Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Aachen - Asbestbeseitigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081409035281675 / 384248-2019
Veröffentlicht :
14.08.2019
Angebotsabgabe bis :
17.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90650000 - Asbestbeseitigung
45262660 - Asbestbeseitigungsarbeiten
45453100 - Sanierungsarbeiten
DE-Aachen: Asbestbeseitigung

2019/S 156/2019 384248

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Aachen Zentrale Vergabestelle
Lagerhausstraße 20
Aachen
52064
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Ceelen
Telefon: +49 2414326045
E-Mail: [1]vergabestelle@mail.aachen.de
Fax: +49 2414135416094
NUTS-Code: DEA2D

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice
/CXQ1YY6Y0QN/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice
/CXQ1YY6Y0QN
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entkernung und Schadstoffsanierung Keller Revitalisierung Neues
Kurhaus
Referenznummer der Bekanntmachung: B03/30-2019/368-CE
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90650000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Entkernung und Schadstoffsanierung Revitalisierung Neues Kurhaus.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262660
45453100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2D
Hauptort der Ausführung:

Neues Kurhaus

Monheimsallee 44

52062 Aachen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entkernung und Schadstoffsanierung Revitalisierung Neues Kurhaus.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/03/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Ausführungsfrist:

Voraussichtlich Anfangstermin 2.3.2020, Aufforderung gem. § 5 Abs. 2
VOB/B

Die Arbeiten sind innerhalb von 29 Wochen nach Beginn der Ausführung
fertig zu stellen.

Als Sicherheit wird gefordert:

5 v.H. der Auftragssumme zur Sicherung der ordnungsgemäßen Erfüllung
des Vertrages,

3 v.H. der Abrechnungssumme zur Sicherung von Mängelansprüchen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Folgende Nachweise/Erklärungen sind von allen Bewerbern (auch
präqualifizierten Unternehmen) mit dem Angebot vorzulegen:

Referenzliste mit der Angabe vergleichbarer Leistungen (gleiche Größe
und Komplexität der Sanierung von Asbest und KMF eines
denkmalgeschützten Gebäudes mindestens 5 Objekte) der letzten 5 Jahre
mit Angabe des Objektes, Ausführungsort, Ausführungszeit, Umfang der
Arbeiten, Anforderungen an die Sanierungsaufgabe, Auftragswert,
Auftraggeber mit Ansprechpartner und Telefon,

gültiger Nachweis über die bestehende Haftpflichtversicherung, Alter
der Bescheinigung: max. 1 Jahr,

Nachweis einer gültigen Haftpflichtversicherung für Asbest mit einer
Deckungssumme > 1,0 Mio. EUR,

Nachweis allgemeine Haftpflichtversicherung > 5,0 Mio. EUR,

Gewebezentralregisterauszug nicht älter als 3 Monate,

Zulassung nach Gefahrstoffverordnung Asbest,

Nachweis von mindesten 20 fest angestellten gewerblich Beschäftigten
im Umgang mit Asbest im letzten Geschäftsjahr,

Nachweis von mindestens 3 Sachkundigen nach TRGS Anlage 3,

Nachweis von mindestens 3 Sachkundigen nach BGR 128 / TRGS 524,

Nachweis von Ersthelfern,

Nachweise des Gerätebestandes für die Sanierung von bis zu 5
Sanierungsbereichen gleichzeitig (Schleusen, Unterdruck, Sauger usw.)
mit Anlagendokumentation,

Nachweis der Qualifikation des Bauleiters (mit mindestens 5 Jahren
Berufserfahrung im Umgang mit Asbest, Ingenieurstudium oder
gleichwertig, Angabe der persönlichen Referenzen),

Nachweis eines Mitarbeiters für die Abrechnung und Aufmaßerstellung
mit Berufserfahrung und Qualifikation,

Nachweis einer Fachkraft für Arbeitssicherheit,

Nachweis einer Mitgliedschaft in einem Fachverband.

Bei Bewerbern, die in die Liste des Vereins für Präqualifikation für
Bauunternehmen e.V. eingetragen sind, wird gem. § 6b (EU) Abs. 1 VOB/A
auf die Vorlage der nachfolgend genannten Nachweise 1-4 verzichtet.

1. gültige Bescheinigung in Steuersachen des Finanzamtes, Alter der
Bescheinigung: max. 1 Jahr,

2. gültige Bescheinigung über die Mitgliedschaft in der
Berufsgenossenschaft, Alter der Bescheinigung: max. 1 Jahr.

3. gültiger Nachweis über die Entrichtung der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung, Alter der Bescheinigung: max. 1 Jahr

Und der gemeinsamen Einrichtung der Tarifvertragsparteien im Sinne des
§ 5 Nummer 3 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes. (Der Nachweis entspr. §
5 Nr. 3 des AEntG muss nur dann eingereicht werden, wenn die
ausgeschriebene Leistung dem AEntG unterliegt.)

4. ggfs. Bescheinigung über die Eintragung in die Handwerksrolle.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/09/2019
Ortszeit: 10:10
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/11/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/09/2019
Ortszeit: 10:10
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und oder bevollmächtigte Personen sind bei der Öffnung nicht
zugelassen!

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) die Unterlagen stehen ausschließlich als Kostenloser Download unter
[5]http://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/company
/welcome.do zur Verfügung. Die Weitergabe der Ausschreibungsunterlagen
an Dritte sowie die gewerbliche Nutzung der Ausshcreibungsunterlagen
sind nicht gestattet.

2) Hinweis: das Submissionsergebnis wird ausschließlich über das
Vergabeportal zur Verfügung gestellt!

Bekanntmachungs-ID: CXQ1YY6Y0QN
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln, Spruchkörper
Köln
Köln
50606
Deutschland
Telefon: +49 2211472120
E-Mail: [6]poststelle@bezreg-koeln.nrw.de
Fax: +49 2211472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum
Ablauf der Angebotsfrist zu rügen.

Rechtsbehelfe gegen die Entscheidung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abzuhelfen, sind gem. § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB spätestens innerhalb
von 15 Tagen einzulegen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Zentrale Vergabestelle der Stadt Aachen
Lagerhausstr. 20
Aachen
52064
Deutschland
Telefon: +49 241432-6030
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/08/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@mail.aachen.de?subject=TED
2. http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/
3. https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YY6Y0QN/documents
4. https://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/notice/CXQ1YY6Y0QN
5. http://www.vergaben-wirtschaftsregion-aachen.de/VMPSatellite/company/welcome.do
6. mailto:poststelle@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau