antwort 3 : Hersteller stellt für angebotene Geräte und Konfigurationen Berechnungen zur Energieaufnahme und Wärmeabgabe
bereit
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.36 Technische Unterstützung Austauschservice NBD [Mussangabe]
Gewichtung: 6,45%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Technische Unterstützung Austauschservice NBD
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] >48h (AK) (0)
[ ] <=48h (5)
[ ] <=24h (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.37 Technische Unterstützung Info über Service [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Technische Unterstützung Information über Servicedurchführung
Antwort 1 : Durchführung von unabhängigen Einzelunternehmen mit nicht einheitlichem Ausbildungsstand und Qualitätsstandards
Antwort 2 : Durchführung durch eine Vielzahl von autorisierten Servicepartnern (regional) ohne zentrale Führung und
Qualifizierung
Antwort 3 : Durchführung durch den Hersteller oder wenige flächendeckend agierende Serviceunternehmen die durch den Hersteller
ausgebildet und zertifiziert sind
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.38 Technische Unterstützung Info über Service [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Technische Unterstützung Information über Service und Garantie
Antwort 1 : Gerätespezifische Informationen über den aktuellen Service und GarantieStatus sind online nicht verfügbar
Antwort 2 : Gerätespezifische Informationen über den aktuellen Service und GarantieStatus sind online nach expliziter
Anmeldung
am Kundenportal verfügbar
Antwort 3 : Gerätespezifische Informationen über den aktuellen Service und GarantieStatus sind online unter Eingabe der
Seriennummer verfügbar
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.39 Technische Unterstützung Ansprechpartner [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Kriterienkatalog 9/11
23
Technische Unterstützung deutschsprachiger Ansprechpartner
Antwort 1: Ein Fall wird von mehreren Ansprechpartnern bearbeitet, eine eindeutige Zuordnung von Zuständigkeiten ist nicht
erkennbar
Antwort 2 : Ein dedizierter Ansprechpartner steht fallbezogen zur Verfügung und steuert die Lösung der einzelnen Fälle und
setzt
falls notwendig Eskalationen durch
Antwort 3 : Ein dedizierter Ansprechpartner des Herstellers steht für alle Fälle des Kunden zur Verfügung und steuert die
Lösung der
einzelnen Fälle und setzt falls notwendig Eskalationen durch
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.40 Technische Unterstützung Erreichbarkeit [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Technische Unterstützung Information über Erreichbarkeit
Antwort 1 : Support ist nicht oder nur eingeschränkt per Telefon, Email, Fax oder Chat erreichbar
Antwort 2 : Support ist per Telefon, Email, Fax oder Chat zu den üblichen Geschäftszeiten erreichbar
Antwort 3 : Support ist per Telefon, Email, Fax oder Chat 24 Stunden 365 Tage erreichbar.
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.41 Technische Unterstützung Reaktionszeit [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Technische Unterstützung Information über Reaktionszeit
Antwort 1 : Reaktion erfolgt noch innerhalb der vereinbarten Zeit, ein Lösungsansatz wir nicht angegeben
Antwort 2 : Reaktion erfolgt zeitnah, die Lösungsquote liegt bei > 85% innerhalb der vereinbarten Zeit
Antwort 3 : Reaktion erfolgt unmittelbar, die Lösungsquote liegt bei > 90% innerhalb der vereinbarten Zeit
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.42 Investitionsschutz [Mussangabe]
Gewichtung: 5,38%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
K.O.Kriterium: Nein
Investitionsschutz Information über Kontinuität in der Komponentenauswahl
Antwort 1: Die angebotenen Produkte werden preisoptimiert aus Komponenten assembliert.
Antwort 2 : Die angebotenen Produkte werden aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller assembliert, eine Kontinuität in der
Komponentenauswahl kann nicht über einen längeren Zeitraum gewährleistet werden.
Antwort 3 : Die angebotenen Produkte werden ausschließlich aus qualitätsgeprüften Komponenten weniger Zulieferer assembliert
und
unterliegen im gesamten Produktionsprozess einem zertifizierten QMSystem
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.43 Datensicherheit [Mussangabe]
Gewichtung: 3,17%
Maximalpunktzahl: 10
Mindestbewertung: 5 Punkte
Kriterienkatalog 10/11
24
K.O.Kriterium: Nein
Datensicherheit Information über Datenträger im Reparaturfall
Antwort 1 : Datenträger sind an den Serviceprovider zurückzugeben, über die weitere Verwendung oder die Handhabung werden
keine
oder nur ungenügende Angaben gemacht
Antwort 2 : Datenträger sind an den Serviceprovider zurückzugeben, der sie nach den dort geltenden Datenschutzrichtlinien
behandelt
Antwort 3 : Datenträger können im Reparaturfall beim Kunden verbleiben und werden dort gemäß den Datenschutzrichtlinien
behandelt
Bitte wählen Sie eine Antwort aus.
[ ] Keine Angabe (0)
[ ] Antwort 1: (AK) (0)
[ ] Antwort 2: (5)
[ ] Antwort 3: (10)
Nur eine Antwort wählbar
1.44 Zusatz USB Tastatur und LaserUSBMaus (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
USB Tastatur und 6Tasten LaserUSBMaus
Farbe: schwarz oder schwarzsilber
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
1.45 Zusatz Windows 10 Professional 64bit Lizenz (AK) [Mussangabe]
K.O.Kriterium: Ja
Zusatz Windows 10 Professional 64bit Lizenz
[ ] Keine Angabe
[ ] Ja
[ ] Nein
Nur eine Antwort wählbar
Kriterienkatalog 11/11
25
Name Dateiname Größe MIMEType
Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit nach VOLA Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit nach VOLA.pdf 94,44 KB application/pdf
VOLB VOLB.pdf 191,20 KB application/pdf
26

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/healyhudson/2019/09/af50586d-e43b-4ab6-a410-a88a7d94e9f9.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau