Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Neues Palais, Depotumzug und Vorbereitung Dachsanierung, Dekontamination und Umlagerung von Baufragmenten,Gesteinskammer und historische Spiegel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019090821124421436 / 874022-2019
Veröffentlicht :
08.09.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
26.09.2019
Angebotsabgabe bis :
26.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
92521200 - Konservierung von Exponaten und Ausstellungsobjekten
Neues Palais, Depotumzug und Vorbereitung Dachsanierung, Dekontamination und Umlagerung von
Baufragmenten,Gesteinskammer und historische Spiegel

6192114: Neues Palais, Depotumzug und Vorbereitung Dachsanierung,
Dekontamination und Umlagerung von Baufragmenten,Gesteinskammer und
historische Spiegel
VBOe: kUaVngOntmacVheurgnabgeart: Öffentliche Ausschreibung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
Kontaktstelle Vergabestelle
Postanschrift Allee nach Sanssouci 6
Ort 14471 Potsdam
Fax +49 3319694-373
E-Mail vergabestelle@spsg.de
URL www.spsg.de
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YRXDJ4C
Postalisch an die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YRXDJ4C/
documents
Art und Umfang der Leistung
Für die Sanierung des Daches vom Neuen Palais ist Baufreiheit zu schaffen. Dafür sind umfangreiche Baufragmente umzulagern
und vorher von kontaminierten Stäuben mit Spezialsauger unter Vollschutz zu reinigen. Im Zuge dessen, soll der Bestand erfasst
werden und die Eingabe in die Stiftungsdatenbank erfolgen, soweit noch nicht geschehen. Dies dient dem strukturierten Auffinden
zur späteren Planung der Replatzierung bzw. der dauerhaften Deponierung für notwendige historische Muster oder Verwendung
an anderer geeigneter Stelle.
Gewerkemäßig soll die Aufgabe in 3 Lose unterteilt werden. Ein Angebot muss mindestens für 2 Lose abgegeben werden. Im Los
1 sind Fenser, Türen, Boiserien, Leisten, Schnitzereien etc. zusammengefasst, im Los 2 geht es um Bestände der historischen
Gesteinskammer und im Los 3 geht es um historische Spiegelscheiben.
Die Objekte sind teilweise sehr groß und schwer, aber auch sehr kleinteilig und sowohl lose liegend als auch in Kisten
verpackt.
Ungeeignete Kisten sind durch geeignete Verpackung zu ersetzen.
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Park Sanssouci, Neues Palais
Postanschrift Am Neuen Palais
Ort 14469 Potsdam
Ausführungsfristen
Laufzeit bzw. Dauer
Beginn 28.10.2019
Ende 10.12.2020
Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
Nebenangebote
Nebenangebote sind zugelassen.
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja
Angebote sind möglich für: ein oder mehrere Lose
Anzahl der Lose: 3
Los Nr.: 1 Bezeichnung: Baufragmente und Sonstiges
Seite 1/3
6192114: Neues Palais, Depotumzug und Vorbereitung Dachsanierung,
Dekontamination und Umlagerung von Baufragmenten,Gesteinskammer und
historische Spiegel
EVrOfü:l lUunVggsOort Vergabeart: ÖffentlicEhse gAibut sksecinher eAibbwunegichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort
(Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Dekontamination, Erfassung und Umlagerung von sehr großen Wandbauteilen, Türen,
Fenster, Konsolen, diversen Leisten, diversen Eckkartuschen und Schnitzwerk, diversen
Ornamenten, kaiserliche Tische
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Los Nr.: 2 Bezeichnung: Umlagerung aus Gesteinskammer zur Aquarellkammer
Erfüllungsort Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Reinigung und Umlagerung von ca 422 Objekten
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Los Nr.: 3 Bezeichnung: Historische Spiegel
Erfüllungsort Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Reinigung, Erfassung, Verpackung, Transport
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Eignung Angaben gemäß VOB/A 6a Abs. 2 Nrn. 1-9 zu machen.
Präqualifizierte Unternehmen können den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die
Präqualifikation
von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) führen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot die ausgefüllte
"Eigenerklärung
zur Eignung" (Blatt 124, liegt den Vergabeunterlagen bei) vorzulegen.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der benannten Nachunternehmen) auf gesondertes
Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei
denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in
der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
gemäß Punkt "Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung"
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
gemäß Punkt "Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung"
Sonstige
Zum Nachweis seiner Fachkunde hat der Bieter zusätzlich folgende Angaben gemäß zu machen:
Präqualifizierte Unternehmen müssen ebenfalls die nachfolgend aufgeführten auf den konkreten Auftrag bezogenen
Eignungsnachweise erbringen.
- Sachkundenachweis für Arbeiten in kontaminierten Bereichen (alt BGR 128 / neu DGUV Regel 101-004)
Wesentliche Zahlungsbedingungen
gemäß Vergabeunterlagen
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten
gemäß Vergabeunterlagen
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen.
Seite 2/3
6192114: Neues Palais, Depotumzug und Vorbereitung Dachsanierung,
Dekontamination und Umlagerung von Baufragmenten,Gesteinskammer und
historische Spiegel
gVeOm: äUßV VgeOrgabeunteVrleagrgeanbeart: Öffentliche Ausschreibung
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 26.09.2019 um 08:30 Uhr
Bindefrist des Angebots 18.10.2019
Zusätzliche Angaben
Unter
https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/welcome.do
können Vergabeunterlagen kostenlos angefordert und heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
Zum Download der Unterlagen wird keine zusätzliche Software benötigt.
Die Beantwortung von Bieteranfragen sowie sämtliche Kommunikation zwischen Bietern und der Vergabestelle erfolgt
ausschließlich über das o.g. Vergabeportal.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YRXDJ4C
Seite 3/3

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2019/09/96129.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau