Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Chemnitz - Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081409081782038 / 384590-2019
Veröffentlicht :
14.08.2019
Angebotsabgabe bis :
12.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
42990000 - Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke
42718000 - Maschinen für die Textilveredelung
DE-Chemnitz: Diverse Maschinen und Geräte für besondere Zwecke

2019/S 156/2019 384590

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V.
Annaberger Straße 240
Chemnitz
09125
Deutschland
Telefon: +49 3715274263
E-Mail: [1]philipp.zange@stfi.de
Fax: +49 3715274253
NUTS-Code: DED41

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.stfi.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YHCYYYR/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YHCYYYR
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Forschungsinstitut
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung und Entwicklung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Automatisierte Hotmelt-Beschichtung
Referenznummer der Bekanntmachung: STFI_2019-0004
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
42990000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Mit der automatisierten Hotmeltbeschichtungsanlage soll eine
Rückenbeschichtung auf ein textiles Substrat appliziert werden. Das
Handling der Warenbahn ist automatisiert durchzuführen. Beginnend vom
Wickler an der Webmaschine ist die Ware in Form einer Rolle
automatisiert zu entnehmen, zu trennen und der Beschichtungsanlage
vorzulegen. Die auf dem Warenbaum befindliche Warenbahn ist mit dem in
der Anlage geführtem Vorläufer zu fügen. Die Beschichtung soll mit
einer Breitschlitzdüse aufgetragen werden. Die Ware soll nach dem
Beschichtungsprozess auf einen Dockenwagen aufgewickelt werden. Dieser
wird anschließend zu einer Vorbehandlungsanlage transportiert.
Anschließend ist die Warenbahn mit dem in der Vorbehandlungsanlage
befindlichen Vorläufer automatisiert zu fügen. Der Dockenwagen ist mit
einer Dockingstation auszustatten. An der Oberseite der
Beschichtungsanlage ist des Weiteren ein Wareninspektionssystem
anzubauen, welches aber nicht in die Steuerung integriert werden muss.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
42718000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED41
Hauptort der Ausführung:

Sächsisches Textilforschungsinstitut e. V.

Annaberger Straße 240

09125 Chemnitz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Mit der zu beschaffenden Hotmeltbeschichtungsanlage soll eine
Rückenbeschichtung auf ein textiles Substrat appliziert werden. Das
Handling der Warenbahn ist dabei automatisiert durchzuführen. Die
beschichtete Warenbahn soll mit der Beschichtungsseite nach innen
aufgewickelt werden. Beginnend vom Steigdockenwickler an der
Webmaschine ist die Ware in Form einer Rolle automatisiert zu entnehmen
und der Hotmeltbeschichtungsanlage vorzulegen. Hierzu ist nach dem
Steigdockenwickler ein Querschnitt vorzunehmen, um den Warenbaum von
der in der Webmaschine eingezogenen Ware zu trennen. Die auf dem
Warenbaum befindliche Warenbahn ist mit einer in der
Hotmeltbeschichtungsanlage geführten Warenbahn / Vorläufer zu verbinden
(z. B. durch Vernähen). Die Beschichtung soll mit einer
Breitschlitzdüse aufgetragen werden. Die Ware soll nach dem
Beschichtungsprozess auf einen Dockenwagen aufgewickelt werden. Der
Dockenwagen ist Bestandteil des Lieferumfangs. Der Beginn des
Aufwicklungsprozesses auf eine Papphülse soll ohne händische
Tätigkeiten erfolgen. Nach Erreichen einer definierten Warenbahnlänge
soll die Warenbahn automatisch getrennt werden und der Dockenwagen zum
Verfahren frei gegeben werden. Der Dockenwagen wird anschließend zu
einer Trockenvorbehandlungsanlage transportiert, wobei der Dockenwagen
um 180 Grad zu drehen ist, um die nicht beschichtete Warenseite
vorbehandeln zu können. An der Trockenvorbehandlungsanlage ist die
Warenbahn mit der in der Trockenvorbehandlungsanlage befindlichen
Warenbahn / Vorläufer ebenso automatisiert zu verbinden (z. B. durch
Vernähen). Der Dockenwagen ist mit einer trennbaren Verbindung zur
Strom- und Datenversorgung (Dockingstation) auszustatten. An der
Oberseite des Hotmelt-Systems ist des Weiteren ein
Wareninspektionssystem (Kamera, Beleuchtungseinheit und Drehgeber)
anzubauen, welches aber nicht in die Steuerung integriert werden muss.
Das Wareninspektionssystem sowie die erforderlichen technischen Daten
werden durch den Kunden bereitgestellt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 8
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Zahl der zur Angebotsabgabe aufgeforderten Bewerber wird gemäß § 17
Abs. 4 und § 51 VGV auf 3 Bewerber begrenzt. Dabei werden die Bewerber
mit den 3 höchsten Gesamtpunktzahlen für deren Referenzangeben
(Dokument STFI_2019-0004_Wertung_Referenz-angaben.pdf ausgewählt.
Bewerber mit weniger als den geforderten, jedoch mit mindestens einer,
Referenzangabe je Kategorie werden nachrangig bewertet. Bei Angabe von
weniger als einer Referenz bei mindestens einer Kategorie wird der
Bewerber von der Aufforderung zur Angebotsabgabe ausgeschlossen. Dies
gilt auch für den Fall, dass die Mindestzahl an Bewerbern, die zur
Abgabe eines Angebotes auffgefordert werden können, weniger als 3
beträgt. Im Übrigen gilt § 51 VGV.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nicht älter als 12 Monate; gerechnet ab Datum für Angebotsabgabefrist.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Das erforderliche Dokument Eigenerklärung kann den
Vergabeunterlagen entnommen werden;

2) Bitte machen Sie auf einem seperatem Dokument Angaben zum Umsatz der
vergangenen 3 Geschäftsjahre (für 2018 ggf. vorläufige Zahlen)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/09/2019
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 13/09/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXS0YHCYYYR
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen
PF 10 13 64
Leipzig
04013
Deutschland
Telefon: +49 341977-3800
E-Mail: [5]wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de
Fax: +49 341977-1049

Internet-Adresse: [6]https://www.lds.sachsen.de/?ID=4421&art_param=363
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/08/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:philipp.zange@stfi.de?subject=TED
2. http://www.stfi.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YHCYYYR/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YHCYYYR
5. mailto:wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de?subject=TED
6. https://www.lds.sachsen.de/?ID=4421&art_param=363

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau