Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Detmold - Kommunikationsnetz
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081309490781354 / 384008-2019
Veröffentlicht :
13.08.2019
Dokumententyp : Zuschlagsbekanntmachung Konzession
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
32412000 - Kommunikationsnetz
DE-Detmold: Kommunikationsnetz

2019/S 155/2019 384008

Zuschlagsbekanntmachung Konzession

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/23/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Kreis Lippe für Gemeinde Augustdorf, Stadt Bad Salzuflen, Stadt
Barntrup, Stadt Blomberg, Stadt Detmold, Gemeinde Dörentrup, Gemeinde
Extertal, Stadt Horn-Bad Meinberg, Gemeinde Kalletal, Stadt Lage,
Gemeinde Leopoldshöhe, Stadt Lügde, Stadt Schieder-Schwalenberg,
Gemeinde Schlangen
Felix-Fechenbach-Straße 5
Detmold
32756
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 5231625030
E-Mail: [1]z.vergabestelle@kreis-lippe.de
Fax: +49 5231630111883
NUTS-Code: DEA45

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.kreis-lippe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausbau eines nachhaltigen sowie zukunfts-und hochleistungsfähigen
Breitbandnetzes (NGA-Netz) in unterversorgten Gebieten der
Gewerbegebiete des Kreises Lippe
Referenznummer der Bekanntmachung: VIS-157/2017
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32412000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Kreis wird für die jeweiligen Konzessionsgeber, allesamt Städte und
Gemeinden im Kreis Lippe, im fremden Namen tätig. Die Konzessionsgeber
beabsichtigen, zur Versorgung aller Bürger und Gewerbetreibenden in den
unten näher bezeichneten Teilgebieten im Projektgebiet mit
breitbandigen Telekommunikationsdiensten den Bau und Betrieb eines
flächendeckenden Hochgeschwindigkeitsnetzes sowie die Erbringung von
Endkundendienstleistungen im Projektgebiet in Auftrag zu geben. Die
Auftraggeber haben im Rahmen des Regionalen Wirtschaftsförderprogramms
des Landes Nordrhein-Westfalen Infrastrukturrichtlinie i.d.F. vom
10.3.2016 / IV A 2 31 01 jeweils einen eigenen Förderantrag
eingereicht und diese vorläufig bewilligt bekommen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 4 989 490.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Diese Konzession ist in Lose aufgeteilt: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 4 988 708.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Augustdorf
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Imkerweg der Gemeinde Augustdorf.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Bad Salzuflen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Holzhausen der Stadt Bad Salzuflen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Barntrup
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Im Wied der Stadt Bad Barntrup.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreitsn

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Blomberg
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Feldohlentrup der Stadt Bad
Blomberg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Stadt Detmold
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst die Gewerbegebiete Plaß,
Klingenberg-/Industriestrasse, Hohenloh sowie GILDE der Stadt Detmold.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Dörentrup
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Farmbeck der Gemeinde Dörentrup.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Gemeinde Extertal
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst die Gewerbegebiete Bahnhofstrasse sowie Asmissen der
Gemeinde Extertal.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Kalletal
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Echternhagen der Gemeinde
Kalletal.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Stadt Lage
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst die Gewerbegebiete Seelenkamp sowie Sülterheide der
Stadt Lage.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Lügde
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Pyrmonter Strasse der Stadt Lügde.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussraten und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Stadt Schieder-Schwalenberg
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst die Gewerbegebiete Bahnhof-/Hainbergstrasse,
Gewerbeweg sowie Julius-Müller-Straße der Stadt Schieder-Schwalenberg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Schlangen
Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32412000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
Hauptort der Ausführung:

Dieses Los umfasst das Gewerbegebiet Schützenstraße der Gemeinde
Schlangen.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe oben Abschnitt II.1.4).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die Konzession wird vergeben auf der Grundlage der nachstehenden
Kriterien:
* Kriterium: Höhe der angebotenen Wirtschaftlichkeitslücke

* Kriterium: Anschlussrate und Bandbreite

* Kriterium: Endkundentarif

* Kriterium: Symmetrische Bandbreiten

II.2.7)Laufzeit der Konzession
Laufzeit in Monaten: 180
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Vergabeverfahren mit vorheriger Veröffentlichung einer
Konzessionsbekanntmachung
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 144-297927

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Augustdorf
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
10/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 32
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [4]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [5]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 264 761.58 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Bad Salzuflen
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
18/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [6]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [7]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 169 569.54 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 3
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Barntrup
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [8]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [9]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 200 165.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 4
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Blomberg
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
05/08/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [10]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [11]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 339 674.77 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 5
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Stadt Detmold
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [12]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [13]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 664 287.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 6
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Dörentrup
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [14]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [15]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 180 261.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 7
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Gemeinde Extertal
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [16]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [17]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 244 164.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 9
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Kalletal
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [18]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [19]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 170 349.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 10
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Stadt Lage
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [20]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 247 876.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 12
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Stadt Lügde
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [21]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [22]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 261 158.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 13
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiete Stadt Schieder-Schwalenberg
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [23]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44

Internet-Adresse: [24]www.sewikom.de
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 314 756.00 EUR

Abschnitt V: Vergabe einer Konzession
Los-Nr.: 14
Bezeichnung des Auftrags:

Gewerbegebiet Gemeinde Schlangen
Eine Konzession/Ein Los wurde vergeben: ja
V.2)Vergabe einer Konzession
V.2.1)Tag der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
09/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Konzessionärs
Sewikom GmbH
Unter der Schirmeke 3
Beverungen
37688
Deutschland
E-Mail: [25]info@sewikom.de
NUTS-Code: DEA44
Der Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert der Konzession und zu den wesentlichen
Finanzierungsbedingungen (ohne MwSt.)
Gesamtwert der Konzession/des Loses: 134 317.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Verfahren wurde gemäß § 12 Abs. 1 und Abs. 2
Konzessionsvergabeverordnung als Verhandlungsverfahren mit
vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb in zwei Stufen durchgeführt. Auf
der ersten Stufe (Teilnahmewettbewerb) hatten die Bieter innerhalb der
in IV.2.2) genannten Frist Teilnahmeanträge einzureichen, die
sämtlichen Anforderungen der Bekanntmachung sowie des Begleitdokuments
zur Bekanntmachung genügen mussten.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48143
Deutschland
Telefon: +49 2514111691
E-Mail: [26]vergabekammer@brms.nrw.de
Fax: +49 2514112165

Internet-Adresse:
[27]http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalau
fsicht/vergabekammer_westfalen/index.html
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Verstöße gegen Vergabevorschriften, durch die einem Bieter ein Schaden
entstanden ist oder zu entstehen droht, können von den Bietern mit
einem Nachprüfungsverfahren gemäß § 160 GWB bei der unter VI.4.1
genannten Vergabekammer geltend gemacht werden. Ein
Nachprüfungsverfahren ist gemäß § 160 Abs. 1 GWB nur auf Antrag
zulässig.

Der Antrag ist jedoch insbesondere nur dann zulässig, wenn der Bieter
den geltend gemachten Verstoß gegenüber der Vergabestelle rechtzeitig
gerügt hat. Eine Rüge gemäß § 160 Abs. 3 GWB ist dann nicht mehr
rechtzeitig, wenn:

der Bieter, der den Antrag stellt, den geltend gemachten Verstoß
gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags
erkannt, jedoch nicht innerhalb von zehn Kalendertagen gegenüber der
Vergabestelle gerügt hat,

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht
spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur
Bewerbung gerügt worden sind,

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur
Angebotsabgabe gegenüber der Vergabestelle gerügt worden sind.

Auch im Falle einer rechtzeitigen Rüge kann der Nachprüfungsantrag
unzulässig sein, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der
Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,
vergangen sind.

Gemäß § 135 Abs. 2 GWB endet die Frist, mit der die Unwirksamkeit eines
Vertrages mit einem Nachprüfungsverfahren geltend gemacht werden kann,
innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen
Bieter und Bewerber durch den öffentlichen Auftraggeber über den
Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als sechs Monate nach
Vertragsschluss. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt
der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur
Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung
der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen
Union.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
Telefon: +49 2514111691
E-Mail: [28]vergabekammer@brms.nrw.de
Fax: +49 2514112165

Internet-Adresse:
[29]http://www.brms.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/verg
abekammer_westfalen
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/08/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:z.vergabestelle@kreis-lippe.de?subject=TED
2. http://www.kreis-lippe.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:297927-2017:TEXT:DE:HTML
4. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
5. http://www.sewikom.de/
6. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
7. http://www.sewikom.de/
8. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
9. http://www.sewikom.de/
10. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
11. http://www.sewikom.de/
12. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
13. http://www.sewikom.de/
14. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
15. http://www.sewikom.de/
16. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
17. http://www.sewikom.de/
18. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
19. http://www.sewikom.de/
20. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
21. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
22. http://www.sewikom.de/
23. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
24. http://www.sewikom.de/
25. mailto:info@sewikom.de?subject=TED
26. mailto:vergabekammer@brms.nrw.de?subject=TED
27. http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen/index.html
28. mailto:vergabekammer@brms.nrw.de?subject=TED
29. http://www.brms.nrw.de/de/wirtschaft_finanzen_kommunalaufsicht/vergabekammer_westfalen

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau